Rücklichtersatz

Fragen, Informationen und News zu allem was man an der LT nachrüsten und der Fahrer anziehen kann
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
dodo1804
Beiträge: 7
Registriert: 12. Februar 2016, 17:20
Mopped(s): BMW K 1200 lt
Wohnort: Dresden

Rücklichtersatz

#1 Beitrag von dodo1804 » 27. März 2017, 08:24

Hallo in die Runde,

das rote Rücklicht stört mich schon immer an unserem Moped, hat jemand einen guten Ersatz gefunden in klar oder mit LED?

Gollum
Beiträge: 1429
Registriert: 27. August 2016, 10:31

Re: Rücklichtersatz

#2 Beitrag von Gollum » 27. März 2017, 09:18

:wink:

Benutzeravatar
dodo1804
Beiträge: 7
Registriert: 12. Februar 2016, 17:20
Mopped(s): BMW K 1200 lt
Wohnort: Dresden

Re: Rücklichtersatz

#3 Beitrag von dodo1804 » 27. März 2017, 09:39

natürlich schon gemacht aber eben nichts gefunden

Gollum
Beiträge: 1429
Registriert: 27. August 2016, 10:31

Re: Rücklichtersatz

#4 Beitrag von Gollum » 27. März 2017, 18:13

Eventuell bei Hornig oder aber auch mal bei Whitelights.de nachschauen. :roll:
:wink:

Benutzeravatar
dodo1804
Beiträge: 7
Registriert: 12. Februar 2016, 17:20
Mopped(s): BMW K 1200 lt
Wohnort: Dresden

Re: Rücklichtersatz

#5 Beitrag von dodo1804 » 27. März 2017, 23:17

nein, auch dort nichts- hat den keiner von euch ein Nachrüstrücklicht dran, gibt es da wirklich nichts?

Benutzeravatar
Gottfried
Beiträge: 3588
Registriert: 20. Juni 2003, 11:34
Mopped(s): K1200LT MÜ 06
Wohnort: Nürnberg | OÖ

Re: Rücklichtersatz

#6 Beitrag von Gottfried » 28. März 2017, 07:43

Hallo dodo :roll: willkommen im Forum. Wie kommt's :?: seit Feb 2016 hier registriert und bisher kein Lebenszeichen?

Zu Deiner Frage:
hatte vor einiger Zeit den gleichen Gedanken. Über viele Jahre alles mögliche durchsucht, sogar eine Bestellung getätigt. Leider war es ein falscher Artikel und wurde vom Anbieter wieder zurückgezogen. So wie es aussieht, gibt es tatsächlich keine Rücklichtvariante für die LT. Nicht mal von den "Alleskopierer" :wink:
Gruß und gute Fahrt!

K1200LT*2001__K1200LT*2001__K1600GTL*2014__dzt. K1200LT*2006...

Benutzeravatar
dodo1804
Beiträge: 7
Registriert: 12. Februar 2016, 17:20
Mopped(s): BMW K 1200 lt
Wohnort: Dresden

Re: Rücklichtersatz

#7 Beitrag von dodo1804 » 28. März 2017, 07:59

Hallo Gottfried,
ja hast ja Recht, bin nicht so der Schreiberling! Ich fahre seid 2016 eine K1200 LT BJ 2004, musste wegen einem Bandscheibenproblem mich von meiner ZZR1400 trennen und fahr nun gemütlich! Schade das bei dem hässlichen Rücklicht nichts zu machen ist, der rote Klotz da hinten zerstört das gute Bild der dicken finde ich!

Benutzeravatar
Gottfried
Beiträge: 3588
Registriert: 20. Juni 2003, 11:34
Mopped(s): K1200LT MÜ 06
Wohnort: Nürnberg | OÖ

Re: Rücklichtersatz

#8 Beitrag von Gottfried » 28. März 2017, 08:11

Hier ein alter Forumsbeitrag
viewtopic.php?f=131&t=63011&p=584752&hi ... ht#p584752

Ob da noch mal etwas kommt, wage ich zu bezweifeln. Die weißen bzw. grauen Kunststoffgläser für die vorderen Blinker gibt es schon länger. Eine relativ einfache Lösung zum tauschen.
Vermutlich für das Rücklicht zu viel Aufwand für zuwenig Umsatz. Hierbei müsste die komplette Leuchteinheit getauscht werden.
Gruß und gute Fahrt!

K1200LT*2001__K1200LT*2001__K1600GTL*2014__dzt. K1200LT*2006...

Benutzeravatar
dodo1804
Beiträge: 7
Registriert: 12. Februar 2016, 17:20
Mopped(s): BMW K 1200 lt
Wohnort: Dresden

Re: Rücklichtersatz

#9 Beitrag von dodo1804 » 28. März 2017, 10:51

Ja, ich suche auch wie ein verrückter und finde nix, staune das es da nichts geben soll!

Benutzeravatar
Gottfried
Beiträge: 3588
Registriert: 20. Juni 2003, 11:34
Mopped(s): K1200LT MÜ 06
Wohnort: Nürnberg | OÖ

Re: Rücklichtersatz

#10 Beitrag von Gottfried » 28. März 2017, 12:56

Solltest Du fündig werden, wäre es nett zu erfahren. Hab noch immer Interesse, allerdings die Hoffnung "fast" aufgegeben.
Die Idee, selber so ein Ding herzustellen, in dem man ein gebrauchtes Gehäuse mit einer transparenten, prismierten Abdeckung bestückt, habe ich wieder verworfen.
Für einen vagen Versuch sind diese gebrauchten Teile zu teuer.
Gruß und gute Fahrt!

K1200LT*2001__K1200LT*2001__K1600GTL*2014__dzt. K1200LT*2006...

RainerFI
Beiträge: 15
Registriert: 11. März 2014, 12:27
Mopped(s): K100 Beast, 1200 RS und LT
Wohnort: 70794 Filderstadt

Re: Rücklichtersatz

#11 Beitrag von RainerFI » 6. April 2017, 11:49

Das könnt ihr alles vergessen, das stellt keiner her ist viel zu teuer und der Absatz fehlt. Ich habe bei meinem Lacker jetzt eine gekürzte Scheibe mal in einem Versuch auf Durchsicht in so einem Art schwarz lackieren lassen und ich muss sagen, einwandfrei.
Das gleiche mach ich im Winter mit dem Rücklicht, da es mir in dem rot auch nicht besonders gefällt. Aber eins ist ja auch klar, hierfür gibt es keine Zulassung.
Gruß aus Filderstadt

Benutzeravatar
Gottfried
Beiträge: 3588
Registriert: 20. Juni 2003, 11:34
Mopped(s): K1200LT MÜ 06
Wohnort: Nürnberg | OÖ

Re: Rücklichtersatz

#12 Beitrag von Gottfried » 6. April 2017, 12:59

RainerFI hat geschrieben:
6. April 2017, 11:49
.....das stellt keiner her ist viel zu teuer und der Absatz fehlt.
...meine Rede... :wink:

@Rainer, die Idee ist grundsätzlich nicht schlecht, mal abgesehen vom Tütü
So lackierte Rücklichter kennt man zur genüge von diversen Autofreaks. Im einschlägigen Handel gibt es diverse Lackspray mehr oder weniger gut. Der Nachteil, die Lichtausbeute schrumpft gewaltig, sobald das rote Glas etwas nachgedunkelt wird.
An der LT könnte ich mir jedoch eine Klarglasoptik mit LED Leuchtmittel gut vorstellen, ähnlich der Zubehör Blinkergläser in weiß. Aber leider......no way...... :(
Gruß und gute Fahrt!

K1200LT*2001__K1200LT*2001__K1600GTL*2014__dzt. K1200LT*2006...

RainerFI
Beiträge: 15
Registriert: 11. März 2014, 12:27
Mopped(s): K100 Beast, 1200 RS und LT
Wohnort: 70794 Filderstadt

Re: Rücklichtersatz

#13 Beitrag von RainerFI » 6. April 2017, 14:16

Jou, aber auch mit dem lackieren des Rücklichts kann man spielen, aber dazu benötigt man einen guten Lacker. Das mit den LEDs ist nicht schlecht, aber hierfür wird eine Lichttechnisches Gutachten und auch dieses ist sau Teuer. Ich hätte kein Problem, wenn mein Kumpel noch mit Tunesien zusammenarbeitet hier ein Rücklicht in klaroptik fertigen zu lassen, aber auch dies, ist nicht billig. Das ganze läuft über einen Scanner und wird dann gegossen. Aber hierfür werden noch zusätzlich Formen benötigt. Aber das alles rechnet sich absolut nicht. Ich werde im kommenden Winter noch die vorderen Blinker mit LED versehen und sie als zusätzliche Begrenzungsleuchte betreiben. Im Übrigen sind ja seitliche Begrenzungsleuchten eintragungsfrei und es gibt keine vorgeschriebenen Stückzahlen, Hautsache sie haben eine E Nummer. Ich habe an der LT pro Seite so ca.9 oder 10 dran und hinten kommen noch die Roten dran. Gut, ist Spielerei und gefällt nicht jedem, ich finde es nicht schlecht. Das anbringen unter den Koffern ist halt ein wenig Sch...ße aber es geht.
Gruß aus Filderstadt

Lolo99
Beiträge: 6
Registriert: 6. April 2017, 18:32

Re: Rücklichtersatz

#14 Beitrag von Lolo99 » 11. April 2017, 21:02

Gut, dass die Frage schon gestellt wurde. Oh mann ich will auch ein Rücklichtersatz, da das Teil doch einfach hässlich ist. Habe aber leider auch NIX dazu gefunden *nervig* und anscheinend gefällt das Teil ja schon einmal hier nicht allzu besonders vielen, weshalb ich nicht verstehe, wieso sie das nicht herstellen.
Lolo, m, 28, BMW

Lolo99
Beiträge: 6
Registriert: 6. April 2017, 18:32

Re: Rücklichtersatz

#15 Beitrag von Lolo99 » 11. April 2017, 21:02

RainerFI hat geschrieben:
6. April 2017, 14:16
Jou, aber auch mit dem lackieren des Rücklichts kann man spielen, aber dazu benötigt man einen guten Lacker. Das mit den LEDs ist nicht schlecht, aber hierfür wird eine Lichttechnisches Gutachten und auch dieses ist sau Teuer. Ich hätte kein Problem, wenn mein Kumpel noch mit Tunesien zusammenarbeitet hier ein Rücklicht in klaroptik fertigen zu lassen, aber auch dies, ist nicht billig. Das ganze läuft über einen Scanner und wird dann gegossen. Aber hierfür werden noch zusätzlich Formen benötigt. Aber das alles rechnet sich absolut nicht. Ich werde im kommenden Winter noch die vorderen Blinker mit LED versehen und sie als zusätzliche Begrenzungsleuchte betreiben. Im Übrigen sind ja seitliche Begrenzungsleuchten eintragungsfrei und es gibt keine vorgeschriebenen Stückzahlen, Hautsache sie haben eine E Nummer. Ich habe an der LT pro Seite so ca.9 oder 10 dran und hinten kommen noch die Roten dran. Gut, ist Spielerei und gefällt nicht jedem, ich finde es nicht schlecht. Das anbringen unter den Koffern ist halt ein wenig Sch...ße aber es geht.
Was bedeutet denn nicht so billig? :o :o :o :o
Lolo, m, 28, BMW

Gollum
Beiträge: 1429
Registriert: 27. August 2016, 10:31

Re: Rücklichtersatz

#16 Beitrag von Gollum » 12. April 2017, 05:51

Lolo99 hat geschrieben:
11. April 2017, 21:02
Gut, dass die Frage schon gestellt wurde. Oh mann ich will auch ein Rücklichtersatz, da das Teil doch einfach hässlich ist. Habe aber leider auch NIX dazu gefunden *nervig* und anscheinend gefällt das Teil ja schon einmal hier nicht allzu besonders vielen, weshalb ich nicht verstehe, wieso sie das nicht herstellen.
Ganz einfach, weil es sich für einen Leuchtenhersteller einfach wegen den Herstellungskosten
nicht rechnet! Was glaubst Du was Spritzguß Werkzeuge kosten um so ein Rücklichtglas
herstellen zu können? Da können schon mal locker so 30000-40000 Teuro zusammen kommen.
Dann muß das Teil auch noch geprüft und für den Straßenverkehr zugelassen sein und werden,
und da werden dann auch noch zig Tausender für den Hersteller fällig. Also kann das schon
mal um die geschätzte 50000-60000 Teuro ausmachen. Und wieviele interessieren sich dann
letztendlich für so ein Rücklicht wirklich? Und dann möchte der Hersteller ja auch noch was
verdienen an der Sache, also kommt noch ein Drittel von den gesamten Unkosten dazu, dann
liegen wir mal locker, wenn man von 60000 ausgeht bei 90000 Teuro. Und wenn der Hersteller
dann nur 300 Rücklichter verkaufen würde, müßte man dafür 300 Teuro verlangen. Jetzt stellt
sich die Frage, wer würde das bezahlen wollen? :roll:
:wink:

Benutzeravatar
Peter Schmengler
Beiträge: 771
Registriert: 14. Mai 2003, 17:27
Mopped(s): K1100LT/K1200LT
Wohnort: 65582 Aull

Re: Rücklichtersatz

#17 Beitrag von Peter Schmengler » 12. April 2017, 08:09

...aber, das sind doch ganz gewöhnliche BMW Ersatzteilpreise. :lol: Wen wirft das schon vom Hocker? :roll:
EMS-PS 92, die Zweite, MÜ, Ozeanblau met. EZ. 07/04, Driver EZ. 01/50, 122.000Tkm. Besitzer der schönsten LT der Saison 06
und immer eine Hand-breit Luft zwischen Lenker und Straße lassen.(Zitat pers. Bekannte Andrea Meyer)

Benutzeravatar
Gottfried
Beiträge: 3588
Registriert: 20. Juni 2003, 11:34
Mopped(s): K1200LT MÜ 06
Wohnort: Nürnberg | OÖ

Re: Rücklichtersatz

#18 Beitrag von Gottfried » 12. April 2017, 09:02

Peter Schmengler hat geschrieben:
12. April 2017, 08:09
...aber, das sind doch ganz gewöhnliche BMW Ersatzteilpreise. :lol: Wen wirft das schon vom Hocker? :roll:
Peter, der war gut :lol:

@Gollum
Solche Teile werden in Übersee gefertigt, wo alles gerne kopiert wird. Ohne Prüfung, Genehmigung und sonstige Skrupel :wink: Und da sind die Preis bekannterweise um ein vielfaches geringer. Siehe Kopie der Blinkergläser in weiß oder rauchgrau für vorne zwischen 20,- und 30,- Euro :wink: Allerdings sind diese weniger aufwendig und zu tauschen.
Beim Rücklicht kommt zum Glas auch noch das Gehäuse inkl. Verklebung. Zu viel Aufwand, selbst für diese Genossen.
Gruß und gute Fahrt!

K1200LT*2001__K1200LT*2001__K1600GTL*2014__dzt. K1200LT*2006...

Gollum
Beiträge: 1429
Registriert: 27. August 2016, 10:31

Re: Rücklichtersatz

#19 Beitrag von Gollum » 12. April 2017, 16:15

Es ging mir nur um diese Frage in diesem Beitrag:

http://bmw-bike-forum.info/viewtopic.ph ... 88#p636788

........weshalb ich nicht verstehe, wieso sie das nicht herstellen.

Auch wenn das in Fernost oder USA gefertigt wird müssen die zuerst
ein Spritzgußwerkzeug dafür fertigen und das lohnt doch nur wenn
man was zu zig Tausenden verkaufen kann, ob geprüft oder nicht geprüft! :wink:
:wink:

RainerFI
Beiträge: 15
Registriert: 11. März 2014, 12:27
Mopped(s): K100 Beast, 1200 RS und LT
Wohnort: 70794 Filderstadt

Re: Rücklichtersatz

#20 Beitrag von RainerFI » 13. April 2017, 11:40

Hab jetzt mal Nachricht erhalten. Der Preis für so ein Rücklicht und das ohne E-Nummer soll angeblich alleine an Fertigungskosten (Scannen, Formen usw.)bei so um die 18000€ liegen, kann dies aber leider nicht nachprüfen, muss mich auf dem seine Aussage verlassen. Na ja bei dem Preis braucht man nicht überlegen, ist ein klares nein.
Habe aber von einem Bekannten noch einen Link bekommen, vielleicht ist das für den einen oder anderen interessant.
https://www.ceebaileys.com/
Wenn der eine oder ander Lust auf einen Schraubersamstag hat, der darf sich gerne bei mir melden. Mein Schraubersamstag findet dieses Jahr am 20.05 statt und ist in Filderstadt. Aber bitte rechtzeitig melden, dass ich planen kann. Es sind schon an die 30 Personen. Gut ich verkrafte einiges mehr, aber ich muss ja auch genügend an Manschare und Getränke da haben.
Gruß aus Filderstadt

Lolo99
Beiträge: 6
Registriert: 6. April 2017, 18:32

Re: Rücklichtersatz

#21 Beitrag von Lolo99 » 14. April 2017, 12:52

Gollum hat geschrieben:
12. April 2017, 05:51
Ganz einfach, weil es sich für einen Leuchtenhersteller einfach wegen den Herstellungskosten
nicht rechnet! Was glaubst Du was Spritzguß Werkzeuge kosten um so ein Rücklichtglas
herstellen zu können? Da können schon mal locker so 30000-40000 Teuro zusammen kommen.
Dann muß das Teil auch noch geprüft und für den Straßenverkehr zugelassen sein und werden,
und da werden dann auch noch zig Tausender für den Hersteller fällig. Also kann das schon
mal um die geschätzte 50000-60000 Teuro ausmachen. Und wieviele interessieren sich dann
letztendlich für so ein Rücklicht wirklich? Und dann möchte der Hersteller ja auch noch was
verdienen an der Sache, also kommt noch ein Drittel von den gesamten Unkosten dazu, dann
liegen wir mal locker, wenn man von 60000 ausgeht bei 90000 Teuro. Und wenn der Hersteller
dann nur 300 Rücklichter verkaufen würde, müßte man dafür 300 Teuro verlangen. Jetzt stellt
sich die Frage, wer würde das bezahlen wollen? :roll:
Ok, auch wieder wahr. Schade =/ haha!
Lolo, m, 28, BMW

Benutzeravatar
Gottfried
Beiträge: 3588
Registriert: 20. Juni 2003, 11:34
Mopped(s): K1200LT MÜ 06
Wohnort: Nürnberg | OÖ

Re: Rücklichtersatz

#22 Beitrag von Gottfried » 14. April 2017, 15:09

Gollum hat geschrieben:
12. April 2017, 05:51
......müßte man dafür 300 Teuro verlangen. Jetzt stellt sich die Frage, wer würde das bezahlen wollen? :roll:
Ich würde :wink: Für die K1200 LT ist das Beste gerade gut genug.
Gruß und gute Fahrt!

K1200LT*2001__K1200LT*2001__K1600GTL*2014__dzt. K1200LT*2006...

Gollum
Beiträge: 1429
Registriert: 27. August 2016, 10:31

Re: Rücklichtersatz

#23 Beitrag von Gollum » 14. April 2017, 15:30

Das kann man sehen wie man möchte, da kann ich aber auch gleich Auto fahren
bevor ich eine LT fahre! :lol:
:wink:

Benutzeravatar
Gottfried
Beiträge: 3588
Registriert: 20. Juni 2003, 11:34
Mopped(s): K1200LT MÜ 06
Wohnort: Nürnberg | OÖ

Re: Rücklichtersatz

#24 Beitrag von Gottfried » 14. April 2017, 20:54

Du bist mit Deinen Ansichten und Deiner S auch in der falschen Abteilung :wink:
Wir reden hier noch immer von einem Rücklicht für die LT.
Gruß und gute Fahrt!

K1200LT*2001__K1200LT*2001__K1600GTL*2014__dzt. K1200LT*2006...

Markus_plus3
Beiträge: 92
Registriert: 15. Oktober 2011, 22:51
Mopped(s): 1200LT,1150RT,100CS,850R,75GS
Wohnort: 79331 Teningen

Re: Rücklichtersatz

#25 Beitrag von Markus_plus3 » 16. April 2017, 17:47

Ich habe bei meinem Lacker jetzt eine gekürzte Scheibe mal in einem Versuch auf Durchsicht in so einem Art schwarz lackieren lassen und ich muss sagen, einwandfrei.
Hallo RainerFI, diese Bemerkung hat mich neugierig gemacht, weil ich auch schon mit gekürzten Scheiben experimentiert habe. Jedoch an einer 1150er RT und an der 12er GS Adventure. Bei der GS war's danach deutlich leiser und sah klasse aus. Im Übrigen auch schwarz lackiert, jedoch deckend.

Von welcher Art Scheibe schreibst du? Wenn von der LT wäre es toll, wenn du ein Bild einstellst.

Danke im Voraus
Grüße aus dem sonnigen Südbaden
Markus
______________________________

Die schönste Verbindung zwischen zwei Punkten ist eine Kurve

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast