METZELER

Alles rund um die Reifen: Tests, Kommentare
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
LT-Adventure
Beiträge: 14
Registriert: 9. August 2014, 17:36
Mopped(s): R1200GS ADV + K1200LT

Re: METZELER

#51 Beitrag von LT-Adventure » 2. September 2015, 12:19

geht jetzt offiziell auch über die Metzeler Seite: http://www.metzeler.com/site/de/product ... logue.html
für K2LT und K12LT
Gruß Thomas

Benutzeravatar
Hans Schäfer
Beiträge: 38
Registriert: 21. Juni 2009, 10:03
Mopped(s): K1200LT pazifikblau 2001
Wohnort: 86574 Petersdorf
Kontaktdaten:

Re: METZELER

#52 Beitrag von Hans Schäfer » 2. September 2015, 12:26

Besten Dank für den Link. Ich werde jetzt erstmal die Bridgeston abfahren und dann vermutlich wieder auf den Metzeler umsteigen.

LG
Hans

ewego
Beiträge: 24
Registriert: 21. Mai 2011, 21:06
Mopped(s): BMW 1200RS
Wohnort: Geretsried
Kontaktdaten:

Re: METZELER

#53 Beitrag von ewego » 3. November 2015, 11:46

Ich habe jetzt meine K1200RS verkauft und mir eine K1200LT zugelegt fährt sich super, aber jetzt brauche ich bald neue Reifen, gibt"s jetzt keine mehr und wenn ja welche würdet Ihr empfehlen.
Servus Werner

Benutzeravatar
Joerg_BLK
Beiträge: 125
Registriert: 23. Juli 2009, 14:51
Mopped(s): K 1200 LT, Bj. 99
Wohnort: Naumburg/Saale

Re: METZELER

#54 Beitrag von Joerg_BLK » 28. Dezember 2015, 16:05

Habe gerade einen Satz neue Reifen bestellt, der ME888 muss ab 01/15 im Herstellungsdatum sein, dann ist er auch für meine LT ab '99 zugelassen. Anbei die Unbedenklichkeitsbescheinigung, die mein Händler heute von Metzeler runtergeladen hat.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
http://digiboard.htwk-leipzig.de/dmoppeds.jpg
Honda VT 500 E
Honda Deauville NTV 700
BMW K 1200 LT, Bj. 99

Benutzeravatar
Hans Schäfer
Beiträge: 38
Registriert: 21. Juni 2009, 10:03
Mopped(s): K1200LT pazifikblau 2001
Wohnort: 86574 Petersdorf
Kontaktdaten:

Re: METZELER

#55 Beitrag von Hans Schäfer » 28. Dezember 2015, 16:11

Für welches Baujahr der LT gilt diese Freigabe: ab Bj. 2004 oder auch für die Modelle vor 2004?

LG Hans

Benutzeravatar
Joerg_BLK
Beiträge: 125
Registriert: 23. Juli 2009, 14:51
Mopped(s): K 1200 LT, Bj. 99
Wohnort: Naumburg/Saale

Re: METZELER

#56 Beitrag von Joerg_BLK » 28. Dezember 2015, 16:41

Das ist die Freigabe für die K2LT, also 1999-2004, die gleiche gibt es aber auch für die K12LT, also 2004-.

Gruß Jörg
http://digiboard.htwk-leipzig.de/dmoppeds.jpg
Honda VT 500 E
Honda Deauville NTV 700
BMW K 1200 LT, Bj. 99

Benutzeravatar
Joerg_BLK
Beiträge: 125
Registriert: 23. Juli 2009, 14:51
Mopped(s): K 1200 LT, Bj. 99
Wohnort: Naumburg/Saale

Re: METZELER

#57 Beitrag von Joerg_BLK » 28. Dezember 2015, 18:59

http://digiboard.htwk-leipzig.de/dmoppeds.jpg
Honda VT 500 E
Honda Deauville NTV 700
BMW K 1200 LT, Bj. 99

Benutzeravatar
Görny
Beiträge: 72
Registriert: 12. Juni 2012, 00:13
Mopped(s): Suzuki RF900R, BMW K1200LT
Wohnort: Winterhausen
Kontaktdaten:

Re: METZELER

#58 Beitrag von Görny » 8. April 2016, 19:45

Hallo zusammen
Habe mal eine Frage zum 888 Ultra.
Hat den von euch schon jemand Erfahrung in nassen/feuchtem gemacht?
Mir kommt es vor als ob der Reifen nur rutscht.
Beim beschleunigen in vierten Gang 80 auf 100 km/h dreht der Reifen durch. Oder jede Kurve wird ein Nervenkitzel. Ständig ein rutschen

Wäre schön wenn ich eure Meinung dazu mal hören könnte.

Jürgen


Gesendet von iPad mit Tapatalk
Jürgen Gernert

K1200LT BJ 1999, Zumo660, V-Stream, Xenon (Nachgerüstet), MP3 Adapter, Gepäckreling, Wilbers vorne und hinten;
Suzuki RF900R BJ 1995, Superbike Umbau, Givi-Koffersatz

Benutzeravatar
uelbich
Beiträge: 195
Registriert: 24. Februar 2003, 00:17
Mopped(s): K2LT (BJ99)
Wohnort: Nußloch (Baden)
Kontaktdaten:

Re: METZELER

#59 Beitrag von uelbich » 8. April 2016, 22:44

Görny hat geschrieben:Hallo zusammen
Habe mal eine Frage zum 888 Ultra.
Hat den von euch schon jemand Erfahrung in nassen/feuchtem gemacht?
Mir kommt es vor als ob der Reifen nur rutscht.
Beim beschleunigen in vierten Gang 80 auf 100 km/h dreht der Reifen durch. Oder jede Kurve wird ein Nervenkitzel. Ständig ein rutschen

Wäre schön wenn ich eure Meinung dazu mal hören könnte.

Jürgen


Gesendet von iPad mit Tapatalk
Das hört sich an wie das Fahrverhalten auf den ersten ca. 100 km.

Wie viel km haben die den runter ?
Gruß Reiner
Moppedfahrer & Gälfiäßler (kmstand: >300.000).
Mitglied im 300.000er Club
http://www.uelbich.de

Manfred Reuter
Beiträge: 473
Registriert: 5. November 2007, 20:19
Wohnort: 53498 Bad Breisig

Re: METZELER

#60 Beitrag von Manfred Reuter » 9. April 2016, 11:47

Meine Erfahrung ist beim ME 888 auch anders. Mehr Grip wenn es nass ist und ich hatte Vertrauen in den Reifen von den ersten Kilometern an.
Ist natürlich klar wenn man eine LT mit 273 PS hat muss man schon etwas vorsichtiger sein :D .
Aber was uelbich sagt ist schon richtig und wichtig, vernünftig anfahren sollte man einen neuen Reifen schon, kann mich erinnern das ich mich mit brandneuen ME 880 vor einigen Jahren direkt vor der Haustüre hingelegt habe. Also anfahren ist sehr wichtig.

Manfred
LT 05 US Modell
Manfred Reuter

Motorcycle Touring Club Germany
http://mtcg.eu/index.php?lang=de

Benutzeravatar
manfred180161
Beiträge: 2637
Registriert: 25. September 2014, 16:10
Mopped(s): BMW R1200R Classic
Wohnort: Echterdingen

Re: METZELER

#61 Beitrag von manfred180161 » 9. April 2016, 13:55

Passt dein Luftdruck?
Gruß
Der Manne aus Echterdingen (Stuttgart ist unser größter Vorort ;-))
R1200R Classic EZ 12/14, vorher R1100R EZ ´96

Alte Radfahrerweisheit: Der Mensch ansich ist wasserdicht!

Benutzeravatar
Görny
Beiträge: 72
Registriert: 12. Juni 2012, 00:13
Mopped(s): Suzuki RF900R, BMW K1200LT
Wohnort: Winterhausen
Kontaktdaten:

Re: METZELER

#62 Beitrag von Görny » 9. April 2016, 16:40

Nun eingefahren ist er. Ich habe jetzt etwa 2000 km auf dem Reifen.
Er funktioniert ansonsten gut. Ich durfte im Oktober noch ein motorradtraining machen dürfen. Selbst bei niedriger Temperatur ( Luft 3 grad, reifen 20-40 grad ) schleifen des hauptständer möglich ohne irgend ein rutschen.
Der Reifen ist auch schon bis zum Rand angefahren.
Aber bei Nässe die Hölle.


Gesendet von iPad mit Tapatalk
Jürgen Gernert

K1200LT BJ 1999, Zumo660, V-Stream, Xenon (Nachgerüstet), MP3 Adapter, Gepäckreling, Wilbers vorne und hinten;
Suzuki RF900R BJ 1995, Superbike Umbau, Givi-Koffersatz

Benutzeravatar
Görny
Beiträge: 72
Registriert: 12. Juni 2012, 00:13
Mopped(s): Suzuki RF900R, BMW K1200LT
Wohnort: Winterhausen
Kontaktdaten:

Re: METZELER

#63 Beitrag von Görny » 9. April 2016, 16:44

Ja hab ich auch schon geschaut.
Habt ihr schon den 888 Marathon versucht?
Liegt es vielleicht am " Ultra"?


Gesendet von iPad mit Tapatalk
Jürgen Gernert

K1200LT BJ 1999, Zumo660, V-Stream, Xenon (Nachgerüstet), MP3 Adapter, Gepäckreling, Wilbers vorne und hinten;
Suzuki RF900R BJ 1995, Superbike Umbau, Givi-Koffersatz

Benutzeravatar
uelbich
Beiträge: 195
Registriert: 24. Februar 2003, 00:17
Mopped(s): K2LT (BJ99)
Wohnort: Nußloch (Baden)
Kontaktdaten:

Re: METZELER

#64 Beitrag von uelbich » 9. April 2016, 21:05

Prüfe mal das Radlager hinten, wenn das hin ist kann das ein ähnliches Gefühl wie das von dir beschriebene erzeugen
Gruß Reiner
Moppedfahrer & Gälfiäßler (kmstand: >300.000).
Mitglied im 300.000er Club
http://www.uelbich.de

Benutzeravatar
Görny
Beiträge: 72
Registriert: 12. Juni 2012, 00:13
Mopped(s): Suzuki RF900R, BMW K1200LT
Wohnort: Winterhausen
Kontaktdaten:

Re: METZELER

#65 Beitrag von Görny » 10. April 2016, 18:04

Auch beim Radlager nichts feststellbar. Es fühlt sich auch nicht nur so an, sondern das Ding rutscht wirklich.
Muss mich mal beraten und investiere halt nochmal in einen Reifen



Gesendet von iPad mit Tapatalk
Jürgen Gernert

K1200LT BJ 1999, Zumo660, V-Stream, Xenon (Nachgerüstet), MP3 Adapter, Gepäckreling, Wilbers vorne und hinten;
Suzuki RF900R BJ 1995, Superbike Umbau, Givi-Koffersatz

Benutzeravatar
uelbich
Beiträge: 195
Registriert: 24. Februar 2003, 00:17
Mopped(s): K2LT (BJ99)
Wohnort: Nußloch (Baden)
Kontaktdaten:

Re: METZELER

#66 Beitrag von uelbich » 10. April 2016, 19:28

Es soll auch hin und wieder - aber nur sehr vereinzelt, also wirklich äusserst selten - herstellungsfehler geben.
Demontieren den Reifen mal und reklamiere ihn beim Hersteller, ggf. über den Händler.
Gruß Reiner
Moppedfahrer & Gälfiäßler (kmstand: >300.000).
Mitglied im 300.000er Club
http://www.uelbich.de

Benutzeravatar
Görny
Beiträge: 72
Registriert: 12. Juni 2012, 00:13
Mopped(s): Suzuki RF900R, BMW K1200LT
Wohnort: Winterhausen
Kontaktdaten:

Re: METZELER

#67 Beitrag von Görny » 11. April 2016, 20:20

Das wird wohl der letze Weg sein


Gesendet von iPad mit Tapatalk
Jürgen Gernert

K1200LT BJ 1999, Zumo660, V-Stream, Xenon (Nachgerüstet), MP3 Adapter, Gepäckreling, Wilbers vorne und hinten;
Suzuki RF900R BJ 1995, Superbike Umbau, Givi-Koffersatz

Benutzeravatar
Heinzn55
Beiträge: 104
Registriert: 16. Juli 2015, 19:05
Mopped(s): K100 Basic 83, K1200 Lt 2004
Wohnort: 57368 Lennestadt

Re: METZELER

#68 Beitrag von Heinzn55 » 22. April 2016, 18:16

Hallo,

Ich mir die Lt im Dezember zugelegt und sag mal das ich ein erfahrener Motorradfahrer bin.
Als ich die holte hat es leicht geregnet.

Ich hatte kurz ein Pause eingelegt und wollte vom Parkplatz auf die Bundesstraße fahren, hab dann normal beschleunigt. Dann der Schreck, das Hinterrad drehte leicht durch.

Ich hab gedacht es wäre ein Ölfilm auf der Straße gewesen...könnte man schlecht erkennen da es Dunkel war.

Wenn ich das hier so lese kommen mir schon bedenken da ich auch den Metzeler drauf hab.
Bisher hatte ich noch keine Möglichkeit das nochmal zu probieren da ich jetzt nur bei trockener Straße gefahren bin.

Wenn das nur an der Nässe lag ist der Reifen echt nicht gut und werde ihn gegen einen anderen austauschen.

Bin mal gespannt was die andren so sagen.
Gruß aus dem Sauerland

Benutzeravatar
CDDIETER
Beiträge: 1569
Registriert: 5. Juli 2011, 19:10
Mopped(s): K1200LT 99 bordell rot
Wohnort: Herzogenrath

Re: METZELER

#69 Beitrag von CDDIETER » 22. April 2016, 21:03

Hallo Heinz,
Habe auf meiner LT schon einige Reifen verschlissen. Bin nach einem einmaligen Versuch der "alten Metzeler" aber schnell wieder auf die Bridgestones gewechsellt. Da ich ganz Jahres Fahrer bin, ist Regen ein normale Begleiterscheinung. Ich fühlte mich mit den Metzies wie auf Schmierseife und auch die Veränderung des Reifendrucks brachte keine befriedigende Lösung. Bleibt für mich, da es ja sonst keine Alternative gibt, nur der Bridgestone. Schade... :cry:
Gruß aus den "Holländischen Bergen"

CdDieter

Benutzeravatar
Gottfried
Beiträge: 3588
Registriert: 20. Juni 2003, 11:34
Mopped(s): K1200LT MÜ 06
Wohnort: Nürnberg | OÖ

Re: METZELER

#70 Beitrag von Gottfried » 23. April 2016, 01:12

Hallo Heinz, hab anfangs einige Metzeler auf der LT verbraucht. Dass er bei "normaler" Beschleunigung auf nasser Fahrbahn durchdreht, ist eher ungewöhnlich. Der ME lässt sich bei angepasster Geschwindigkeit auch bei Nässe relativ problemlos fahren. Eventuell war der Reifen zu diesem Zeitpunkt ganz neu ?!

Mehr Sicherheit (gefühlt) gibt mMn der BT, speziell in Kurven, egal ob nass oder trocken. Deshalb gibt es für mich nur den BT, solange man ihn am Markt bekommt, obwohl mich ein Versuch mit dem neuen ME 888 stark reizt.
Gruß und gute Fahrt!

K1200LT*2001__K1200LT*2001__K1600GTL*2014__dzt. K1200LT*2006...

Benutzeravatar
Heinzn55
Beiträge: 104
Registriert: 16. Juli 2015, 19:05
Mopped(s): K100 Basic 83, K1200 Lt 2004
Wohnort: 57368 Lennestadt

Re: METZELER

#71 Beitrag von Heinzn55 » 23. April 2016, 11:10

Gottfried hat geschrieben:Hallo Heinz, hab anfangs einige Metzeler auf der LT verbraucht. Dass er bei "normaler" Beschleunigung auf nasser Fahrbahn durchdreht, ist eher ungewöhnlich. Der ME lässt sich bei angepasster Geschwindigkeit auch bei Nässe relativ problemlos fahren. Eventuell war der Reifen zu diesem Zeitpunkt ganz neu ?!

Mehr Sicherheit (gefühlt) gibt mMn der BT, speziell in Kurven, egal ob nass oder trocken. Deshalb gibt es für mich nur den BT, solange man ihn am Markt bekommt, obwohl mich ein Versuch mit dem neuen ME 888 stark reizt.
Hallo,

Hab den Metzeler ME 880 drauf, der hat schon ca. 2000 km runter. Habe auf jeden Fall kein Vertrauen zu dem Reifen.
Werde demnächst nochmal bei Nässe testen, wenn der wieder zicken macht wechsel ich.
Gruß aus dem Sauerland

Boxerfriedel
Beiträge: 199
Registriert: 23. Februar 2003, 21:18
Mopped(s): K 1200 LT (MÜ)
Wohnort: Freilassing

Re: METZELER

#72 Beitrag von Boxerfriedel » 25. April 2016, 16:00

Hallo Jungs,

habe jahrelang den ME 880 gefahren und war zuffrieden. Die letzten Jahre allerdings ziemlich am Verzeweifeln, er ließ sich nur noch wie auf rohen Eiern fahren bei Nässe. Irgendwas haben die bei den letzten Produktionen verändert, es war ein Graus. Jetzt habeich erstmals der ME 888 hinten drauf und er ist meiner Ansicht nach dem alten um Länge, ob nass oder trocken überlegen (200 km). Vor allem bei Nässe und Kälte zeigt er wesentlich besseren Grip. Bin jetzt gespannt, wenn ich das Nachfolgemodell auch vorne montieren, wie sich die Maschine dann verhält.
So kann´s auf jeden Fall mit Metzeler weitergehen.


Gruß Boxerfriedel

Benutzeravatar
Gottfried
Beiträge: 3588
Registriert: 20. Juni 2003, 11:34
Mopped(s): K1200LT MÜ 06
Wohnort: Nürnberg | OÖ

Re: METZELER

#73 Beitrag von Gottfried » 25. April 2016, 18:43

Hallo Boxerfriedel,

halt uns auf dem Laufenden. Ist sicher interessant.
Gruß und gute Fahrt!

K1200LT*2001__K1200LT*2001__K1600GTL*2014__dzt. K1200LT*2006...

Benutzeravatar
Heinzn55
Beiträge: 104
Registriert: 16. Juli 2015, 19:05
Mopped(s): K100 Basic 83, K1200 Lt 2004
Wohnort: 57368 Lennestadt

Re: METZELER

#74 Beitrag von Heinzn55 » 25. April 2016, 18:52

Hallo zusammen,

Hab mich mal so durchgelesen hier in den letzten Tagen, tendiere da wohl zu Bridgestone.
Welcher ist den nun der Richtige von Bridgestone? Bauj. 2004
Hersteller Bridgestone:
v. 120/70 R17 M/C 58V tl
Battlax BT020F Radial M h. 160/70 R17 M/C 79V tl
Battlax BT020R Radial M reinforced

Oder
V. 120/70 B17 M/C 58V tl
Battlax BT020F Belted M
h. 160/70 B17 M/C 79V tl
Battlax BT020R Belted M reinforced
Gruß aus dem Sauerland

Benutzeravatar
Gottfried
Beiträge: 3588
Registriert: 20. Juni 2003, 11:34
Mopped(s): K1200LT MÜ 06
Wohnort: Nürnberg | OÖ

Re: METZELER

#75 Beitrag von Gottfried » 25. April 2016, 22:49

Vorne: 120/70 B17 58V TL BT 020
Hinten: 160/70 B17 79V TL BT 020
Gruß und gute Fahrt!

K1200LT*2001__K1200LT*2001__K1600GTL*2014__dzt. K1200LT*2006...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast