Stollenreifen auf der K1300s...

Alles rund um die Reifen: Tests, Kommentare
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Asphaltblase
Beiträge: 393
Registriert: 21. September 2009, 10:19
Mopped(s): K1200RS, K1300S
Wohnort: Winsen (Aller)

Stollenreifen auf der K1300s...

#1 Beitrag von Asphaltblase » 7. Dezember 2017, 17:50

...wär doch totaler Quatsch :cry:
Gruß Mark

Benutzeravatar
Michael (GF)
Beiträge: 5758
Registriert: 9. September 2002, 19:23
Mopped(s): K1300S (11-??).K1200RS (99-10)
Wohnort: Meine (LK Gifhorn)

Re: Stollenreifen auf der K1300s...

#2 Beitrag von Michael (GF) » 7. Dezember 2017, 21:47

Mit Spikes würde es aber Sinn machen............. wenn man so wie der hier unterwegs ist
Rollst Du noch oder Fährst Du schon?

Schöne Grüße aus der Region zwischen Harz und Heide.
Michael

Benutzeravatar
FS1958
Beiträge: 139
Registriert: 14. September 2011, 13:42
Mopped(s): K 1200RS / BJ2002 (K41)
Wohnort: Hamburg

Re: Stollenreifen auf der K1300s...

#3 Beitrag von FS1958 » 8. Dezember 2017, 13:11

Grüße aus der HH,
Frank

K 1200RS / BJ 2002 / frostblau-marrakesch rot
"Amicus certus in re incerta cernitur."
Cicero

Benutzeravatar
Dietmar Hencke
Beiträge: 1329
Registriert: 24. November 2002, 13:45
Mopped(s): ZZR1400
Wohnort: SHA
Kontaktdaten:

Re: Stollenreifen auf der K1300s...

#4 Beitrag von Dietmar Hencke » 9. Dezember 2017, 17:11

Sch..., beim Obi habe ich das Regal mit den Spax leergekauft und es fehlen mir jetzt noch 327 Stück,
um den Vorderreifen voll zu bestücken.
Aber immerhin kann ich mein Moped schon mal sachgerecht im Eis (eingraben) aufstellen.
http://www.smileygarden.de/smilie/Camping/Camping35.gif
Gruß Dietmar

Aktuell: ZZR1400 jetzt mit Superbike-Lenker; 60.000km überschritten      
 ... und meine Spaßmaschine

Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und zu hoffen, dass sich etwas ändert. (Einstein)

Benutzeravatar
Chucky1978
Beiträge: 798
Registriert: 22. August 2013, 12:44
Mopped(s): K1200S
Wohnort: 54534 Wittlich
Kontaktdaten:

Re: Stollenreifen auf der K1300s...

#5 Beitrag von Chucky1978 » 9. Dezember 2017, 17:59

Als ich das erste mal vor grün-weiß geflüchtet bin, hätten mir Stollenreifen geholfen durch die nassen Waldwege abzuhauen. Mit den Strassenreifen hatte ich da keine Schnitte und schieben war schneller. Also macht schon Sinn wenn man nicht das Ticket für 70 Km/h zu schnell zahlen will.. nur ob man mit Stollenreifen 70 Km/h zu schnell fährt ist eine andere Sache :-)
Ein goldener Sattel macht einen Esel noch nicht zum Pferd

Gruß Ingo

Benutzeravatar
Asphaltblase
Beiträge: 393
Registriert: 21. September 2009, 10:19
Mopped(s): K1200RS, K1300S
Wohnort: Winsen (Aller)

Re: Stollenreifen auf der K1300s...

#6 Beitrag von Asphaltblase » 9. Dezember 2017, 20:02

Chucky1978 hat geschrieben:
9. Dezember 2017, 17:59
Als ich das erste mal vor grün-weiß geflüchtet bin, hätten mir Stollenreifen geholfen durch die nassen Waldwege abzuhauen.
:lol: :lol: :lol: ok, wir kommen der Sache näher
Gruß Mark

Benutzeravatar
ChristianS
Beiträge: 4201
Registriert: 17. August 2009, 16:25
Mopped(s): R1200GS Adv 90Jahre Edition
Wohnort: Mittendrin

Re: Stollenreifen auf der K1300s...

#7 Beitrag von ChristianS » 9. Dezember 2017, 20:56

Aber für eine Jägerwende sind Stollenreifen eher suboptimal.

Hat alles Vor- und Nachteile.
Nein ich bin kein Klugscheißer,
ich weiß es wirkkich besser!

Benutzeravatar
wolfgang
Moderator
Beiträge: 9662
Registriert: 28. August 2002, 16:00
Wohnort: Karlsruhe

Re: Stollenreifen auf der K1300s...

#8 Beitrag von wolfgang » 9. Dezember 2017, 22:10

Ich bin dafür
Gruß

Wolfgang (KA)
Mod K1200RS

Wiki

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste