Tankkapazität, Restreichweitenanzeige

technische Probleme und Lösungen
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Bergeleo
Beiträge: 15
Registriert: 9. Februar 2005, 20:27
Mopped(s): K 1200 S
Wohnort: Büchten
Kontaktdaten:

#26 Beitrag von Bergeleo » 23. April 2005, 16:40

@ all,
in meinen Tank passen deutlich mehr als 20 L, habe heute 4x getankt 1x Anzeige noch 30 Km gingen genau 18,6l rein, beim nächsten mal Restreichweite 10 Km gingen 19,5l rein und immer noch nicht stehen geblieben :D :D
Gruß Achim


Leistung ist durch nichts zu ersetzen,außer
durch Hubraum

Benutzeravatar
Handi
Moderator
Beiträge: 4843
Registriert: 13. November 2002, 13:28
Mopped(s): S-RR 2012
Wohnort: Raum München

#27 Beitrag von Handi » 23. April 2005, 18:48

Bergeleo hat geschrieben:Restreichweite 10 Km gingen 19,5l rein und immer noch nicht stehen geblieben :D :D
Das war ja klar, daß mehr als 19 l reingehen. Zum einen hab ich weiter oben schon mal von den Versuchen eines Amerikaners geschrieben, der auf 20,4 l kam. Zum anderen habe ich - wie geschrieben - nur bis zum *unteren Rand* des Einfüllstutzens getankt. Weil ich als nächstes nämlch testen will, wann die Reserveanzeige kommt. Dieser untere Rand ist dazu leichter reproduzierbar. Irgendwie möchte ich nämlich wissen, inwieweit ich mich auf die Anzeige verlassen kann.

Abgesehen davon möchte und werde ich nicht immer bis zum obersten Rand tanken, weil das Restvolumen der Ausdehnung dient. Wenn man tankt und gleich weiter fährt, dürfte das mit der Ausdehnung ziemlich egal sein. Nicht jedoch, wenn man das Mopped nach dem Tanken in der Sonne abstellt (oder es draußen ziemlich warm ist) :(

Manfred
Manfred (Mod S-RR, K1200/1300 S/R/GT)

wildersüden44
Beiträge: 1
Registriert: 27. Oktober 2003, 10:09
Wohnort: 88131 Lindau

Verbrauch

#28 Beitrag von wildersüden44 » 15. Oktober 2005, 12:24

Hallo,

ich bin seit einer Woche stolzer Besitzer einer blauen 1200S.
Was mich etwas stört, ist der hohe Verbrauch.
Unter 7 Liter komm ich fast nicht, hat das etwas mit dem Sprit zu tun?
Ich tanke meist nur Super. Hier geistern so Zahlen mit 5,5 Liter rum,kann davon nur träumen.
Noch ne Frage, bis 40km/h ist sehr unruhig, genauso im Schubbetrieb, änderst sich da was mit dem update 5.0??

Vielen Dank für eure Antworten

Benutzeravatar
Maxell1963
Beiträge: 205
Registriert: 7. September 2007, 08:59
Wohnort: Wiesbaden

Re: Tankkapazität, Restreichweitenanzeige

#29 Beitrag von Maxell1963 » 16. August 2008, 17:53

ich habe heute bei Anzeige Restreichweite 9 Km nur 14,9 Liter getankt. Das Ding geht doch total nach dem Mond.

Meiner Meinung nach kommt man kaum unter 6,5 Liter, wenn man die K so bewegt, wie sie gemacht und gedacht ist
K1300S, silber, mit Rentnerdeichsel

Jürgen Scheeff
Beiträge: 1858
Registriert: 31. Oktober 2002, 20:42

Re: Tankkapazität, Restreichweitenanzeige

#30 Beitrag von Jürgen Scheeff » 16. August 2008, 19:40

Habe schon ein paar mal erst bei einer Restreichweite von 10 Km getankt , dann gingen zwischen 17,5L bis 18,1L in den Tank , d.h. das ist für mich in Ordnung .
Jürgen

Benutzeravatar
Handi
Moderator
Beiträge: 4843
Registriert: 13. November 2002, 13:28
Mopped(s): S-RR 2012
Wohnort: Raum München

Re: Tankkapazität, Restreichweitenanzeige

#31 Beitrag von Handi » 17. August 2008, 13:47

Maxell1963 hat geschrieben:ich habe heute bei Anzeige Restreichweite 9 Km nur 14,9 Liter getankt. Das Ding geht doch total nach dem Mond.
Laß den Tankgeber neu kalibrieren in der Werkstatt.
Manfred (Mod S-RR, K1200/1300 S/R/GT)

Benutzeravatar
Maxell1963
Beiträge: 205
Registriert: 7. September 2007, 08:59
Wohnort: Wiesbaden

Re: Tankkapazität, Restreichweitenanzeige

#32 Beitrag von Maxell1963 » 17. August 2008, 19:16

das geht?? Mein :) meinte, da hätte ich Pech....das wäre eben so
K1300S, silber, mit Rentnerdeichsel

Benutzeravatar
Handi
Moderator
Beiträge: 4843
Registriert: 13. November 2002, 13:28
Mopped(s): S-RR 2012
Wohnort: Raum München

Re: Tankkapazität, Restreichweitenanzeige

#33 Beitrag von Handi » 18. August 2008, 07:20

Das unterscheidet eine gute (kompetente) Werkstatt von einer schlechten (inkompetenten). Ist der Grund, weshalb sich viele ihre Informationen in den einschlägigen Foren holen.
Manfred (Mod S-RR, K1200/1300 S/R/GT)

Benutzeravatar
Maxell1963
Beiträge: 205
Registriert: 7. September 2007, 08:59
Wohnort: Wiesbaden

Re: Tankkapazität, Restreichweitenanzeige

#34 Beitrag von Maxell1963 » 18. August 2008, 10:08

Hi Manfredm

da da kann ich nur für den guten Tip Danke sagen :)

Kai
K1300S, silber, mit Rentnerdeichsel

Benutzeravatar
duese
Beiträge: 159
Registriert: 4. November 2006, 19:20
Wohnort: Helmstedt lower saxony

Re: Tankkapazität, Restreichweitenanzeige

#35 Beitrag von duese » 19. August 2008, 12:42

Kai,
ich glaube dein :D ist entweder faul oder doch nur ein :(
Fakt ist, dass die BMW Software unter anderem die Menuepunkte:
Kalibrierung ESA, Kalibrierung Tankgeber hat!
Nur ist es ein nicht unerheblicher Aufwand. Der Tank muß raus, die Geberfolie ausgebaut, getrocknet werden und dann kann kalibriert werden.
Meine Anzeige geht halbwegs genau und ich fahre eh meist nach Tages-km-Anzeige.

Gruß
Dieter
K1200GT BJ 09/2006 (Premiumpaket, BMW NavIII+, RDC, DWA)
CIP 12.0 Airbox V3, KAHEDO Sitze, BMC Air Filter, Ringantenne - neue Generation, SR-Racing Komplettanlage 164,2PS/135Nm
in einem fröhlichen 'schwarz' angerichtet auf Z6

Funky76
Beiträge: 3
Registriert: 8. April 2008, 19:32
Mopped(s): K 1200 R
Wohnort: Büttstedt (Thüringen)

Re: Tankkapazität, Restreichweitenanzeige

#36 Beitrag von Funky76 » 19. August 2008, 15:13

Ich hab am Wochenende bei 10 km Restreichweite 16,57 Liter getankt. Da ist noch jede Menge Platz bis zum Stillstand!

Grüße
Funky

KRBernie
Beiträge: 20
Registriert: 9. November 2008, 12:38
Mopped(s): BMW K1200R ab 02.03.2009
Wohnort: 64653 Lorsch

Re: Tankkapazität, Restreichweitenanzeige

#37 Beitrag von KRBernie » 5. Mai 2009, 20:00

ich komme mit 5,5-knapp 6L aus, bin eher der Tourer, habe auch immer eine Saugheberpumpe (Schlauch) dabei, für den Notfall das ich wegen Spritmangel stehen bleibe, hab es noch nicht gebraucht, aber es beruhigt etwas :lol: Gruß Bernie
BMW K12R,BJ06/08,Akra-Hexagonal Racing,Bagster-Sitzbank,Carbonteile,Xenonlicht,BMW-Led-Blinker, Spiegel F650GS, Sportscheibe-steiler gestellt,KS-Tankrucksack,Garmin-Zumo,Sitzheizung

    Benutzeravatar
    BMWBIKER
    Beiträge: 17
    Registriert: 21. Februar 2009, 16:37
    Skype: olaf.meyer.aken
    Mopped(s): K 1300 S
    Wohnort: Aken

    Re: Tankkapazität, Restreichweitenanzeige

    #38 Beitrag von BMWBIKER » 10. Mai 2009, 20:25

    Ich habe heute bei einer Restreichweite von 20 km 17,22 l getankt bis zum oberen Rand bei 303 KM.
    Mal ne blöde Frage zur Tankanzeige wonach geht die Reserveanzeige nach restreichweite oder Tankfüllstand ?
    Reserve leuchtete bei 75 KM restreichweite und zwei kleinen Strichen auf der Anzeige. gehört das untere Dreieck des Balkens
    auch noch zur Anzeige oder ist das immer an ? weil daneben ist ein kleiner Pfeil und ich hätte das für die Reserve gehalten
    aber die geht viel früher an, wie gesagt 2 Striche drüber. Es müssen ja noch minimum 2 liter drinngewesen sein, eher mehr,
    da ich wie gesagt bis zum kragen gefüllt habe, ich weis nicht genau wieviel zwischen unterem Rand und Kragen liegen aber
    ich denke so 1,5 Liter.

    MfG
    Das Leben ist kein Bunter Teller und der Mond kein Klappstuhl

    Benutzeravatar
    Thomas
    Beiträge: 994
    Registriert: 6. November 2002, 21:32
    Mopped(s): S1000XR
    Wohnort: 24146 Kiel

    Re: Tankkapazität, Restreichweitenanzeige

    #39 Beitrag von Thomas » 11. Mai 2009, 08:15

    Tankanzeige richtet sich nach Füllstand. Erst verschwindet das letzte Segment, dann Restreichweite 0, dann noch ca. 20 km, dann schieben, dann versagt das Deo.
    Rückwärts verstehen und vorwärts leben!

    Benutzeravatar
    Dietmar Hencke
    Beiträge: 1303
    Registriert: 24. November 2002, 13:45
    Mopped(s): ZZR1400
    Wohnort: SHA
    Kontaktdaten:

    Re:

    #40 Beitrag von Dietmar Hencke » 11. Mai 2009, 09:37

    Rheincowboy hat geschrieben:Die Streuung in der Genauigkeit der Tankanzeige ist anscheinend sehr groß, in der letzten Woche war ich mit einem S-Fahrer unterwegs, dessen Tankanzeige auf Reserve schaltete, blinkte und eine Restreichweite von 68 km angab. Da unser Ziel (mit Tankstelle) nur noch knapp 40 km entfernt war sind wir natürlich beruhigt weiter gefahren. Etwa 5 Kilometer vor der Tankstelle blieb seine Maschine stehen wegen Spritmangel, die Restreichweite wurde zu diesem Zeitpunkt mit 32 km angezeigt. Da meine noch genug Sprit hatte, konnte ich rasch einen kleinen Kanister von der nur noch 5 km entfernten Tanke holen. Schieben über 5 km wäre sicher nicht so lustig geworden.
    Da ziehe ich meine ungenauere Tankuhr vor, die mir auch bei Restreichweite 0 km noch 30 bis 40 km ermöglicht.
    Gruss Jochen
    Der Bordcomputer integriert den durchschnittlichen Verbrauch über die letzten km. Damit kann er eine sehr unterschiedliche Reststreckenanzeige beim gleichen Motorrad je nach Situation anzeigen anzeigen, je nachdem ob man einmal zügig (hoher Verbrauch=geringere Reichweite angezeigt) oder gemütlich fährt. Bei meinem Auto ist es das Gleiche. Ich gebe zu: Die alte Methode mit der Warnleuchte und der im Kopf vorhandenen Rest-Reichweite von 30-50km war etwas simpler und nur das Vertrauen in die Daten im eigenen Kopf ließen einen mehr oder weniger unruhig werden.

    Mitdenken bleibt einem also auch mit Bordcomputer nicht erspart...
    Gruß Dietmar

    Aktuell: ZZR1400 jetzt mit Superbike-Lenker; 50.000km überschritten      
     ... und meine Spaßmaschine

    Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und zu hoffen, dass sich etwas ändert. (Einstein)

    Benutzeravatar
    BMWBIKER
    Beiträge: 17
    Registriert: 21. Februar 2009, 16:37
    Skype: olaf.meyer.aken
    Mopped(s): K 1300 S
    Wohnort: Aken

    Re: Tankkapazität, Restreichweitenanzeige

    #41 Beitrag von BMWBIKER » 11. Mai 2009, 10:20

    Da muss ich noch mal blöd nachhaken auch wenn es vlt nervt: was ist das letzte Segment ? das schmale strichlein oder
    das fette ganz unten ?

    MfG
    Das Leben ist kein Bunter Teller und der Mond kein Klappstuhl

    Benutzeravatar
    helmi123
    Beiträge: 9761
    Registriert: 7. November 2002, 12:59

    Re: Tankkapazität, Restreichweitenanzeige

    #42 Beitrag von helmi123 » 11. Mai 2009, 11:22

    :D würde die K auf dem Kopf stehen was wärs denn dann :D
    :lol:

    Benutzeravatar
    BMWBIKER
    Beiträge: 17
    Registriert: 21. Februar 2009, 16:37
    Skype: olaf.meyer.aken
    Mopped(s): K 1300 S
    Wohnort: Aken

    Re: Tankkapazität, Restreichweitenanzeige

    #43 Beitrag von BMWBIKER » 11. Mai 2009, 11:30

    Fein immer ein Scherz auf den Lippen !
    Leider kann ich mit dem Komentar nichts anfangen ! :roll:
    Das Leben ist kein Bunter Teller und der Mond kein Klappstuhl

    Benutzeravatar
    helmi123
    Beiträge: 9761
    Registriert: 7. November 2002, 12:59

    Re: Tankkapazität, Restreichweitenanzeige

    #44 Beitrag von helmi123 » 11. Mai 2009, 12:03

    dann gehts dir so wie mir,und wenns mich nicht täuscht, ist der dünne Strich nur noch mit 2 Liter gefüllt.

    Wie Dietmar schon sagte, der BC rechnet alle 40 KM hoch oder abwärts, und solltest gerade vorm Umrechnen (40 km)Überhohlen müssen steigt der Verbrauch, also sinkt die Reichweite :D
    :lol:

    Benutzeravatar
    Kielersprotte
    Beiträge: 24
    Registriert: 5. März 2009, 11:30

    Re: Tankkapazität, Restreichweitenanzeige

    #45 Beitrag von Kielersprotte » 19. Mai 2009, 12:36

    Hallo,
    das letzte Segment ist das dicke ganz unten.

    stefan

    Papaspyro
    Beiträge: 9
    Registriert: 25. Januar 2015, 17:33
    Mopped(s): K1200R Sport
    Wohnort: 56626 Andernach

    Re: Tankkapazität, Restreichweitenanzeige

    #46 Beitrag von Papaspyro » 12. Oktober 2015, 09:59

    Hallo!

    Gestern konnte ich das Mopped ca. 3 km zur Tanke schieben. Die Restanzeige waren 40km, sie hat noch nicht mal gehustest nach ner kurzen Schiebepause. Dafürn gabs dann das Aral mit 102 Oktan zur Belohnung und mit 19,5 Liter bis Oberkante.


    So lange habe ich sie ja noch nicht und mich auf die Restanzeige verlassen, mal wieder ne Erfahrung reicher und die Arme und dicke Beine ;-).

    War doch erstaunt wie viele angehalten haben und mir ihre Hilfe angeboten haben.

    Gruß

    Rolf

    Benutzeravatar
    Chucky1978
    Beiträge: 746
    Registriert: 22. August 2013, 12:44
    Mopped(s): K1200S
    Wohnort: 54534 Wittlich
    Kontaktdaten:

    Re: Tankkapazität, Restreichweitenanzeige

    #47 Beitrag von Chucky1978 » 12. Oktober 2015, 13:32

    Da habe ich richtig Glück bei meiner.

    Ab 80KM Reservelampe. 5KM mit bereits 3 Strichen in der Anzeige, etwas über 18 Liter nachgetankt. Trotzdem vermeide ich so gut es geht unter die 20KM-Marke zu kommen.

    Lediglich der Durchschnittsverbrauch zeigt bei mir Müll an. Die hängt sich mit der Zeit einfach auf und pendelt sich nach dem Reset vorher immer später auf einen Wert 6,5-6,8 ein, unabhängig ob ich Regelkonform über die Landstrasse fahre, mit Vollgas nen halben Tank auf der AB verblase, oder 400 Km mit 110 über die AB tuckere. Also Spritwunder ich hab unterm Popo, egal ob 180 Km oder 400 KM je Tankfüllung (17-18L nachfüllen) immer 6,5-6,8L Spritverbrauch. Ich wünschte mein Benzinvorrat würde das auch so sehen :-)
    Ein goldener Sattel macht einen Esel noch nicht zum Pferd

    Gruß Ingo

    Benutzeravatar
    BoxerSigi
    Beiträge: 381
    Registriert: 31. März 2013, 12:22
    Mopped(s): R1200R 90J
    Wohnort: Nordwest Schweiz

    Re: Tankkapazität, Restreichweitenanzeige

    #48 Beitrag von BoxerSigi » 12. Oktober 2015, 14:59

    Bei meinem Mofa gehen ca. 20,6 Liter in den Tank (habse mal ganz leer gefahren).

    Die Reserveanzeige schaltet bei ca. 68 km ein und zählt dann schön runter.

    Wenn bei Null, kann ich immer noch ca. 20 km fahren bis ganz leer.

    Das ganze ist seit Beginn (April 2013) immer gleich und gleich exakt, somit kann ich mich voll darauf verlassen.

    LG
    BoxerSigi

    Benutzeravatar
    manfred180161
    Beiträge: 2544
    Registriert: 25. September 2014, 16:10
    Mopped(s): BMW R1200R Classic
    Wohnort: Echterdingen

    Re: Tankkapazität, Restreichweitenanzeige

    #49 Beitrag von manfred180161 » 12. Oktober 2015, 15:40

    BoxerSigi hat geschrieben:Wenn bei Null, kann ich immer noch ca. 20 km fahren bis ganz leer.
    Jaja, schon klar. Das dachte ich auch, bis ich auf einer Schnellstraße ohne Sprit liegengeblieben bin.
    Jetzt ist ein neuer Geber drin und es funktioniert wieder. Fragt sich nur: WIE LANGE??? :roll:
    Zuletzt geändert von Frank@S am 12. Oktober 2015, 19:21, insgesamt 1-mal geändert.
    Grund: direktes FullQuote gekürzt ;-)
    Gruß
    Der Manne aus Echterdingen (Stuttgart ist unser größter Vorort ;-))
    R1200R Classic EZ 12/14, vorher R1100R EZ ´96

    Alte Radfahrerweisheit: Der Mensch ansich ist wasserdicht!

    Benutzeravatar
    BoxerSigi
    Beiträge: 381
    Registriert: 31. März 2013, 12:22
    Mopped(s): R1200R 90J
    Wohnort: Nordwest Schweiz

    Re: Tankkapazität, Restreichweitenanzeige

    #50 Beitrag von BoxerSigi » 12. Oktober 2015, 16:27

    Um das zu verhindern stelle ich nach jedem Volltanken den "Trip 2" km Zähler auf Null. Während der Fahrt prüfe ich dann ab und zu mal den Stand und weiss dass ich mit meinem Moped mit einer Tankfüllung (98 Octan) mindestens 400 km weit komme, bei 420 wirds echt Zeit für eine Tanke, habe aber auch schon mal 460 gemacht (ist aber eher die Ausnahme).

    LG
    BoxerSigi
    Zuletzt geändert von Frank@S am 12. Oktober 2015, 19:22, insgesamt 1-mal geändert.
    Grund: direktes Fullquote entfernt ;-)

    Antworten

    Wer ist online?

    Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste