BMW spendiert für K12/13 S/R/GT Kettenüberspringschutz

technische Probleme und Lösungen
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Frank@S
Moderator
Beiträge: 6818
Registriert: 5. September 2008, 12:18
Mopped(s): XR
Wohnort: Vorderpfalz

BMW spendiert für K12/13 S/R/GT Kettenüberspringschutz

#1 Beitrag von Frank@S » 10. November 2012, 13:15

BMW spendiert folgenden Modellen einen Steuerkettenüberspringschutz:

K40 K1200 S (0581, 0591), K1300 S (0508, 0509)
K43 K1200 R (0584, 0594), K1300 R (0518, 0519), K1200R Sport (0585,0595),
K44 K1200GT (0587,0597), K1300GT (0538,0539)
Steuerkette-Überspringschutz.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Kawa
Beiträge: 335
Registriert: 18. August 2004, 21:50
Mopped(s): K1300S
Wohnort: München (mittendrin)

Re: BMW spendiert für K12/3 S/R/GT Kettenüberspringschutz

#2 Beitrag von Kawa » 10. November 2012, 13:21

Bei der nächsten Inspektion?
In einer Rückruf Aktion?
Gruß
Christian

P.S. Den Gummi auf dem Boden lassen...

Mittlerweile MIT K-1300-S in ROT

Benutzeravatar
Frank@S
Moderator
Beiträge: 6818
Registriert: 5. September 2008, 12:18
Mopped(s): XR
Wohnort: Vorderpfalz

Re: BMW spendiert für K12/3 S/R/GT Kettenüberspringschutz

#3 Beitrag von Frank@S » 10. November 2012, 13:30

bei mir fiel es mir dem Service zusammen; ob BMW seine Kunden anschreibt weiß ich leider nicht.

einfach den :) mal fragen

Benutzeravatar
Mitch
Beiträge: 232
Registriert: 24. Oktober 2008, 11:00
Mopped(s): K1200S, GPZ900R
Wohnort: Leonberg

Re: BMW spendiert für K12/3 S/R/GT Kettenüberspringschutz

#4 Beitrag von Mitch » 12. November 2012, 12:47

Frank@KS hat geschrieben:bei mir fiel es mir dem Service zusammen; ob BMW seine Kunden anschreibt weiß ich leider nicht.
einfach den :) mal fragen
Ich habe letzte Woche ein offizielles Schreiben von BMW bekommen und um einen Termin mit dem :D wird gebeten.
Gruß
Jürgen

eigentlich wollte ich das Motorrad putzen. Aber auf dem Weg ins Zimmer wurde ich geblitzt. Jetzt ist der Lappen weg!

Benutzeravatar
Michael (GF)
Beiträge: 5758
Registriert: 9. September 2002, 19:23
Mopped(s): K1300S (11-??).K1200RS (99-10)
Wohnort: Meine (LK Gifhorn)

Re: AW: BMW spendiert für K12/3 S/R/GT Kettenüberspringschut

#5 Beitrag von Michael (GF) » 12. November 2012, 14:48

Hmm, ich leider noch nicht. Habe für die 20.000er im Januar 13 einen Termin , werde da mal gezielt nachbohren.

Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk 2
Rollst Du noch oder Fährst Du schon?

Schöne Grüße aus der Region zwischen Harz und Heide.
Michael

Benutzeravatar
Frank@S
Moderator
Beiträge: 6818
Registriert: 5. September 2008, 12:18
Mopped(s): XR
Wohnort: Vorderpfalz

Re: BMW spendiert für K12/3 S/R/GT Kettenüberspringschutz

#6 Beitrag von Frank@S » 12. November 2012, 15:04

Mitch hat geschrieben:Ich habe letzte Woche ein offizielles Schreiben von BMW bekommen
:?:
- könnte man das mal sehen? bzw. werden da Einschränkungen gemacht, sodaß es mglw. nicht jeden betrifft ?

Benutzeravatar
Thomas
Beiträge: 995
Registriert: 6. November 2002, 21:32
Mopped(s): S1000XR
Wohnort: 24146 Kiel

Re: BMW spendiert für K12/3 S/R/GT Kettenüberspringschutz

#7 Beitrag von Thomas » 12. November 2012, 15:14

Wird ab Januar 11 serienmäßig verbaut.
Alle anderen sollten ohne lieber nicht mehr fahren. Ist der Motorkiller Nr.1!
Rückwärts verstehen und vorwärts leben!

Benutzeravatar
Päda
Beiträge: 161
Registriert: 20. August 2010, 16:49
Mopped(s): Aprilia Tuono V4 1100RR
Wohnort: Augsburg

Re: BMW spendiert für K12/3 S/R/GT Kettenüberspringschutz

#8 Beitrag von Päda » 12. November 2012, 18:30

Wurde auch nicht explizit angeschrieben.
Aber ich wurde bei der 30 000 Inspektion darauf hingewiesen, dass das Teil Kostenlos mit verbaut wird.
Nun ist es drinn, Garantie habe ich nicht mehr verlängert, aber das ist eine andere kurz Geschichte.
VG
Peter

Kreidler Florett RS 50->Suzuki GS750->Suzuki GS1000->Honda X11->Yamaha FJR1300 RP13->BMW K1300S->ApriliaTuono V4 APRC 1000->ApriliaTuono V4 1100RR

Benutzeravatar
BMWler59
Beiträge: 49
Registriert: 1. September 2007, 07:13
Mopped(s): K1200R Bj.2006, F800R Bj.2011
Wohnort: Wien

Re: BMW spendiert für K12/3 S/R/GT Kettenüberspringschutz

#9 Beitrag von BMWler59 » 12. November 2012, 19:32

Hab meine Heute zum 30.000er gestellt... die netteEmpfangsdame bei meinen :D hat in der FZG Historie geschmöckert und gesagt "Machen wir doch"

grüße Toni
wer noch nie eine BMW besaß, der was an Schas....
BMW K 1200 R, Grau und bildhübsch
BMW F 800 R in dezenten Weiß
Piaggio X8 400 EVO Silbergrau

Benutzeravatar
Mitch
Beiträge: 232
Registriert: 24. Oktober 2008, 11:00
Mopped(s): K1200S, GPZ900R
Wohnort: Leonberg

Re: BMW spendiert für K12/3 S/R/GT Kettenüberspringschutz

#10 Beitrag von Mitch » 12. November 2012, 22:54

Modelltechnisch werden keine Einschränkungen in dem Schreiben genannt aber an der FG-Nr. kann jeder nachschauen ob er betroffen ist.

Man muß die oberhalb dem Explosionsbild genannten Teilnummern der FG-Nr., bei mir für die K1200S WB10581........., mit seiner eigenen vergleichen dann weiß man ob seine Maschine betroffen ist.
Gruß
Jürgen

eigentlich wollte ich das Motorrad putzen. Aber auf dem Weg ins Zimmer wurde ich geblitzt. Jetzt ist der Lappen weg!

Benutzeravatar
Michael (GF)
Beiträge: 5758
Registriert: 9. September 2002, 19:23
Mopped(s): K1300S (11-??).K1200RS (99-10)
Wohnort: Meine (LK Gifhorn)

Re: BMW spendiert für K12/3 S/R/GT Kettenüberspringschutz

#11 Beitrag von Michael (GF) » 17. November 2012, 11:37

So, meine bekommt im Rahmen der 20.000er den Schutz auch spendiert... Dichtung und Schrauben (Alu) des Deckels werden nach Vorgabe des Herstellers mit getauscht.
Rollst Du noch oder Fährst Du schon?

Schöne Grüße aus der Region zwischen Harz und Heide.
Michael

Benutzeravatar
Herbert
Beiträge: 646
Registriert: 1. November 2002, 11:36
Mopped(s): K1300S
Wohnort: Altenmarkt
Kontaktdaten:

Re: BMW spendiert für K12/3 S/R/GT Kettenüberspringschutz

#12 Beitrag von Herbert » 17. November 2012, 17:49

ist der Einbau in Verbindung mit einer Inspektion (also Serviceaktion) oder wird empfohlen sich einen Termin beim :) geben zu lassen. Ich war im September zur 30000er Insp. da gabs ja die Aktion noch nicht, oder? zumindest wurde mir nichts gesagt und ein Schreiben habe ich noch nicht bekommen.
schöne Grüsse aus der Chiemseegegend

Herbert

http://www.autohager.de/Motorrad/IMG_4025.jpg

sechs Jahre "RS" jetzt nur noch "S"

Benutzeravatar
Michael (GF)
Beiträge: 5758
Registriert: 9. September 2002, 19:23
Mopped(s): K1300S (11-??).K1200RS (99-10)
Wohnort: Meine (LK Gifhorn)

Re: AW: BMW spendiert für K12/3 S/R/GT Kettenüberspringschut

#13 Beitrag von Michael (GF) » 17. November 2012, 17:58

Ich habe auch kein Schreiben bekommen, aber aufgrund der Info aus dem Forum direkt nachgefragt.

Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk 2
Rollst Du noch oder Fährst Du schon?

Schöne Grüße aus der Region zwischen Harz und Heide.
Michael

Benutzeravatar
Thomas F.
Beiträge: 631
Registriert: 28. März 2007, 18:29
Mopped(s): R1200GS, Honda CB 1000
Wohnort: Halle/Westfalen

Re: BMW spendiert für K12/3 S/R/GT Kettenüberspringschutz

#14 Beitrag von Thomas F. » 17. November 2012, 21:37

Herbert hat geschrieben: Ich war im September zur 30000er Insp. da gabs ja die Aktion noch nicht, oder? zumindest wurde mir nichts gesagt und ein Schreiben habe ich noch nicht bekommen.
Da wirst Du wohl bis zur 40000er Insp. warten müssen.
Lt. meines :D wird die Aktion nur bei einer Inspektion durchgeführt wo die Verkleidung abgebaut werden muß.
BMW vergütet nur 3 AW, also gut 15 Minuten.
Gruß aus Halle/Westfalen

Thomas

Wenn Gott gewollt hätte das es saubere Motorräder gäbe, hätte er Spüli in den Regen getan.

Benutzeravatar
handstreich
Beiträge: 36
Registriert: 29. September 2010, 20:38
Mopped(s): K1300R
Wohnort: zwischen Lüneburg und Hamburg

Re: BMW spendiert für K12/3 S/R/GT Kettenüberspringschutz

#15 Beitrag von handstreich » 20. November 2012, 11:48

Ihr Fahrzeug ist von der Serviceaktion auch betroffen, laut BMW soll die Zwangsführung beim nächsten Service bei dem das Ventilspiel kontrolliert wird nachgerüstet werden.
Der Hersteller sieht vor das Ventilspiel alle 30.000 Km zu prüfen.

...mit jetzt 17.000 auf der Uhr und einer Jahresfahrleistung von ca. 4000km bei meiner K1300R, wird das noch ca. drei Jahre dauern. Wer weiß wie willig BMW sein wird um bei einer ggf sechs Jahre alten KR den Motor zu zahlen. Und was ist mit Leuten die vor kurzem erst bei der 30.000er waren (hallo Herbert),müssen die jetzt wieder 30.000 Km warten? Solch eine wichtige Nachrüstung soll spätestens beim nächsten Service stattfinden.
Ich werde im Frühjahr mal fragen, ob ich die zus. Kosten selbst tragen "darf" und sie die "Zwangsführung" schon beim nächsten Service verbauen.
Beste Grüße
Michael


"Man kann eine eigene Meinung haben, muß man aber nicht

Benutzeravatar
abolz
Beiträge: 90
Registriert: 25. Oktober 2009, 17:50
Mopped(s): R 1200 GS LC
Wohnort: Biberist - Schweiz

Re: BMW spendiert für K12/3 S/R/GT Kettenüberspringschutz

#16 Beitrag von abolz » 20. November 2012, 12:23

Dieser Punkt scheint aber schon länger im Fokus zu sein:
Meiner K12R haben sie dieses Teil schon letzten Sommer im Rahmen einer Unfall - Reparatur spendiert!
in curva veritas

Beste Grüsse

Andreas

Benutzeravatar
Michael (GF)
Beiträge: 5758
Registriert: 9. September 2002, 19:23
Mopped(s): K1300S (11-??).K1200RS (99-10)
Wohnort: Meine (LK Gifhorn)

Re: BMW spendiert für K12/3 S/R/GT Kettenüberspringschutz

#17 Beitrag von Michael (GF) » 20. November 2012, 14:05

@handstreich

Der Überspringschutz wird nicht oben an den Nockenwellen montiert (was einen Zusammenhang mit der Überprüfung des Ventilspiels erklären würde), sondern unten am Antrieb. Von daher braucht nur die rechte Verkleidung und der rechte Motordeckel demnontiert werden. Das kann problemlos bei der nächsten Inspektion gemacht werden die entweder in Deinem Fall entweder bei 20.000 km oder eigentlich schon längst fällig gewesen wäre.

Denn die Wartungsintervalle sind entweder alle 10.000 km oder 1x jährlich fällig, je nachdem was zuerst eintritt. Wenn du also jetzt 17.000 km auf dem Tacho hast, Du ca. 4000 km im Jahr fährst, hätte sie eigentlich bei km Stand 13.000 das letzte Mal beim Service gewesen sein müssen. Ich vermute sie war das letze Mal jedoch bei km Stand um die 10.000...... da wird es jetzt ganz schön dünn mit der Gewährleistungsansprüchen.
Rollst Du noch oder Fährst Du schon?

Schöne Grüße aus der Region zwischen Harz und Heide.
Michael

Benutzeravatar
handstreich
Beiträge: 36
Registriert: 29. September 2010, 20:38
Mopped(s): K1300R
Wohnort: zwischen Lüneburg und Hamburg

Re: BMW spendiert für K12/3 S/R/GT Kettenüberspringschutz

#18 Beitrag von handstreich » 20. November 2012, 14:34

Michael (GF) hat geschrieben:@handstreich
Denn die Wartungsintervalle sind entweder alle 10.000 km oder 1x jährlich fällig, je nachdem was zuerst eintritt. Wenn du also jetzt 17.000 km auf dem Tacho hast, Du ca. 4000 km im Jahr fährst, hätte sie eigentlich bei km Stand 13.000 das letzte Mal beim Service gewesen sein müssen. Ich vermute sie war das letze Mal jedoch bei km Stand um die 10.000...... da wird es jetzt ganz schön dünn mit der Gewährleistungsansprüchen.
...die Wartungsintervalle sind mir bekannt und ich war dieses Jahr im März mit 12.500 Km zum Service.
Aber da wurde es anscheinend nicht oder noch nicht erledigt.

Ich habe heute nochmal mit dem :D gesprochen und diese Aktion wird nun doch schon (vorzeitig) im nächsten Frühjahr erledigt.
Beste Grüße
Michael


"Man kann eine eigene Meinung haben, muß man aber nicht

Benutzeravatar
Herbert
Beiträge: 646
Registriert: 1. November 2002, 11:36
Mopped(s): K1300S
Wohnort: Altenmarkt
Kontaktdaten:

Re: BMW spendiert für K12/3 S/R/GT Kettenüberspringschutz

#19 Beitrag von Herbert » 20. November 2012, 20:50

ich werde auch im Frühjahr meinen :) ansprechen
schöne Grüsse aus der Chiemseegegend

Herbert

http://www.autohager.de/Motorrad/IMG_4025.jpg

sechs Jahre "RS" jetzt nur noch "S"

Benutzeravatar
Mitch
Beiträge: 232
Registriert: 24. Oktober 2008, 11:00
Mopped(s): K1200S, GPZ900R
Wohnort: Leonberg

Re: BMW spendiert für K12/3 S/R/GT Kettenüberspringschutz

#20 Beitrag von Mitch » 21. November 2012, 12:30

handstreich hat geschrieben:...die Wartungsintervalle sind mir bekannt und ich war dieses Jahr im März mit 12.500 Km zum Service.
Aber da wurde es anscheinend nicht oder noch nicht erledigt.
im August auch noch nicht. :roll:
Jetzt warte ich halt bis zur Inspektion nächstes Jahr oder vielleicht macht er es auch schon bei der Unfallreparatur mit.
Werde ihn mal fragen.
Gruß
Jürgen

eigentlich wollte ich das Motorrad putzen. Aber auf dem Weg ins Zimmer wurde ich geblitzt. Jetzt ist der Lappen weg!

Benutzeravatar
gune99
Beiträge: 9
Registriert: 1. Mai 2010, 21:21
Mopped(s): K1300S
Wohnort: Herten

Re: BMW spendiert für K12/3 S/R/GT Kettenüberspringschutz

#21 Beitrag von gune99 » 30. November 2012, 06:45

Habe gestern eine Gutschrift von meinem Händler erhalten über 99,46€ :D

Ich hatte den Überspringschutz auf eigene Kosten bei der 20.000 Inspektion nachrüsten lassen.

Ist zwar nicht ganz die Summe die ich bezahlt hatte, aber immerhin. :wink:

Benutzeravatar
Thomas
Beiträge: 995
Registriert: 6. November 2002, 21:32
Mopped(s): S1000XR
Wohnort: 24146 Kiel

Re: BMW spendiert für K12/3 S/R/GT Kettenüberspringschutz

#22 Beitrag von Thomas » 30. November 2012, 08:23

Wer nicht bis zur Inspektion warten will, zahlt zusätzlich nur die Demontage der rechten Verkleidung oder liefert sie nackt an. Dennoch zahlen die Werkstätten drauf: Für drei erstattete AWs, also 15 Minuten, benötigt man schon viel Routine und alle Finger, um die große Dichtung sauber reinzukriegen. Bei mir mussten sie bei einem Kupplungswechsel alles noch einmal machen, weil undicht. Ich hatte den Überspringschutz selbst montiert und von BMW alles erstattet bekommen.
Rückwärts verstehen und vorwärts leben!

TommyOdw
Beiträge: 21
Registriert: 23. Mai 2011, 11:06
Mopped(s): K1300S; R1; einige CBX+Bol dÒr

Re: BMW spendiert für K12/3 S/R/GT Kettenüberspringschutz

#23 Beitrag von TommyOdw » 3. Dezember 2012, 15:12

Ein nettes Hallo,

ich bin vom BMW-Händler vor ein paar Wochen angeschrieben worden, habe einen Termin vereinbart und der Überspringschutz wurde montiert...Keine Inspektion oder sonstiges mitgemacht worden.
Dauer ca. ne gute Stunde incl. Probefahrt des Meisters....
Gruß aus dem Odenwald...Tom
Locker bleiben auch wenn die Kurve immer enger wird :-)

Benutzeravatar
Bergaufbremser
Beiträge: 366
Registriert: 16. April 2009, 10:02
Mopped(s): KTM950SM, K1300GT
Wohnort: Bochum

Re: BMW spendiert für K12/3 S/R/GT Kettenüberspringschutz

#24 Beitrag von Bergaufbremser » 4. Dezember 2012, 10:23

Hallo Kinders,
was sich BMW im Detail dabei gedacht hat ist für den Leien wohl nur schwer nachvollziehbar.
Auf die lange Bank würd ich es aber nicht schieben, denn besonders Fahrer die ihre K sportlich oder gar auf
der Rennstrecke bewegen werden davon betroffenn sein.
Wir haben seiner Zeit von unserer Firma aus Tests beim Kunden gefahren,
da wir unter Anderem den hydr. Kettenspanner für den kleinen Daytona Motor herstellen.
Die Test bewegten sich zwischen 3 und 14300 Umdrehungen. Ein Kriterium war dabei,
von Highspeed, das Gas schlagartig zu zumachen, wobei der Kettenspanner maximal gefordert wird,
denn der Öldruck läßt nach, aber der Andruckkolben muss möglichst schnell ausfahren.
Tut er das nicht, wirft die Steuerkette noch vor der Schiene für Sekunden dann S-förmige Schleifen.
Um dabei die Überspringchancen weiter zu minimieren, könnte ich mir vorstellen,
hat BMW sich dieses Bauteil ausgedacht.
Also besser zeitnah machen lassen. :wink:
Viele Grüße
Gerd

Benutzeravatar
Thomas
Beiträge: 995
Registriert: 6. November 2002, 21:32
Mopped(s): S1000XR
Wohnort: 24146 Kiel

Re: BMW spendiert für K12/3 S/R/GT Kettenüberspringschutz

#25 Beitrag von Thomas » 4. Dezember 2012, 12:21

Die Schäden passierten immer nur beim Startvorgang! Die ungewöhnlich schnelle Längung der Kette bewirkt, dass der Kettenspanner nicht mehr wirksam ist. Mit Überschlagschutz kann nichts passieren, aber das elende Geräusch beim Starten bleibt natürlich.
Rückwärts verstehen und vorwärts leben!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste