Leichtes Lenkerflattern bis 20km. Bremsklötze zu nah dran?

Alles über das Fahren, Schieben, Parken, Aufbocken, Abbocken, Hinlegen, Aufrichten...
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
chris1200lt
Beiträge: 117
Registriert: 24. August 2009, 20:21
Mopped(s): K1200lt, Mü, Bj05
Wohnort: Hamburg

Leichtes Lenkerflattern bis 20km. Bremsklötze zu nah dran?

#1 Beitrag von chris1200lt » 9. Juni 2017, 12:43

Liebe Freunde, habe eine wunderbare Mü aus 2005 mit 41tkm. Keine Probleme. Einzig seit gestern ein leichtes Lenkerflattern bei 10-20 km/h

Hatte gestern die Dicke bei der befreundeten Werkstatt, eine aus der Empfehlungsliste. Kenne die schon seit über 5 Jahren. Absolutes Vertrauen. War bei allen Arbeitsschritten dabei.
Reifen Bt20 vorne und hinten neu. Perfekt ausgewuchtet. Gelber Punkt am neuen Ventil. Laufrichtumg stimmt.Hinten neue Klötze. Vorne die alten noch guten Klötze daraufgelassen. Mein Wekstattmeister sagt, liegt evtl daran, dass die Klötze zu nah an der Scheibe sind.

In der Tat höre ich ein leichtes Scheuern beim Drehen des Vorderrades, das im Übrigen bei mittlerem Schwung 3-4 Umdrehungen schafft.

Also...was tun?

1 abwarten und so lassen?
2.Klötze noch mal ausbauen und wieder draufstehen?
3.Reifen vorne runter, etwas drehen und wieder rauf? ( halte ich für nicht sinnvoll, oder?)

Vielleicht gibt es ja eine kurze Einschätzung von einem von Euch. Es gibt ja die Rubrik Lenkerflattern häufiger bei uns im Forum, aber immer bei höheren Geschwindigkeiten.

Ansonsten alles tippi-toppi. Fahre in 2 Wochen mit der Dicken und dem Autozug bis Verona, dann nach Elba...Bin voller Vorfreude! Herzliche Grüße und Danke!!

Chris :D :D

Benutzeravatar
helmi123
Beiträge: 9761
Registriert: 7. November 2002, 12:59

Re: Leichtes Lenkerflattern bis 20km. Bremsklötze zu nah dran?

#2 Beitrag von helmi123 » 9. Juni 2017, 13:10

Lenkerflattern bei 20 KM/H daist jede Umgebaute Ratte schneller :D wirst eben in eine Fahrbahnrille hin und her Schaukeln, kein Alohohl vor 4. :D
:lol:

Benutzeravatar
CDDIETER
Beiträge: 1539
Registriert: 5. Juli 2011, 19:10
Mopped(s): K1200LT 99 bordell rot
Wohnort: Herzogenrath

Re: Leichtes Lenkerflattern bis 20km. Bremsklötze zu nah dran?

#3 Beitrag von CDDIETER » 9. Juni 2017, 13:25

Hallo Chris,
Vom BT 20 gibt es verschiedene Kennungen A oder B Serie. Die passen nicht zusammen, da, so war es bei mir, bei langsamer Fahrt der Lenker extrem flackert.
Habe von Bridgestone damals einen neuen Reifen erhalten.
Meine Frage: wieviel Gramm Wuchtgewicht haben die verklebt? Ist das über 20Gramm, würde ich die Reifen so lange drehen bis es gegen Null geht!
Sind die Bremsschläuche schon einmal gewechselt worden? Alte Schläuche können aufquellen und die Bremsklötze kommen zuwenig in die Ruhe Position.
Gruß aus den "Holländischen Bergen"

CdDieter

Benutzeravatar
chris1200lt
Beiträge: 117
Registriert: 24. August 2009, 20:21
Mopped(s): K1200lt, Mü, Bj05
Wohnort: Hamburg

Re: Leichtes Lenkerflattern bis 20km. Bremsklötze zu nah dran?

#4 Beitrag von chris1200lt » 9. Juni 2017, 14:07

Thx euch beiden. Gewicht nur 15 Gramm. Hab aber grad gesehen, dass bei Bridgestone bt020 vorne 2,9 Druck empfohlen wird. Hab vorne nur 2,6, warum auch immer. Werde mal etwas aufpumpen.

LG Chris

Benutzeravatar
Chucky1978
Beiträge: 747
Registriert: 22. August 2013, 12:44
Mopped(s): K1200S
Wohnort: 54534 Wittlich
Kontaktdaten:

Re: Leichtes Lenkerflattern bis 20km. Bremsklötze zu nah dran?

#5 Beitrag von Chucky1978 » 9. Juni 2017, 14:32

chris1200lt hat geschrieben:
9. Juni 2017, 14:07
Thx euch beiden. Gewicht nur 15 Gramm. Hab aber grad gesehen, dass bei Bridgestone bt020 vorne 2,9 Druck empfohlen wird. Hab vorne nur 2,6, warum auch immer. Werde mal etwas aufpumpen.

LG Chris
Sicher mit em Luftdruck?

Wars nicht vorne 2,5 Bar, und hinten 2,9 mit Sozia 3,2 Bar ?
2,9 vorne kommt mir etwas viel vor
Ein goldener Sattel macht einen Esel noch nicht zum Pferd

Gruß Ingo

Benutzeravatar
chris1200lt
Beiträge: 117
Registriert: 24. August 2009, 20:21
Mopped(s): K1200lt, Mü, Bj05
Wohnort: Hamburg

Re: Leichtes Lenkerflattern bis 20km. Bremsklötze zu nah dran?

#6 Beitrag von chris1200lt » 9. Juni 2017, 14:46

Dachte ich auch. Steht aber Bridgestone als Empfehlung auf der Seite bevor du die Freigabe runterlasen kannst.

Benutzeravatar
chris1200lt
Beiträge: 117
Registriert: 24. August 2009, 20:21
Mopped(s): K1200lt, Mü, Bj05
Wohnort: Hamburg

Re: Leichtes Lenkerflattern bis 20km. Bremsklötze zu nah dran?

#7 Beitrag von chris1200lt » 9. Juni 2017, 15:00

Im Übrigen keine Mischereifung. Vorne belted hinten belted

:D :D

Benutzeravatar
Gottfried
Beiträge: 3573
Registriert: 20. Juni 2003, 11:34
Mopped(s): K1200LT MÜ 06
Wohnort: Nürnberg | OÖ

Re: Leichtes Lenkerflattern bis 20km. Bremsklötze zu nah dran?

#8 Beitrag von Gottfried » 9. Juni 2017, 17:02

Hallo Chris, das schleifende Geräusch beim drehen des Vorderrades ist normal. Die Bremsbacken liegen ganz leicht an. Die Empfehlung von Bridgestone auf 2.9bar zu erhöhen hab ich auch schon mal gelesen und bin deshalb derzeit mit 2.8bar unterwegs.
Persönlich merke ich keinen gravierenden Unterschied und soll angeblich dem Sägezahn entgegen wirken. Wenn`s hilft soll es mir recht sein.
Sofern Dich dieses leichte Flattern nicht zu sehr stört, ignoriere es einfach. Die gute LT reagiert auf leichte Fehler leider sehr empfindlich (auch bei neuen Reifen). Beim nächsten Reifenwechsel kann es schon wieder weg sein.

Nach meinem Rückschritt von der 1600er auf die LT dachte ich anfangs, das ganze Fahrgestell ist defekt. So (gefühlt) gewackelt hat alles. Deshalb neue Reifen drauf, 3 malig wuchten, null Gewicht an der vorderen Felge und der Lenker flatterte noch immer.
Nach Wechsel des defekten Lenkungsdämpfer, war das Flattern fast weg, aber noch immer nicht ganz. Man spürt es ganz leicht, wenn man den Lenker etwas lockerer hält. Doch so nach und nach (derzeit gut 6000km) hab ich mich an das etwas schrullige Fahrverhalten der "alten Dame" wieder voll und ganz gewöhnt. Ist eben so. :D
Zuletzt geändert von Gottfried am 9. Juni 2017, 17:06, insgesamt 2-mal geändert.
Gruß und gute Fahrt!

K1200LT*2001__K1200LT*2001__K1600GTL*2014__dzt. K1200LT*2006...

Benutzeravatar
chris1200lt
Beiträge: 117
Registriert: 24. August 2009, 20:21
Mopped(s): K1200lt, Mü, Bj05
Wohnort: Hamburg

Re: Leichtes Lenkerflattern bis 20km. Bremsklötze zu nah dran?

#9 Beitrag von chris1200lt » 9. Juni 2017, 17:04

Super. Dachte ich doch..danke, lieber Freund! Ganz meine Vermutung! LG

Benutzeravatar
Gottfried
Beiträge: 3573
Registriert: 20. Juni 2003, 11:34
Mopped(s): K1200LT MÜ 06
Wohnort: Nürnberg | OÖ

Re: Leichtes Lenkerflattern bis 20km. Bremsklötze zu nah dran?

#10 Beitrag von Gottfried » 9. Juni 2017, 17:10

Hab meinen Beitrag nochmal etwas nachgebessert und wünsche Dir bei der Gelegenheit eine tolle und problemlose Reise. Grüße mir Verona, war voriges Jahr dort. :D
Gruß und gute Fahrt!

K1200LT*2001__K1200LT*2001__K1600GTL*2014__dzt. K1200LT*2006...

Benutzeravatar
chris1200lt
Beiträge: 117
Registriert: 24. August 2009, 20:21
Mopped(s): K1200lt, Mü, Bj05
Wohnort: Hamburg

Re: Leichtes Lenkerflattern bis 20km. Bremsklötze zu nah dran?

#11 Beitrag von chris1200lt » 9. Juni 2017, 17:20

:wink: Thx

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast