Motor K120S überhitzt laufend

technische Probleme und Lösungen
Antworten
Nachricht
Autor
Patrick1984
Beiträge: 2
Registriert: 11. April 2017, 22:10
Mopped(s): R1200RS

Re: Motor K120S überhitzt laufend

#26 Beitrag von Patrick1984 » 19. Juni 2017, 21:55

Bei mir war es damals die Wasserpumpe

Benutzeravatar
Michael (GF)
Beiträge: 5758
Registriert: 9. September 2002, 19:23
Mopped(s): K1300S (11-??).K1200RS (99-10)
Wohnort: Meine (LK Gifhorn)

Re: Motor K120S überhitzt laufend

#27 Beitrag von Michael (GF) » 30. Juni 2017, 13:58

Update 29.06.2017:

Erste Ausfahrt mit neuem Kühler bei ca. 22 Grad. Zügige Autobanfahrt = 4 Striche, gemütliches Landstraßentempo = 3 Striche, Innerorts = dauert länger bis der Lüfter angeht und ist auch schneller wieder aus.

Leider hat die Werkstatt beim Zusammenbau geschlampt (wie schon öfters): Der Sensor für die Außentemperatur befindet sich nicht an der dafür angedachten Stelle, sondern baumelt irgendwo herum. Da sich die Werkstatt zusätzlic h noch aus WOB verabschiedet, und den Betrieb nach MD verlagert hat, war es das für mich. Sie werden aber in jedem Fall noch nachbessern müssen.

Dummerweise ist der in BS ansässige Betrieb nach verschiedenen Vorfällen seit 2006 auch eine "no-go area", von der Niederlassung in Peine-West ist auch nichts gutes zu hören. Ist schon blöd keine gescheite Werkstatt in der näheren Umgebung zu haben. Muss wohl doch die Marke wechseln... :twisted:
Rollst Du noch oder Fährst Du schon?

Schöne Grüße aus der Region zwischen Harz und Heide.
Michael

Benutzeravatar
Chucky1978
Beiträge: 798
Registriert: 22. August 2013, 12:44
Mopped(s): K1200S
Wohnort: 54534 Wittlich
Kontaktdaten:

Re: Motor K120S überhitzt laufend

#28 Beitrag von Chucky1978 » 30. Juni 2017, 15:51

Michael (GF) hat geschrieben:
30. Juni 2017, 13:58
Dummerweise ist der in BS ansässige Betrieb nach verschiedenen Vorfällen seit 2006 auch eine "no-go area", von der Niederlassung in Peine-West ist auch nichts gutes zu hören. Ist schon blöd keine gescheite Werkstatt in der näheren Umgebung zu haben. Muss wohl doch die Marke wechseln... :twisted:
Naja... vielleicht auch selbst Hand anlegen... Weil es wird nicht (nur) an der Marke hängen..garantiert nicht...
Ein goldener Sattel macht einen Esel noch nicht zum Pferd

Gruß Ingo

Benutzeravatar
Michael (GF)
Beiträge: 5758
Registriert: 9. September 2002, 19:23
Mopped(s): K1300S (11-??).K1200RS (99-10)
Wohnort: Meine (LK Gifhorn)

Re: Motor K120S überhitzt laufend

#29 Beitrag von Michael (GF) » 1. Juli 2017, 10:48

Chucky1978 hat geschrieben:
30. Juni 2017, 15:51
Naja... vielleicht auch selbst Hand anlegen... Weil es wird nicht (nur) an der Marke hängen..garantiert nicht...
Nun, mit einer vorhandenen Garantieverlängerung ist das schwer möglich..... sowohl lfd. Wartung/Inspektionen als auch Mängel die von dieser Garantieverlängerung übernommen werden, müssen beim :lol: durchgeführt werden.

Und es gibt gewisse Arbeiten, an die ich mich nicht ran traue, oder ich einfach die Zeit/Platz dafür nicht habe, wie z.B. das Ventilspiel kontrollieren/einstellen.
Rollst Du noch oder Fährst Du schon?

Schöne Grüße aus der Region zwischen Harz und Heide.
Michael

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast