Lenkerschlagen bei 70 km/h K1200LT Bj. 2006

Alles über das Fahren, Schieben, Parken, Aufbocken, Abbocken, Hinlegen, Aufrichten...
Nachricht
Autor
Travel
Beiträge: 301
Registriert: 1. Juni 2006, 13:24
Mopped(s): K 1200 LT
Wohnort: Göppingen

Re: Lenkerschlagen bei 70 km/h K1200LT Bj. 2006

#26 Beitrag von Travel » 16. September 2011, 08:25

Was heißt überarbeitet?

Andere Gummimischung, anderer Aufbau der Karkasse oder anderes Profil? Bekomm heute neue ME`s drauf - bin mal gespannt!
:lol: Gruß Andreas , N48 39.929 E9 41.602 :lol:

LT-Wiki: http://wiki.bmw-bike-forum.info/index.php/K1200LT
GP-AB-24, Darkgraphit-metallic, erst XS400, dann XJ650, jetzt endlich LT,(Zumo 660, Autocom, Kenwood 3201, Umno-Tech)

Benutzeravatar
Elvis1967
Beiträge: 2547
Registriert: 11. Oktober 2005, 18:55
Mopped(s): K 1200 LT & R1200GS Adventure
Wohnort: Steinmauern

Re: Lenkerschlagen bei 70 km/h K1200LT Bj. 2006

#27 Beitrag von Elvis1967 » 16. September 2011, 09:00

Ich denk mal die Gummimischung. Der hat echt guten Grip, deswegen sind die hinteren Rasten jetzt auch angeschliffen :shock:
Gruß Frank
----------------
K 1200 LT & R1200GS Adventure

Benutzeravatar
claus
Beiträge: 472
Registriert: 10. Juli 2005, 08:54
Mopped(s): K 1200 LT,1100 GS
Wohnort: 67705 Stelzenberg
Kontaktdaten:

Re: Lenkerschlagen bei 70 km/h K1200LT Bj. 2006

#28 Beitrag von claus » 17. September 2011, 09:00

dann könnte man ja mal wieder me fahren
denn das verhalten in allen lagen und witterungsverh. hat mich zum bt gebracht
berichte mal weiter wie der me sich so gibt
Claus und Gerdi
KL-CG-82
K 1200 LT
1100 GS zum Dreckspielen

Bartl
Beiträge: 288
Registriert: 28. August 2010, 18:03
Wohnort: Mittelfranken/Oberfranken

Re: Lenkerschlagen bei 70 km/h K1200LT Bj. 2006

#29 Beitrag von Bartl » 17. September 2011, 10:13

Elvis1967 hat geschrieben:der ME ist überarbeitet. Bin bei Regen mit 170 KM/H über die Autobahn letztes Jahr in Richtiung Hof und da geht es auch nicht nur geradeaus. Das hat gefunzt wie am Schnürchen.
Nur die Fußrastenschleiferei muß ich bei Regen nicht haben. Aber das soll ja angeblich mit dem BT gehen.
Du sagst es, Frank,

hatte gestern dort (A9 zwischen Trockau und Pegnitz) auf der kurvenreichen Strecke übrigens das erste Mal das schöne Erlebnis, bei 190 km/h (ich hatte es eilig) ins relativ starke Pendeln zu kommenbei ca. 25° Schräglage. Aber völlig bedenkenlos gewesen. Spur gehalten und nach 200 m alles wieder normal.
Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont. (Konrad Adenauer)
u. a. BMW R 1100 RT-Aprilia ETV Caponord-BMW K 1200 LT-Honda ST 1300 Pan European

Benutzeravatar
Elvis1967
Beiträge: 2547
Registriert: 11. Oktober 2005, 18:55
Mopped(s): K 1200 LT & R1200GS Adventure
Wohnort: Steinmauern

Re: Lenkerschlagen bei 70 km/h K1200LT Bj. 2006

#30 Beitrag von Elvis1967 » 17. September 2011, 15:13

Claus, das mit Hof war letztes Jahr mit dem altern Satz ME. Der neue hält auch wie Sau, mit dem neuen Satz hatte ich das erste mal die hinteren Rasten am Boden. Madame war begeistert :lol:
Gruß Frank
----------------
K 1200 LT & R1200GS Adventure

Benutzeravatar
claus
Beiträge: 472
Registriert: 10. Juli 2005, 08:54
Mopped(s): K 1200 LT,1100 GS
Wohnort: 67705 Stelzenberg
Kontaktdaten:

Re: Lenkerschlagen bei 70 km/h K1200LT Bj. 2006

#31 Beitrag von claus » 17. September 2011, 21:09

darum fahre ich bt
hatte vor einigen jahren auf der regennasser bahn und leichter linkskurve (ca 130km/h) einen rutscher am hinterrad
es hatte sich zwar wieder gefangen
hätte aber damals fast meine frau vom soziussitz geschossen
das vertrauen in den me war schlagartig verloren
habe dann kurze zeit später auf bt gewechselt und nie wieder solch ein problem gehabt
meine frau fährt zwar immer noch mit aber nur wenn ich bei bt bleibe
sollte ich wieder me fahren dann würde ich wohl nur noch alleine unterwegs sein
es sei denn der neue me ist wirklich so gut
wenn die gummimischung sich aber jetzt so geänder hat
wird sich an den traumhaften laufleistungen die hier so genannt werden
auch einiges ändern
denn ich bin der meinung
entweder haftung in allen lagen oder laufleistung
und für mich kommt nur haftung in frage
Claus und Gerdi
KL-CG-82
K 1200 LT
1100 GS zum Dreckspielen

p.rauch

Re: Lenkerschlagen bei 70 km/h K1200LT Bj. 2006

#32 Beitrag von p.rauch » 18. September 2011, 09:41

Die haben scheinbar die Mischung gändert, schöne Sch....e jetzt muß ich auf den Urlaubsfahrten auch noch Reifenwechselstopps einplanen. Der letzte Satz ME hat noch nicht mal 8000 km gehalten.

Benutzeravatar
K. Simon
Beiträge: 537
Registriert: 28. Juli 2003, 19:15
Mopped(s): R12GS/LC - R12R - Street Glide
Wohnort: 63533 Mainhausen

Re: Lenkerschlagen bei 70 km/h K1200LT Bj. 2006

#33 Beitrag von K. Simon » 20. September 2011, 14:02

Also die Mischungsänderung beim ME muß schon früher gewesen sein. Ich bin die ersten Jahre (bis etwa 2006) ME gefahren und dabei ist die Haltbarkeit vorne wie hinten von anfangs 14.000 immer mehr abgesunken, der letzte Satz hat nicht mal 8.000 km gehalten. Danach habe ich auf BT gewechselt, die halten hinten ca. 8 - 10.000 km, vorne max. 6 - 7000 km.

War letzte Woche gerade in den franz. Seealpen und hatte da auf trockenen Bitumenschmierereien auch einige böse Hinterradrutscher mit einem nagelneuen BT, da ist der meines Erachtens wesentlich emfindlicher geworden.

Wenn ich´s irgendwann mal schaffe, vorne und hinten beide gleichzeitig abzufahren, werde ich aus Neugier auch mal wieder den ME aufziehen.


Aber zum Grundproblem Lenkerflattern: das habe ich (allerdings nur wenn ich den Lenker locker bzw. ganz loslasse) schon immer -egal bei welchem Reifen und wie stark abgefahren- zwischen 60 und 80 kmh. Sobald ich den Lenker normal festhalte, ist das aber kein Thema mehr.




Gruß

Klaus
OF - XB 82/83/84

Benutzeravatar
mstigler
Beiträge: 21
Registriert: 26. Juni 2011, 11:57
Skype: mst5547
Mopped(s): K1200LT
Wohnort: 82024 Taufkirchen

Lenkerschlagen bei 70 km/h K1200LT Bj. 2006

#34 Beitrag von mstigler » 20. September 2011, 19:20

Hallo LT Gemeinde,

es gibt wieder Neuigkeiten vom Lenkerflattern:

Heute hat mein BMW Haendler eine Vergleichsprobefahrt mit einer LT Baujahr 2001 gemacht. Ergebnis: Kein Lenkerflattern! Dann hat mein Haendler meine beiden Reifen komplett inkl. Felgen probeweise getauscht: Flattern bleibt!!! Folglich koennen wir jetzt Luftdruck, Reifentyp, Unwucht vorne, Unwucht hinten und einen Felgendefekt vorne und hinten ausschliessen. Mein Haendler tippt jetzt noch auf einen Kugelkopf am Lenkkopf (was immer das auch ist).

Faellt Euch noch was ein?

Viele Gruesse

Markus aus Taufkirchen b. Muenchen


---
I am here: http://maps.google.com/maps?ll=48.042066,11.623844
Viele Grüße aus Taufkirchen

Markus Stigler
Mobil: 0172-8408416
eMail: markus.stigler@gmx.de

BMW: K1200LT, Bj. 2006, ca. 14.000km, Wilbersfederbeine vorne und hinten, Metzeler Bereifung

Benutzeravatar
mstigler
Beiträge: 21
Registriert: 26. Juni 2011, 11:57
Skype: mst5547
Mopped(s): K1200LT
Wohnort: 82024 Taufkirchen

Lenkerschlagen bei 70 km/h K1200LT Bj. 2006

#35 Beitrag von mstigler » 20. September 2011, 19:28

K. Simon hat geschrieben: Aber zum Grundproblem Lenkerflattern: das habe ich (allerdings nur wenn ich den Lenker locker bzw. ganz loslasse) schon immer -egal bei welchem Reifen und wie stark abgefahren- zwischen 60 und 80 kmh. Sobald ich den Lenker normal festhalte, ist das aber kein Thema mehr.




Gruß

Klaus
Hallo Klaus, Du beschreibst exakt "mein" Lenkerflattern. Kannst Du uns bitte Dein Baujahr, Reifentyp und Federbeintyp mitteilen?

Vielen Dank

Markus


---
I am here: http://maps.google.com/maps?ll=48.042104,11.623883
Viele Grüße aus Taufkirchen

Markus Stigler
Mobil: 0172-8408416
eMail: markus.stigler@gmx.de

BMW: K1200LT, Bj. 2006, ca. 14.000km, Wilbersfederbeine vorne und hinten, Metzeler Bereifung

p.rauch

Re: Lenkerschlagen bei 70 km/h K1200LT Bj. 2006

#36 Beitrag von p.rauch » 20. September 2011, 20:25

Hallo Markus,

vielleicht tauscht Dein Händler ja auch mal den Lenkungsdämpfer Probeweise. Selbst ein dichter Dämpfer muß nicht unbedingt richtig arbeiten.

Ich hatte das flattern als meiner defekt war.

Benutzeravatar
Manfred G.
Beiträge: 202
Registriert: 30. Mai 2009, 17:51
Mopped(s): K1600 GT

Re: Lenkerschlagen bei 70 km/h K1200LT Bj. 2006

#37 Beitrag von Manfred G. » 20. September 2011, 21:10

Das Lenkerlager könnte es auch sein.
So viele Straßen, so wenig Zeit!

Benutzeravatar
K. Simon
Beiträge: 537
Registriert: 28. Juli 2003, 19:15
Mopped(s): R12GS/LC - R12R - Street Glide
Wohnort: 63533 Mainhausen

Re: Lenkerschlagen bei 70 km/h K1200LT Bj. 2006

#38 Beitrag von K. Simon » 21. September 2011, 09:14

mstigler hat geschrieben:Hallo Klaus, Du beschreibst exakt "mein" Lenkerflattern. Kannst Du uns bitte Dein Baujahr, Reifentyp und Federbeintyp mitteilen?
BJ 2000; 90.000 km; Reifen wie oben geschrieben derzeit BT 020, früher ME. Federbein vo Original, hi Wilbers.



Gruß

Klaus
OF - XB 82/83/84

Benutzeravatar
mstigler
Beiträge: 21
Registriert: 26. Juni 2011, 11:57
Skype: mst5547
Mopped(s): K1200LT
Wohnort: 82024 Taufkirchen

Re: Lenkerschlagen bei 70 km/h K1200LT Bj. 2006

#39 Beitrag von mstigler » 26. September 2011, 13:58

Also wir haben die Lösung gefunden und Ihr werdet es nicht glauben!!!

Als ersten Lösungenansatz hat mein BMW Händler den Vorderreifen (Metzeler) getauscht in einen Fabrikneuen und wie ich berichtet habe wurde damit das Problem nicht behoben. Danach wurden dann diverse technische Teile, Kugelkopf, Lenkungsdämpfer etc. getauscht ebenfalls ohne Erfolg. Erst mit dem Tausch der beiden Gesamtreifen inkl. Felge war dann das Problem plötzlich weg. Aber war es nun? Mein Händler hat nochmals einen neuen Metzeler Vorderreifen bestellt und siehe da! Das Problem ist weg!!!!!! D.h. der neue Metzeler Reifen hatte das gleiche Problem wie mein Ursprungsreifen (der war von 2008). Lt. Metzeler gab es wohl eine defekte Serie vor kurzem.....

Fakt ist, das Problem ist jetzt weg und der Lenker läuft völlig ruhig so wie er es soll!

Danke an alle, für die schnellen und sehr hilfreichen Tips. Vielleicht sollte jetzt jeder der dieses Problem hat einfach einen neuen Reifen aufziehen ggf. auch zwei hintereinander :) - auch sollte sich keiner scheuen die Qualität des Metzeler Reifen anzuzweifeln und kann damit das Problem deutlich schneller lösen.

Mein BMW Händler (BMW Maier in Neufinsing bei München) wurde durch diesen offensichtlichen Qualitätsfehler von Metzeler auf eine völlig falsche Spur geführt und hat sich unnötigerweise sehr viel Arbeit machen müssen. Nur der Hartnäckigkeit dieser Werkstatt ist es zu verdanken, das das Problem jetzt doch gelöst wurde. Vielen Dank.

Ich stehe für Rückfragen gerne zur Verfügung.

Viele Grüße


Markus Stigler

markus.stigler@gmx.de
0172-8408416

K1200 LT Baujahr 2006 mit ca. 14.000km
Viele Grüße aus Taufkirchen

Markus Stigler
Mobil: 0172-8408416
eMail: markus.stigler@gmx.de

BMW: K1200LT, Bj. 2006, ca. 14.000km, Wilbersfederbeine vorne und hinten, Metzeler Bereifung

Benutzeravatar
Katreiber
Beiträge: 618
Registriert: 25. August 2005, 20:33
Mopped(s): K 2 LT; R 1100 S; GS Rallye
Wohnort: Fichtelgebirge

Re: Lenkerschlagen bei 70 km/h K1200LT Bj. 2006

#40 Beitrag von Katreiber » 26. September 2011, 19:16

Erst mit dem Tausch der beiden Gesamtreifen inkl. Felge
also nur damit ich das jetzt richtig verstehe: Deine beiden kompletten Räder wurden getauscht? Wenn dem so ist, könnte natürlich auch ein Felgenschlag vorgelegen haben, oder?

Gruß

Stefan
02er in Mauve-Metallic, Baehr mit Funk, Ipod, Navi III+, Motobozzos, Wilbers

Benutzeravatar
mstigler
Beiträge: 21
Registriert: 26. Juni 2011, 11:57
Skype: mst5547
Mopped(s): K1200LT
Wohnort: 82024 Taufkirchen

Lenkerschlagen bei 70 km/h K1200LT Bj. 2006

#41 Beitrag von mstigler » 27. September 2011, 18:39

Ja, aber es wurden jetzt wieder beiden Urspruenglichen Felgen jetzt eingebaut und zusaetzlich der Reifen (Gummimantel) des Vorderrads nochmal gegen einen Fabrikneuen getauscht: Problem ist weg!!! Es definitiv ein Fehler im Reifen und der erste Fabrikneue Reifen hatte nochmals das Problem!!


---
I am here: http://maps.google.com/maps?ll=48.042173,11.623741
Viele Grüße aus Taufkirchen

Markus Stigler
Mobil: 0172-8408416
eMail: markus.stigler@gmx.de

BMW: K1200LT, Bj. 2006, ca. 14.000km, Wilbersfederbeine vorne und hinten, Metzeler Bereifung

Benutzeravatar
Manfred G.
Beiträge: 202
Registriert: 30. Mai 2009, 17:51
Mopped(s): K1600 GT

Re: Lenkerschlagen bei 70 km/h K1200LT Bj. 2006

#42 Beitrag von Manfred G. » 27. September 2011, 21:29

Oder die waren schlecht aufgezogen oder schlecht ausgewuchtet!
So viele Straßen, so wenig Zeit!

Benutzeravatar
Elvis1967
Beiträge: 2547
Registriert: 11. Oktober 2005, 18:55
Mopped(s): K 1200 LT & R1200GS Adventure
Wohnort: Steinmauern

Re: Lenkerschlagen bei 70 km/h K1200LT Bj. 2006

#43 Beitrag von Elvis1967 » 28. September 2011, 15:41

2008 hab ich auch nen Satz Metzler gehabt, neu drauf gezogen und das Mopped war ab 140 Km/ h ein Pendel. Reifen 3x gedreht und gewuchtet, dann gings.
Gruß Frank
----------------
K 1200 LT & R1200GS Adventure

Carsten
Beiträge: 48
Registriert: 8. November 2011, 14:28

Re: Lenkerschlagen bei 70 km/h K1200LT Bj. 2006

#44 Beitrag von Carsten » 8. November 2011, 14:38

Meine 2007er schlägt auch um 70km/h, der BMW-Kundendienst in Saarbrücken meint, das sei normal und liege an der Bereifung.

Ich habe mich daran gewöhnt...

Benutzeravatar
Dieter Siever
Moderator
Beiträge: 5403
Registriert: 3. März 2003, 23:41
Mopped(s): K1200LT 99 und 04, Hornet
Wohnort: 28197 Bremen
Kontaktdaten:

Re: Lenkerschlagen bei 70 km/h K1200LT Bj. 2006

#45 Beitrag von Dieter Siever » 9. November 2011, 23:02

Carsten hat geschrieben: das sei normal und liege an der Bereifung.
Naja, so Pauschal würde ich das nicht sehen.

Bei einem neuen intakten Reifen sollte es keine Schlagen oder Aufschwingen geben. Wenn der Reifen dann mit den km abbaut hat dein Händler recht. Dann kann es dazu kommen wenn man den Lenker los lässt.

Dieter
Grüße Dieter - Mod: K1200LT, Admi: Wiki
http://wiki.bmw-bike-forum.info/images/ ... T-Logo.jpg
1. LT, Bordellrot 1990
2. LT, Elektric-orange-met. 2005

Satzzeichen retten Leben! Komm wir essen Opa! Komm, wir essen, Opa!

Benutzeravatar
mstigler
Beiträge: 21
Registriert: 26. Juni 2011, 11:57
Skype: mst5547
Mopped(s): K1200LT
Wohnort: 82024 Taufkirchen

Lenkerschlagen bei 70 km/h K1200LT Bj. 2006

#46 Beitrag von mstigler » 14. Dezember 2011, 13:24

Carsten hat geschrieben:Meine 2007er schlägt auch um 70km/h, der BMW-Kundendienst in Saarbrücken meint, das sei normal und liege an der Bereifung.

Ich habe mich daran gewöhnt...

Nein, das ist def. nicht normal! Lass Dir einen neuen Vorderreifen aufziehen. Bei mir war nach dem Wechsel des Vorderreifens sa Problem komplett weg!
Viele Grüße aus Taufkirchen

Markus Stigler
Mobil: 0172-8408416
eMail: markus.stigler@gmx.de

BMW: K1200LT, Bj. 2006, ca. 14.000km, Wilbersfederbeine vorne und hinten, Metzeler Bereifung

Hayabusa
Beiträge: 27
Registriert: 2. Juni 2014, 13:27

Re: Lenkerschlagen bei 70 km/h K1200LT Bj. 2006

#47 Beitrag von Hayabusa » 2. Juni 2014, 15:53

Da hätte ich mal fast nen Abflug bei gemacht. Ich lasse oft los, da ich mich bei meinen Rennsemmeln mal gerne während der Fahrt strecke. Ist also "Routine" für mich.

Letztes Jahr hatte ich dann auch mal bei der Dicken den Lenker losgelassen, da ich irgendwas machen wollte. Ich meine Handschuhe neu anziehen, oder richten.
Habe also nicht auf den Lenker geschaut und auch nicht gleich gemerkt dass der Lenker schlägt. Konnte den Lenker dann mit ziemlicher Kraft wieder stabilisieren, da es schon so stark schlug, dass ich so ca. 10 Lenker gesehen hatte.

Zum Glück war das in einer dreißiger Zone und ich fuhr höchstens 40.

Rate also jedem der das hier liest, tunlichst die Hände am Lenker zu halten.

Gruß

Hayabusa

sylvieK1200LT
Beiträge: 71
Registriert: 9. Juli 2014, 07:35
Mopped(s): K1200LT Bj.2002
Wohnort: aus`m Frankenland

Re: Lenkerschlagen bei 70 km/h K1200LT Bj. 2006

#48 Beitrag von sylvieK1200LT » 30. August 2014, 06:19

wir haben ja dasselbe problem und versuchen es demnächst (sobald Reifen geliefert sind) mit dem metzeler marathon 880 , statt dem bridgestone battlax BT020.

zum dran gewöhnen nach dem Motto "Hände gehören an den Lenker" ist das Lenkerschlagen m.E. nicht - ich möchte mal wissen, was der TÜV sagt, wenn die Kiste bei 70 wackelt und nur durch den Fahrer auf Spur gehalten wird ;-)
liebe Grüße
Sylvie

Benutzeravatar
Gottfried
Beiträge: 3573
Registriert: 20. Juni 2003, 11:34
Mopped(s): K1200LT MÜ 06
Wohnort: Nürnberg | OÖ

Re: Lenkerschlagen bei 70 km/h K1200LT Bj. 2006

#49 Beitrag von Gottfried » 30. August 2014, 07:53

sylvieK1200LT hat geschrieben:....ich möchte mal wissen, was der TÜV sagt, wenn die Kiste bei 70 wackelt und nur durch den Fahrer auf Spur gehalten wird ;-)
Sein Mitleid wird sich diesbezüglich und freihändig fahren sicher in Grenzen halten. :wink:
Gruß und gute Fahrt!

K1200LT*2001__K1200LT*2001__K1600GTL*2014__dzt. K1200LT*2006...

sylvieK1200LT
Beiträge: 71
Registriert: 9. Juli 2014, 07:35
Mopped(s): K1200LT Bj.2002
Wohnort: aus`m Frankenland

Re: Lenkerschlagen bei 70 km/h K1200LT Bj. 2006

#50 Beitrag von sylvieK1200LT » 6. September 2014, 07:11

ich verlinke mal hierhin:

http://bmw-bike-forum.info/viewtopic.ph ... 58#p565158

unser Lenkerschlagen ist mit Wechsel auf Metzeler-Reifen und Aufpassen beim Reifenwechsel (!) weg.
liebe Grüße
Sylvie

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast