Drehzahlprobleme

Alles, was mit der Technik der F650 Serie zu tun hat
Antworten
Nachricht
Autor
Oldiebastler
Beiträge: 1
Registriert: 19. Mai 2016, 15:31

Drehzahlprobleme

#1 Beitrag von Oldiebastler » 19. Mai 2016, 17:11

Hallo an alle, bin neu hier, mein Name ist Franz.

wie die meisten neuen, komme auch ich mit einem Problem!

Habe mir eine BMW F650 Funduro Bj. Febr. 95 gekauft. Die hat 10 Jahre gestanden.
Habe alles gescheckt, gereinigt überholt, erneuert usw.
Die Maschine läuft und alles ist soweit in Ordnung, bis auf die Drehzahl!
Bis ca. 4500 Upm. dreht der Motor sauber hoch, darüber jedoch fängt er an zu bocken und dreht kaum höher.

Vergaser wurden Ultra-Schall gereinigt, alles überprüft und eingestellt.
Ansaugstutzen-Test "Startpilot von außen aufsprühen" in Ordnung (keine Reaktion).

Für gute Tipps und Ratschläge wäre ich sehr dankbar.

Franz1954

Re: Drehzahlprobleme

#2 Beitrag von Franz1954 » 19. Mai 2016, 21:06

Hört sich nach zu wenig Sprit an. Also nach Benzinpumpe. Oder Benzinfilter.

Benutzeravatar
farbschema
Beiträge: 914
Registriert: 24. Mai 2014, 16:19
Mopped(s): luftgekühlt.
Wohnort: Unterfranken

Re: Drehzahlprobleme

#3 Beitrag von farbschema » 28. Mai 2016, 08:54

Oldiebastler hat geschrieben: 1.) Habe mir eine BMW F650 Funduro Bj. Febr. 95 gekauft. Die hat 10 Jahre gestanden.
Habe alles gescheckt, gereinigt überholt, erneuert usw.

2.) Die Maschine läuft und alles ist soweit in Ordnung, bis auf die Drehzahl!
Bis ca. 4500 Upm. dreht der Motor sauber hoch, darüber
jedoch fängt er an zu bocken und dreht kaum höher.

3.) Vergaser wurden Ultra-Schall gereinigt, alles überprüft und eingestellt.
Ansaugstutzen-Test "Startpilot von außen aufsprühen" in Ordnung (keine Reaktion).
------------------------
zu 1.) Zudem mal prüfen, ob auch bei fast leerem Tank der Sprit noch schnell genug rausläuft.
Unter Umständen verklebt der Tankauslass / Benzinhahn bei langer Standzeit.

zu 2.) Wenn der Motor mechanisch ok / gut eingestellt ist, gibt es hauptsächlich Elektronik und
Spritversorgung. Seitens elektronischer Zündung alles OK?

zu 3.) Vielleicht ist die Hauptdüse noch nicht richtig frei von Rückständen, so dass das Gemisch
nicht ausreichend fett ist? Waren die Gummi-Membranen im Vergaser OK (oben Gleichdruck-Membran und ggf. die kleine von der Beschleunigerpumpe?). Ansonsten Schwimmernadel / Dichfläche / Durchgänge im Vergaser, so dass nich ausreichend Sprit nachläuft.

Was sagt das Kerzengesicht? Bei einem längeren Stück geradeaus mit 4.500 Touren, dann Motor aus
und Kerze raus müsste die doch hell sein? Heller als rehbraun. Rehbraun wäre ja richtig.
Warme Kerzen nur vorsichtig aus und einbauen.


Sage mal was rauskam - mein Mopped steht seit 16 Jahren, habe das noch vor mir :lol:
Grüße, Felix
__________________________________________
Manche Menschen finden es verwirrend, wenn Sätze anders enden als Kartoffel.

R 1200 R http://images.spritmonitor.de/647086.png
PX 150 http://images.spritmonitor.de/538616.png

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast