1200 LT und der Metzeler 880 mußte runter..........

Alles rund um die Reifen: Tests, Kommentare
Antworten
Nachricht
Autor
frankeau
Beiträge: 31
Registriert: 28. Mai 2007, 15:48
Wohnort: 63505 Langenselbold

1200 LT und der Metzeler 880 mußte runter..........

#1 Beitrag von frankeau » 13. September 2015, 08:38

Hallo,
wollte jetzt mal meine neuesten Erfahrungen mitteilen, in Bezug auf Reifen. Bisher war der 880 drauf, letzte Laufleistung v + h (!) knapp 16000 km. Und da war er noch nicht wirklich runter.....
Bei trockener Fahrbahn perfekt, bei Nässe eine Katastophe.
Hatte mir jetzt mal den Avon 3D-Storm aufziehen lassen, da es den neuen 888 für das Vorderrad noch nicht gibt. Bin jetzt 200 km damit gefahren, aber diese Reifen müssen jetzt wieder runter. Sie pendelt exterm stark, das ganze Fahrgefühl ist entweder wie auf einem Wasserball ( bei den empfohlenen Reifendrücken kalt 2,7 und 3,2 bar) oder wie auf Eiern ( 2,6 und 3,0 bar ).
Bei der Montage war schon auffällig, wie leicht der vordere Reifen montierbar war, scheint doch ein wenig zu weich zu sein für das Gewicht.
Vielleicht hat der Reifen auch einen Produktionsfehler, mir egal. Jetzt kommt eben wieder der Metzeler drauf, hinten gibt es ja mittlerweile den 888 Ultra für die LT. Hoffe nur, daß nicht "Made in China" draufsteht. Das wäre natürlich ganz böse.....:-)
Die beiden Avons werden reklamiert, eine Freigabe für die LT hat der Storm 3D, wenn er keinen Fehler hat, nicht verdient bzw. die Freigabe kann nur als gefährlich eingestuft werden.

Wollte am Donnerstag nack Kroatien, muß ich jetzt ein paar Tage verschieben deswegen. Aaahhhhhh.....

Viele Grüße, Frank Austel
- And then it comes to be that the soothing light at the end of your tunnel is just a freight train, coming your way. -

Benutzeravatar
Elvis1967
Beiträge: 2547
Registriert: 11. Oktober 2005, 18:55
Mopped(s): K 1200 LT & R1200GS Adventure
Wohnort: Steinmauern

Re: 1200 LT und der Metzeler 880 mußte runter..........

#2 Beitrag von Elvis1967 » 13. September 2015, 09:07

Das der Avon nicht funzt ist ja bekannt. Ich hab schon immer Metzler auf der LT und kann nicht klagen. Aber 16 tsd KM hab ich noch geschafft.
Gruß Frank
----------------
K 1200 LT & R1200GS Adventure

Benutzeravatar
Hartmut1961
Beiträge: 63
Registriert: 2. April 2013, 18:45
Mopped(s): K1600GTL, Bj.2016
Wohnort: Moeckow

Re: 1200 LT und der Metzeler 880 mußte runter..........

#3 Beitrag von Hartmut1961 » 17. September 2015, 11:44

Die Freigabe für den Avon gilt nur bis Bj 2003


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Linke zum Gruß

Hartmut

ewego
Beiträge: 24
Registriert: 21. Mai 2011, 21:06
Mopped(s): BMW 1200RS
Wohnort: Geretsried
Kontaktdaten:

Re: 1200 LT und der Metzeler 880 mußte runter..........

#4 Beitrag von ewego » 30. Oktober 2015, 18:09

Bin gerade dabei mir wieder eine LT zu zulegen, gibt"s jetzt wieder Reifen für die Dicke?

Servus Werner

Manfred Reuter
Beiträge: 473
Registriert: 5. November 2007, 20:19
Wohnort: 53498 Bad Breisig

Re: 1200 LT und der Metzeler 880 mußte runter..........

#5 Beitrag von Manfred Reuter » 31. Oktober 2015, 11:35

Schau mal in den anhängenden Link.

https://www.mopedreifen.de/shop/show_re ... ll=1000014


Hoffe das hilft dir weiter,

Manfred
LT 05 US Modell
Manfred Reuter

Motorcycle Touring Club Germany
http://mtcg.eu/index.php?lang=de

Benutzeravatar
Gottfried
Beiträge: 3573
Registriert: 20. Juni 2003, 11:34
Mopped(s): K1200LT MÜ 06
Wohnort: Nürnberg | OÖ

Re: 1200 LT und der Metzeler 880 mußte runter..........

#6 Beitrag von Gottfried » 6. April 2016, 10:29

Ich möchte keine Grundsatzdiskussion über pro und kontra BT zu ME neu anfachen, dafür wurde bereits genug geschrieben.

Allerdings sind die letzten Erfahrungswerte bzw. -berichte hier im Forum und anderswo schon eine Weile her. Gibt es mittlerweile zur ME Kombi vorne 880 und hinten 888 ein paar Erfahrungen mehr?

Nachdem an meinem neuen "Schätzchen" kaum gefahrene BT 020 DOT 2005 :? drauf waren, wurden nun erst mal wieder neue BT 020 aufgezogen, damit die Saison gesichert ist.
Bei der Vorgänger 2001er LT hatte ich zuletzt die BT Kombi vorne 023 und hinten 020 (erlaubt, weil Ö-Anmeldung) Der BT 020 für vorne hatte mich durch verstärkte Sägezahnbildung nach kurzer Zeit nicht überzeugt. Der BT 023 und auch der ME 880 waren wesentlich stabiler.

Die "neue" 2006er LT ist nun in DE angemeldet, somit kann ich diese Reifenkombi nicht mehr nutzen. Darum auch vorne erst mal wieder den BT 020 montiert. Löst aber nicht das altbekannte Problem.

Deshalb bin ich versucht, nach dieser BT Garnitur mal die mittlerweile freigegebene neue Kombi von Metzeler vorne ME 880 / hinten ME 888 zu probieren und bei Gelegenheit eine Garnitur auf Lager legen.
Vielleicht gibt es dazu wieder neue Erfahrungen, speziell bei Nässe. Oder macht der ME 888 die gleichen Faxen, wie ich sie vom ME 880 nur allzu gut kenne ?
Gruß und gute Fahrt!

K1200LT*2001__K1200LT*2001__K1600GTL*2014__dzt. K1200LT*2006...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste