Bremsscheibe hinten

Alles was es an und um die LT zu schrauben gibt
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
wulfasko
Beiträge: 147
Registriert: 27. März 2006, 08:33
Mopped(s): K1200LT
Wohnort: 38855 Reddeber bei Wernigerode(Harz)

Re: Bremsscheibe hinten

#26 Beitrag von wulfasko » 4. September 2011, 12:55

wulfasko:
Ist die Bremsscheibe und die Beläge, die Du bei Zieche bestellt hast, folgendes Modell?
- EBC Bremsscheibe Nr : MD615, Pro-Lite-Disk, Goldstuff
- EBC Bremsbeläge Nr : FA304HH
Danke für die Antwort

So...Norbert,

hier nochmal die Bezeichnung / Artikelnummer und Preis der von mir verwendeten Bremsscheibe .
Zudem auch nochmal nachzulesen in unserer Wiki unter meinem Beitrag zum Bremsscheibenwechsel :
"Wechsel der Bremsscheibe hinten"
EBC Bremsscheibe hinten BMW K1200LT Evo Integral ABS 11/00-09
Artikelnummer: MD615 Preis 284,04
Im Übrigen bin ich ganz der Meinung von Dieter und seinem TÜV-Mensch. :!:
Wenn man(n) schon mit einem unguten Gefühl fährt, dann wird es Zeit zu handeln.

Wulf und seine Christine aus dem schönen Harz

PS. Nach der letzten Wochenend-Tour 26.-28.08.2011 Holsteinische Schweiz / Timmdorf-Malente
( 1224 km ), steht am kommenden Wochenende eine Tour auf die Insel Usedom - nach
Heringsdorf an. :) :) :)
Grüsse die Leute auf dem Weg nach oben, dann kennen sie dich auch beim runter geh`n !
WR-WZ 56/beige-met./Modell 2001/EZ 20.09.2002/Vollausstg./13 Tkm (aktuell 71200 km)
4 Jahre Chopper VS 1400 Intruder ; 3 Jahre DL 1000 V-Strom; seit 17.03.2006 K 1200 LT

Benutzeravatar
Gisi
Beiträge: 68
Registriert: 4. September 2010, 18:19
Mopped(s): K 1200 LT Bauj. 2001
Wohnort: Zu Hause (Heiligenhaus,NRW)

Re: Bremsscheibe hinten

#27 Beitrag von Gisi » 4. September 2011, 15:26

Ja , jetzt wundert mich es aber das keine negativen Antworten kommen ,bei mir war das anders. Fahre jetzt schon 2000 Km ohne Probleme mit er hinteren Bremsscheibe.Bei der Montage waren nur die 2 Schrauben unheimleich fest (ob die Enfest genommen haben? :roll: ,mit eine kleinen Brennerspitze ging es). :D :D
Viel Spaß mit er neuen Bremsscheibe und mir kommt es so vor als bremst diese Besser. :shock:
Gruß
Giesbert

BMW K1200LT (4/2001)
Nicht das Moped,sondern der Weg führt zum Ziel

Benutzeravatar
wulfasko
Beiträge: 147
Registriert: 27. März 2006, 08:33
Mopped(s): K1200LT
Wohnort: 38855 Reddeber bei Wernigerode(Harz)

Re: Bremsscheibe hinten

#28 Beitrag von wulfasko » 4. September 2011, 20:24

Gisi hat geschrieben: und mir kommt es so vor als bremst diese Besser. :shock:

Hallo Giesbert,

da magst Du vieleicht sogar recht haben. Ich , für meinen Teil, bin jedenfalls sehr zufrieden mit dem Einbau.
Nicht zuletzt auch Deiner Inspiration zufolge. Du hast als erster das Problem" Bremsscheibenwechsel hinten "
angepackt. :wink: Mein Sohn und ich haben es etwas ausfürlicher dokumentiert.
Vieleicht hilft es ja dem Einen oder Anderen hier im Forum, der die gleiche Absicht hat ?

Wulf und seine Christine aus dem schönen Harz
Grüsse die Leute auf dem Weg nach oben, dann kennen sie dich auch beim runter geh`n !
WR-WZ 56/beige-met./Modell 2001/EZ 20.09.2002/Vollausstg./13 Tkm (aktuell 71200 km)
4 Jahre Chopper VS 1400 Intruder ; 3 Jahre DL 1000 V-Strom; seit 17.03.2006 K 1200 LT

Benutzeravatar
Norbert_CH
Beiträge: 27
Registriert: 25. März 2011, 13:26
Mopped(s): K1200LT MÜ 07
Wohnort: Küssnacht (CH)

Re: Bremsscheibe hinten

#29 Beitrag von Norbert_CH » 5. September 2011, 09:09

wulfasko hat geschrieben:wulfasko:

Im Übrigen bin ich ganz der Meinung von Dieter und seinem TÜV-Mensch. :!:
Wenn man(n) schon mit einem unguten Gefühl fährt, dann wird es Zeit zu handeln.
Hallo Wulfasko,

ich habe hier lediglich die Meinung des :) zum Besten gegeben. Auch ich bin Eurer Ansicht, sonst hätte ich ja nicht noch einmal wegen der bei Zieche bestellten Scheibe nachgefragt. Eigentlich finde ich es auch schade, dass BMW bei einem solchem Möppi wie der LT solche 'Mängel' als Schönheitsfehler deklariert. Mängel dieser Art haben hier eigentlich nichts zu suchen. Danke noch einmal für Deine Recherche bzgl. der Scheibe.

@Dieter: TÜV-Prüfer sind nun einmal autonom und ihr Urteil Gesetz. Wärest Du zu einem anderen TÜV gegangen, hätte der vielleicht nichts gesagt. Aber wie auch schon oben von mir vermerkt, werde auch ich wechseln.
Gruss, Norbert
Mod: K1200LT, '07, sturmgrau-met.

Benutzeravatar
wulfasko
Beiträge: 147
Registriert: 27. März 2006, 08:33
Mopped(s): K1200LT
Wohnort: 38855 Reddeber bei Wernigerode(Harz)

Re: Bremsscheibe hinten

#30 Beitrag von wulfasko » 5. September 2011, 14:44

Aber wie auch schon oben von mir vermerkt, werde auch ich wechseln.
Ja Norbert,
... dann mal frisch ans Werk :oops: :oops: :oops:
Und wenn Du in die Wiki schaust, dann dürfte ja nichts schief gehen.
Viel Erfolg beim Wechsel :!: :wink:

Wulf und seine Christine aus dem schönene Harz
Grüsse die Leute auf dem Weg nach oben, dann kennen sie dich auch beim runter geh`n !
WR-WZ 56/beige-met./Modell 2001/EZ 20.09.2002/Vollausstg./13 Tkm (aktuell 71200 km)
4 Jahre Chopper VS 1400 Intruder ; 3 Jahre DL 1000 V-Strom; seit 17.03.2006 K 1200 LT

Benutzeravatar
Dieter Siever
Moderator
Beiträge: 5405
Registriert: 3. März 2003, 23:41
Mopped(s): K1200LT 99 und 04, Hornet
Wohnort: 28197 Bremen
Kontaktdaten:

Re: Bremsscheibe hinten

#31 Beitrag von Dieter Siever » 6. September 2011, 21:00

Norbert_CH hat geschrieben:TÜV-Prüfer sind nun einmal autonom und ihr Urteil Gesetz.
Ein Gutachterurteil kein Gesetzt. Es ist aber immer eine Einzelfallbetrachtung. So Pauschal zu sagen Klappern ist OK muss nicht in jedem Fall richtig sein. Auf einem LT Treffen hatten wir schon mal eine Bremsscheibe mit abgerissenen Nieten.

Dieter
Grüße Dieter - Mod: K1200LT, Admi: Wiki
http://wiki.bmw-bike-forum.info/images/ ... T-Logo.jpg
1. LT, Bordellrot 1990
2. LT, Elektric-orange-met. 2005

Satzzeichen retten Leben! Komm wir essen Opa! Komm, wir essen, Opa!

Benutzeravatar
Gottfried
Beiträge: 3588
Registriert: 20. Juni 2003, 11:34
Mopped(s): K1200LT MÜ 06
Wohnort: Nürnberg | OÖ

Re: Bremsscheibe hinten

#32 Beitrag von Gottfried » 17. August 2012, 06:57

Hallo Wulf, hab mal diesen interessanten Beitrag incl. WIKI Anleitung hervorgeholt.
Werde in den Wintermonaten die hintere Bremsscheibe nun ebenfalls wechseln.
Die Originale kostet bei uns ohne Montage ca. 410,- Euro, angeblich incl. ABS Ring. Eigenmontage laut meinem :D für mich kein Problem.

Die gelochte Bremsscheibe von Zitech müsste mMn gegen Überhitzung besser sein. Deshalb überlege ich diese zu kaufen.
Wie bist Du bis jetzt mit der Bremscheibe zufrieden. Dürften ja schon einige KM wieder drauf sein.

Noch einen andere Frage:
hat jemand zufällig die Teilenummer von der originalen Bremsscheibe, normales ABS, EZ 2001/02
Gruß und gute Fahrt!

K1200LT*2001__K1200LT*2001__K1600GTL*2014__dzt. K1200LT*2006...

Benutzeravatar
frankenralf
Beiträge: 640
Registriert: 5. Dezember 2003, 15:23
Wohnort: Kützberg bei Schweinfurt
Kontaktdaten:

Re: Bremsscheibe hinten

#33 Beitrag von frankenralf » 17. August 2012, 07:10

Hallo Gottfried,

die Nummer lautet:

Bremsscheibe hinten ABS 34217711093

http://www.realoem.com/bmw/showparts.do ... g=34&fg=21

Denke die ist so teuer wegen dem integrierten ABS Ring.

Schöne Grüße

Ralf
Bou dou dei Mopped rolln loun
http://www.ac82.de/k1200lt/l.gifhttp://www.ac82.de/k1200lt/lt_kurz.gif
1200LT-BJ 06/99-100.000km- verkauft 06/2013
1600GTL-BJ 04/11-Baehr Anlage-NavigatorIV 59.000 km

Benutzeravatar
Gottfried
Beiträge: 3588
Registriert: 20. Juni 2003, 11:34
Mopped(s): K1200LT MÜ 06
Wohnort: Nürnberg | OÖ

Re: Bremsscheibe hinten

#34 Beitrag von Gottfried » 17. August 2012, 08:00

frankenralf hat geschrieben:Denke die ist so teuer wegen dem integrierten ABS Ring.
....oder weil österreichische Preise :lol: Danke Ralf, für die Info.
Gruß und gute Fahrt!

K1200LT*2001__K1200LT*2001__K1600GTL*2014__dzt. K1200LT*2006...

Benutzeravatar
Dieter Siever
Moderator
Beiträge: 5405
Registriert: 3. März 2003, 23:41
Mopped(s): K1200LT 99 und 04, Hornet
Wohnort: 28197 Bremen
Kontaktdaten:

Re: Bremsscheibe hinten

#35 Beitrag von Dieter Siever » 17. August 2012, 20:34

wulfasko hat geschrieben: Mein Sohn und ich haben es etwas ausfürlicher dokumentiert.
Vieleicht hilft es ja dem Einen oder Anderen hier im Forum, der die gleiche Absicht hat ?
Dann rein in die Wiki damit.

Dieter
Grüße Dieter - Mod: K1200LT, Admi: Wiki
http://wiki.bmw-bike-forum.info/images/ ... T-Logo.jpg
1. LT, Bordellrot 1990
2. LT, Elektric-orange-met. 2005

Satzzeichen retten Leben! Komm wir essen Opa! Komm, wir essen, Opa!

klantsch
Beiträge: 1
Registriert: 4. Mai 2014, 20:31

Re: Bremsscheibe hinten

#36 Beitrag von klantsch » 8. März 2015, 09:07

Hallo,
welche Bremsscheibe kann ich bei der K1200LT BJ 2003 hinten montieren, als Alternative zur Originalen.
Danke für Eure Hilfe

Reinhard

Benutzeravatar
Dieter Siever
Moderator
Beiträge: 5405
Registriert: 3. März 2003, 23:41
Mopped(s): K1200LT 99 und 04, Hornet
Wohnort: 28197 Bremen
Kontaktdaten:

Re: Bremsscheibe hinten

#37 Beitrag von Dieter Siever » 8. März 2015, 10:26

Hallo Reihard,

für Hinten gibt es nach meinem Wissen keine Alternative zur original Bremsscheibe.

Dieter
Grüße Dieter - Mod: K1200LT, Admi: Wiki
http://wiki.bmw-bike-forum.info/images/ ... T-Logo.jpg
1. LT, Bordellrot 1990
2. LT, Elektric-orange-met. 2005

Satzzeichen retten Leben! Komm wir essen Opa! Komm, wir essen, Opa!

Benutzeravatar
Hartmut1961
Beiträge: 63
Registriert: 2. April 2013, 18:45
Mopped(s): K1600GTL, Bj.2016
Wohnort: Moeckow

Re: Bremsscheibe hinten

#38 Beitrag von Hartmut1961 » 9. März 2015, 09:50

Moin,
es gibt wohl diverse Bremsscheiben, welche bei Ebay und im Zubehörhandel für die LT angeboten werden, können aber nicht eingebaut werden, da es keine "schwimmenden" Bremssscheiben sind. So erklärte es mir mein Schrauber, der intensiv versucht hat mir einen preiswertere Scheibe zu besorgen.

Original inkl Kranz und Einbau haben mich 440€ gekostet.
Linke zum Gruß

Hartmut

Benutzeravatar
Gisi
Beiträge: 68
Registriert: 4. September 2010, 18:19
Mopped(s): K 1200 LT Bauj. 2001
Wohnort: Zu Hause (Heiligenhaus,NRW)

Re: Bremsscheibe hinten

#39 Beitrag von Gisi » 24. März 2015, 09:12

Ich bin mit meiner neuen hintern Bermsscheibe zufrieden und ist nicht original BMW , aber mit ABE :shock:
http://www.ebcbremsen-profi.de/zum-ebc- ... tAod-3gAww
Gruß
Giesbert

BMW K1200LT (4/2001)
Nicht das Moped,sondern der Weg führt zum Ziel

Benutzeravatar
corvette
Beiträge: 91
Registriert: 29. Juni 2011, 19:49
Skype: Almibf
Mopped(s): GTL 1600 Exclusive
Wohnort: Landkreis Hannover

Re: Bremsscheibe hinten

#40 Beitrag von corvette » 17. April 2015, 16:02

Hallo Leute,
nach dem meine Hinterradpelle nach 15000 km auch das zeitliche gesegnet hat, habe ich gleich mir ein Satz Bremsbeläge für hinten von EBC FA304HH und die passende Bremsscheibe von EBC MD615, wie schon zuvor beschrieben besorgt.
Es ist überhaupt kein Ding die Bremsscheibe zu demontieren und den ABS Sensorring zu demontieren, Schrauben waren einfach lösen, wie im WIKI beschrieben.
Die Bremscheibe habe ich von cartuning point aus ebay und kostet inklusive Versand 277,00 Euro
Mittelfeste Schraubensicherung besorgt (Würth) und dann das ganze wieder zusammengesetzt.
Die drei kleinen Inbusschrauben für den ABS Ring sind bei der neuen Scheibe dabei.
Alles kein Hexenwerk, wer sich traut die Bremsbeläge und den Hinterradreifen zu wechseln, dem stellt diese Arbeit, ca.halbe Stunde, vor keine Probleme.

Gruß Frank
Grüße aus Niedersachsen

Frank

03/mauve-metallic K1200 LT bis 07/15
12/royal-Blau metallic GTL 1600 bis 07/15
14/GTL 1600 exklusive ab 07/2015
http://up.picr.de/22553421qb.jpg

Benutzeravatar
Gottfried
Beiträge: 3588
Registriert: 20. Juni 2003, 11:34
Mopped(s): K1200LT MÜ 06
Wohnort: Nürnberg | OÖ

Re: Bremsscheibe hinten

#41 Beitrag von Gottfried » 12. Oktober 2016, 07:43

Hab mal das altbekannte Thema wieder ausgegraben. :wink:

Bis dato bin ich von "quietschen und klappern" verschont geblieben.
Die "verzogene" hintere Bremsscheibe an der Vorgänger LT hab ich nach vielen Inputs hier im Forum letztendlich vom :D im Zuge des defekten Antriebslagers wechseln lassen. Damaliger Preis Euro 420,- inkl. Montage, dazu neue Bremsbeläge Euro 60,-
Kurze Zeit später wurde die Gute verkauft. Für mich so gesehen eine unnötige Investition, der Nachfolger kann sich darüber freuen. Deshalb hab ich keine Erfahrungswerte zur der neuen Bremsscheibe.

An der 06er LT hat mich nun das Thema wieder eingeholt. :lol: Ab und zu vernimmt man leichtes quietschen beim ausrollen zum Stillstand. Ein paar Mal rubbelten die Beläge sogar, hat sich aber in letzter Zeit nicht wiederholt. Keine Ahnung was das war :roll:
Die Nieten dürften nach Sichtkontrolle noch in Ordnung sein, die Bremsscheibe lässt sich aber ganz leicht hin und her bewegen. Sollte normal sein, da schwimmend gelagert oder?

Gibt es noch aktive LT User, die eine EBC Bremsscheibe montiert haben und ihre Erfahrungen zu dieser mitteilen können? User Gisi, Wulfasko, etc. mit dieser Bremsscheibe sind leider schon lange nicht mehr aktiv gewesen :(

@Frank (Corvette), Du hattest ebenfalls eine Ersatzscheibe (EBC?) montiert, wie sind Deine Erfahrungen? Ist diese schwimmend gelagert?
Wegen rund 100,- Euro zur Originalen mache ich jetzt kein Fass auf, mich interessiert vielmehr die Lochung an dieser Ersatzscheibe und dadurch verbesserte Bremswirkung?!
Gruß und gute Fahrt!

K1200LT*2001__K1200LT*2001__K1600GTL*2014__dzt. K1200LT*2006...

Benutzeravatar
helmi123
Beiträge: 9807
Registriert: 7. November 2002, 12:59

Re: Bremsscheibe hinten

#42 Beitrag von helmi123 » 12. Oktober 2016, 08:28

Gottfried hat geschrieben: mich interessiert vielmehr die Lochung an dieser Ersatzscheibe und dadurch verbesserte Bremswirkung?!

:roll: Gottfried, die Lochung der BR Scheibe bringt keine Verbesserung der Bremswirkung, sie dient einzig und allein der Gewichtsreduzierung. Bessere Bremse gibt es nur bei SINTER Metall Brems Beläge. :idea:
:lol:

Benutzeravatar
Chesse
Beiträge: 280
Registriert: 15. August 2015, 15:38
Mopped(s): R65, R100S, K1200LT/06
Wohnort: Im hohen Norden (Bergen in Norwegen)

Re: Bremsscheibe hinten

#43 Beitrag von Chesse » 12. Oktober 2016, 08:59

Gottfried

wieviel km hat Deine Lady denn zu diesem Zeitpunkt gelaufen?
Ich habe nun ca 32T auf dem Tacho, die Bremsscheibe hinten hat etwas Spiel (soll ja wohl auch so sein), vernehme jedoch noch kein Kuhglockengebimmel.
Gruß ch
Butenbremer
:arrow: R65, R100S mit RT Verkleidung und seit Sommer 2015 K1200LT/06

Benutzeravatar
Gottfried
Beiträge: 3588
Registriert: 20. Juni 2003, 11:34
Mopped(s): K1200LT MÜ 06
Wohnort: Nürnberg | OÖ

Re: Bremsscheibe hinten

#44 Beitrag von Gottfried » 12. Oktober 2016, 09:59

helmi123 hat geschrieben::roll: Gottfried, die Lochung der BR Scheibe bringt keine Verbesserung der Bremswirkung, sie dient einzig und allein der Gewichtsreduzierung. Bessere Bremse gibt es nur bei SINTER Metall Brems Beläge. :idea:
...dachte Lochung gibt bessere Kühlung und bei Nässe im ersten Moment schnellere Verzögerung... :?: :roll:

Chesse hat geschrieben:Gottfried

wieviel km hat Deine Lady denn zu diesem Zeitpunkt gelaufen?
Ich habe nun ca 32T auf dem Tacho, die Bremsscheibe hinten hat etwas Spiel (soll ja wohl auch so sein), vernehme jedoch noch kein Kuhglockengebimmel.
Chesse, meine LT hat jetzt 36tsd runter und das Gequietsche ist z.B. beim ausrollen zur Kreuzung oder Ampel. Mal mehr, mal weniger zu hören. Nicht wirklich schlimm, wenn ich es weg bekomme, umso besser. :wink:
Die Bremsbeläge sind bald fällig, mit Hilfe von Keramikpaste verschwindet es eventuell wieder.
Gruß und gute Fahrt!

K1200LT*2001__K1200LT*2001__K1600GTL*2014__dzt. K1200LT*2006...

Benutzeravatar
Chesse
Beiträge: 280
Registriert: 15. August 2015, 15:38
Mopped(s): R65, R100S, K1200LT/06
Wohnort: Im hohen Norden (Bergen in Norwegen)

Re: Bremsscheibe hinten

#45 Beitrag von Chesse » 12. Oktober 2016, 10:18

Jetzt wo Du es sagst, ein leichtes Quietschen habe ich sporadisch auch ab und zu schon mal gehört, beim Ausrollen. Es tritt aber recht selten auf. Und solange es nicht regelmässig auftritt werde ich auch noch nichts unternehmen.

Ein ganz anderer Schuh ist ja dieses Gebimmel dass auftreten soll wenn die hintere Bremsscheibe zu viel Spiel bekommen hat.
Gruß ch
Butenbremer
:arrow: R65, R100S mit RT Verkleidung und seit Sommer 2015 K1200LT/06

Benutzeravatar
helmi123
Beiträge: 9807
Registriert: 7. November 2002, 12:59

Re: Bremsscheibe hinten

#46 Beitrag von helmi123 » 12. Oktober 2016, 10:33

Gottfried hat geschrieben:...dachte Lochung gibt bessere Kühlung und bei Nässe im ersten Moment schnellere Verzögerung... :?: :roll:

Die Bremsbeläge sind bald fällig, mit Hilfe von Keramikpaste verschwindet es eventuell wieder.
:) Gottfried :idea: Lochung bessere Kühlung stimmt teils, vorrangig aber Gewicht = Erleichterung.
Neue Beläge würde ich Sinterbeläge nehmen weil Bessere und schnellere Verzögerung.
Anorganische Beläge sind besonders bei Näße problematisch ,weil das Gras auf der Scheibe erst Trocknen muß ehe die Reibfläche seine gesamte Wirkung erreicht, selbst auf die Gefahr
das durch Sinterbeläge die Scheiben mindest Masse schneller erreichen, aber lieber 3 cm vorm Hindernis als 10 cm danach zum Stillstand kommen :)
:lol:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste