Produktionsende BT 020

Alles rund um die Reifen: Tests, Kommentare
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Katreiber
Beiträge: 618
Registriert: 25. August 2005, 20:33
Mopped(s): K 2 LT; R 1100 S; GS Rallye
Wohnort: Fichtelgebirge

Produktionsende BT 020

#1 Beitrag von Katreiber » 13. Juni 2014, 14:18

Komme gerade vom Händler meines Vertrauens mit einem frisch montierten HR BT 020 zurück. Er meinte, dass es schwer war, überhaupt noch einen aufzutreiben und dass der wohl nicht mehr produziert wird :shock:

Gibt es diesbezüglich nähere Informationen? Ich weiß, die Hersteller sind diesbezüglich sehr zurückhaltend, aber ich mag mir nicht vorstellen, dass ich diese Choppergurke von Metzeler fahren müsste :(

Gruß

Stefan
02er in Mauve-Metallic, Baehr mit Funk, Ipod, Navi III+, Motobozzos, Wilbers

Benutzeravatar
Elvis1967
Beiträge: 2547
Registriert: 11. Oktober 2005, 18:55
Mopped(s): K 1200 LT & R1200GS Adventure
Wohnort: Steinmauern

Re: Produktionsende BT 020

#2 Beitrag von Elvis1967 » 13. Juni 2014, 14:24

Die von dir sogenannte Choppergurke wird auch ersetzt. Außerdem ist der Metzeler bei weitem besser geworden.
Gruß Frank
----------------
K 1200 LT & R1200GS Adventure

Benutzeravatar
Gottfried
Beiträge: 3588
Registriert: 20. Juni 2003, 11:34
Mopped(s): K1200LT MÜ 06
Wohnort: Nürnberg | OÖ

Re: Produktionsende BT 020

#3 Beitrag von Gottfried » 13. Juni 2014, 15:09

Das Thema "BT 020 nicht lieferbar" geistert seit geraumer Zeit herum. Meist in der Jahresmitte wo die Lager leer sind.
Frag mal Deinen Händler, woher diese Vermutung kommt. Hab gerade meinen :D angerufen, jederzeit abholbereit.
Gruß und gute Fahrt!

K1200LT*2001__K1200LT*2001__K1600GTL*2014__dzt. K1200LT*2006...

Benutzeravatar
Katreiber
Beiträge: 618
Registriert: 25. August 2005, 20:33
Mopped(s): K 2 LT; R 1100 S; GS Rallye
Wohnort: Fichtelgebirge

Re: Produktionsende BT 020

#4 Beitrag von Katreiber » 13. Juni 2014, 16:38

Frag mal Deinen Händler, woher diese Vermutung kommt
aus den einschlägigen Bezugsquellen wie Reifendirekt und Mopedreifen...

Die Aussage "jederzeit lieferbar" kommt halt vermutlich auch nicht vom Hersteller. Hast schon recht, Gottfried, Aussagen wie "nicht mehr lieferbar" tauchen meist bei hoher Nachfrage auf. Ich bin halt nur für meinen Fahrstil mit dem BT sehr zufrieden und ich kann mir nicht vorstellen, dass es von Bridgestone Freigaben anderer Typen für unser Schwergewicht gibt.

@Frank: Den Metzeler bin ich seit 2006 nicht mehr gefahren, hab aber v. a. in puncto Grip nur schlechte Erinnerungen daran, speziell bei Feuchtigkeit oder Nässe.

Gruß

Stefan
02er in Mauve-Metallic, Baehr mit Funk, Ipod, Navi III+, Motobozzos, Wilbers

Benutzeravatar
Elvis1967
Beiträge: 2547
Registriert: 11. Oktober 2005, 18:55
Mopped(s): K 1200 LT & R1200GS Adventure
Wohnort: Steinmauern

Re: Produktionsende BT 020

#5 Beitrag von Elvis1967 » 13. Juni 2014, 18:27

Stefan, vor 8 Jahren war das vielleicht mal so. Als wir uns mal beim Rudy (Winghunter) mal gesehen haben, hat es auf der Hinfahrt auch geregnet wie doof und ich bin mit der LT mit gut 180 auf der AB (A6) unterwegs gewesen ohne das was war.
Gruß Frank
----------------
K 1200 LT & R1200GS Adventure

Benutzeravatar
Gottfried
Beiträge: 3588
Registriert: 20. Juni 2003, 11:34
Mopped(s): K1200LT MÜ 06
Wohnort: Nürnberg | OÖ

Re: Produktionsende BT 020

#6 Beitrag von Gottfried » 13. Juni 2014, 20:23

Katreiber hat geschrieben: Ich bin halt nur für meinen Fahrstil mit dem BT sehr zufrieden und ich kann mir nicht vorstellen, dass es von Bridgestone Freigaben anderer Typen für unser Schwergewicht gibt.
Stefan, bin ganz Deiner Meinung. Wäre sehr schade um den BT.
Zwischenzeitlich hab ich mal wieder den ME probiert, meine Sozia hatte sofort ständig das Gefühl, die LT rutscht in jeder Kurve. Also ME wieder runter, BT drauf und die liebe Sozia lässt in den Kurven meine Nieren wieder atmen. :lol:


@Frank, dass ist gerade mal 3 Saisonen her. Sollte sich in dieser Zeit der ME so verbessert haben :roll: ??
Gruß und gute Fahrt!

K1200LT*2001__K1200LT*2001__K1600GTL*2014__dzt. K1200LT*2006...

PatrickM.
Beiträge: 44
Registriert: 22. Juni 2013, 07:54
Mopped(s): K1200 LT BJ 1999
Wohnort: Salzbergen

Re: Produktionsende BT 020

#7 Beitrag von PatrickM. » 13. Juni 2014, 21:34

Ich fahre den ME gerne!!
Brauch jetzt auch nen neuen und hab mit freundlichen in kassel gesprochen,
auch Lieferschwierigkeiten!!
Hoffe ich bekomm noch einen, zumal der vordere erst knapp 1000km drauf ist!


Gruß Patrick

Benutzeravatar
Elvis1967
Beiträge: 2547
Registriert: 11. Oktober 2005, 18:55
Mopped(s): K 1200 LT & R1200GS Adventure
Wohnort: Steinmauern

Re: Produktionsende BT 020

#8 Beitrag von Elvis1967 » 14. Juni 2014, 07:25

Gottfried, ich hab mit mit dem ME die hinteren Rasten auf den Asphalt gebracht, also wo soll das was rutschen. Ich hab auf beiden Mopeds Metzis drauf und bin zufrieden.
Gruß Frank
----------------
K 1200 LT & R1200GS Adventure

Benutzeravatar
Katreiber
Beiträge: 618
Registriert: 25. August 2005, 20:33
Mopped(s): K 2 LT; R 1100 S; GS Rallye
Wohnort: Fichtelgebirge

Re: Produktionsende BT 020

#9 Beitrag von Katreiber » 14. Juni 2014, 07:52

Gottfried, ich hab mit mit dem ME die hinteren Rasten auf den Asphalt gebracht, also wo soll das was rutschen
Frank, ich bezweifle nicht, dass das mit dem ME möglich ist, das wäre auch schon krass, wenn bei trockener Straße und vielleicht 40 Grad Asphalttemperatur so ein Reifen wegrutschen würde. Ich bin kein Reifenfachmann, aber die Karkasse des BT ist wesentlich steifer als die des ME. Das spürst Du deutlich, wenn Du mal selber einen montierst. Das von uns wahrgenommenen "Rutschen" kann durchaus auch an einer "Walkarbeit" der Karkasse liegen. Das kenne ich gut von meiner K 1100 LT, für die gab es nur Diagonalreifen. Das ganze dann gepaart mit einem etwas zu schwach dimensionierten Fahrwerk hat mich dazu bewogen, dieses damals tolle Motorrad relativ schnell wieder zu verkaufen. Des Weiteren spielt bei der LT immer das Gewicht die entscheidende Rolle. Ich für meinen Teil bin meistens mit Sozia und Gepäck unterwegs und, obwohl wir beide nicht allzu schwer sind kratzen wir da mit allem drum und dran schon an der 600 Kg Marke.

Anyway, wenn BT tatsächlich die Produktion einstellt würde ich zunächst mal den Avon probieren, obwohl man von dem roundabout auch nix Gutes hört...

Gruß

Stefan
02er in Mauve-Metallic, Baehr mit Funk, Ipod, Navi III+, Motobozzos, Wilbers

Benutzeravatar
Elvis1967
Beiträge: 2547
Registriert: 11. Oktober 2005, 18:55
Mopped(s): K 1200 LT & R1200GS Adventure
Wohnort: Steinmauern

Re: Produktionsende BT 020

#10 Beitrag von Elvis1967 » 14. Juni 2014, 13:31

Für dem ME kommt ja im Herbst ein Nachfolger. Der ME 888
Gruß Frank
----------------
K 1200 LT & R1200GS Adventure

teileklaus
Beiträge: 1446
Registriert: 5. Januar 2012, 15:30
Mopped(s): R1200R, 2008, 99999 km
Wohnort: 74821 Mosbach OT

Re: Produktionsende BT 020

#11 Beitrag von teileklaus » 14. Juni 2014, 13:41

hallo warum in aller Welt braucht man 2014 noch einen BT20 ? BT21 ist schon alt, BT23 schon bei Nässe besser, und nun ist der T 30 ein aktueller Reifen, der zwar nicht in allen Bereichen den Z8 MO toppt aber wie du sagst eine stefe Karkasse hat (wie alle Bridgestone "Holzreifen" ).
oder ist die Freigabe das Problem?
Ich könnte 4 Stück liefern. wenn es die Größe 160/70-17 ist. Es ist aber richtig, dass da nicht jede Menge am Markt ist.

Benutzeravatar
Gottfried
Beiträge: 3588
Registriert: 20. Juni 2003, 11:34
Mopped(s): K1200LT MÜ 06
Wohnort: Nürnberg | OÖ

Re: Produktionsende BT 020

#12 Beitrag von Gottfried » 14. Juni 2014, 14:30

teileklaus hat geschrieben:....oder ist die Freigabe das Problem?
Wohl eher die Gewichtsklasse ! Hab vorne den BT 023 drauf, den Hinterreifen BT 023 gibt es nicht passend für die LT. Deshalb noch immer der BT 020. Diese Kombi ist angeblich in DE nicht erlaubt.
Gruß und gute Fahrt!

K1200LT*2001__K1200LT*2001__K1600GTL*2014__dzt. K1200LT*2006...

teileklaus
Beiträge: 1446
Registriert: 5. Januar 2012, 15:30
Mopped(s): R1200R, 2008, 99999 km
Wohnort: 74821 Mosbach OT

Re: Produktionsende BT 020

#13 Beitrag von teileklaus » 16. Juni 2014, 15:28

Katreiber hat geschrieben:..würde ich zunächst mal den Avon probieren, obwohl man von dem roundabout auch nix Gutes hört... Gruß Stefan
Mopedreifen. de sieht die Qualität des Avon keinesfalls schlechter.. Und die sind nicht gerade daneben mit ihrer Reifeneinschätzung wenn man andere Tests und eigene Erfahrungen beobachtet..
https://www.mopedreifen.de/shop/show_re ... modell=129

Benutzeravatar
Hartmut1961
Beiträge: 63
Registriert: 2. April 2013, 18:45
Mopped(s): K1600GTL, Bj.2016
Wohnort: Moeckow

Re: Produktionsende BT 020

#14 Beitrag von Hartmut1961 » 20. Juni 2014, 13:33

Moin, Moin,
von dem Avon lese ich im Zusammenhang mit der LT nix gutes und ist nur bis Bj. 2003 zugelassen
Linke zum Gruß

Hartmut

Benutzeravatar
Mecky2011
Beiträge: 19
Registriert: 11. Mai 2013, 21:49
Mopped(s): K1200LT
Wohnort: Sauerland

Re: Produktionsende BT 020

#15 Beitrag von Mecky2011 » 3. Juli 2014, 21:29

Hallo liebe Schwergewicht'ler,


den Vorderreifen BT020 habe ich heute von MotorradReifenDirekt geliefert bekommen (DOT 1714).

Laut Aussage eines Bridgestone-händlers in meiner Nähe ist der Hinterreifen ab dem 18.07. wieder lieferbar :D .

Ihr habt mir aber schon einen ganz schönen Schrecken eingejagt!

Hab das Möppie gerade mal 1 Jahr und dann liest man hier "bald keine Reifen mehr zu bekommen".
HSK-LT 14, MÜ 2005

Tuning ist, mit dem Geld das wir nicht haben, Teile zu kaufen die wir nicht brauchen, um Leute zu beeindrucken die wir nicht kennen!

Benutzeravatar
wolle_MS
Beiträge: 38
Registriert: 30. Juni 2014, 08:04
Mopped(s): K12ooLT, K100LT,Vespa Cosa 200
Wohnort: Münster

Re: Produktionsende BT 020

#16 Beitrag von wolle_MS » 4. Juli 2014, 07:43

Darf ich als Neuling auch mal meine Meinung dazu abgeben: ;-) Ich fuhr bis zur letzten Woche mit meiner K100LT auf Avon- Reifen in der "großen" Größe, sprich 110/140er durch die Gegend. War mein 2. Satz Avon, und ich kann da nichts negatives sagen. Wobei: Ich bin eher der Blümchenpflücker, der nur hin und wieder mal Gas gibt um zu sehen, ob es noch geht....
Bridgestone war auch auf der 100er Referenz, hatte aber den Nachteil, in den letzten Jahren immer schneller zu verschleissen. Derzeit sind die meisten BT45 schon bei kanpp 4 - 5.000km hinten am Ende. Und das bei ner LT wohlgemerkt und nicht bei irgendeinem Racer....
Auf meiner frisch erworbenen 12er sind jetzt noch BT020 drauf. Sind die jetzt hier eigentlich auch Referenz und wie sieht es da mit der Laufleistung aus?
Immer 2cm Straße zuviel unterm Reifen und alles wird gut!

Benutzeravatar
Hartmut1961
Beiträge: 63
Registriert: 2. April 2013, 18:45
Mopped(s): K1600GTL, Bj.2016
Wohnort: Moeckow

Re: Produktionsende BT 020

#17 Beitrag von Hartmut1961 » 7. Juli 2014, 19:31

Hallo,
du kannst Erfahrungen mit einem anderen Motorrad nicht eins zu eins auf die LT übertragen.

Der Avon ist nur bis Bj 2003 freigegebn
Bridgestone BT020 und Me880 sind beide gut, wer welchen präferiert hängt von den persönlichen Gewohnheiten ab.

Bridgestone BT020 sind noch Restbestände im Verkauf, Me880 ist zumindest der Hinterreifen ausverkauft. Gibt noch welche in USA, aber durch die Zoll- und Steuervorschriften sehr teuer

Insofern wird auf die Freigabe der Nachfolger gewartet.
Linke zum Gruß

Hartmut

Benutzeravatar
wolle_MS
Beiträge: 38
Registriert: 30. Juni 2014, 08:04
Mopped(s): K12ooLT, K100LT,Vespa Cosa 200
Wohnort: Münster

Re: Produktionsende BT 020

#18 Beitrag von wolle_MS » 8. Juli 2014, 06:31

Na ja, das "andere Motorrad" ist immerhin auch eine LT, wenn auch der Vor- Vorgänger. :wink: Wie auch immer: Werde mal versuchen, noch einen BT020 für vorne zu bekommen, damit ich auch wie geplant im September um den Gardasee komme... :)
Immer 2cm Straße zuviel unterm Reifen und alles wird gut!

Benutzeravatar
wolle_MS
Beiträge: 38
Registriert: 30. Juni 2014, 08:04
Mopped(s): K12ooLT, K100LT,Vespa Cosa 200
Wohnort: Münster

Re: Produktionsende BT 020

#19 Beitrag von wolle_MS » 18. Juli 2014, 08:57

Nachtrag: Hab gestern vorn einen neuen BT 020 aufgezogen beokommen. Vorlauf: 2 Tage. :D
Immer 2cm Straße zuviel unterm Reifen und alles wird gut!

Kuddellmuddell
Beiträge: 14
Registriert: 20. Mai 2014, 11:12

Re: Produktionsende BT 020

#20 Beitrag von Kuddellmuddell » 18. Juli 2014, 12:01

Hatte mit meiner alten Dicken mit dem BT gute Erfahrungen nur das sie fürchterlich schnell Kastenförmig abliefen, weil die Seiten eine andere Gummimischung haben. Habe dann auf Metzeler umgestellt und war vom Handling und der Laufleistung echt überrascht. Einzig die harte Gummimischung machte den Regen und Kälteeigenschafften zu schaffen.
Gut 160 km/h im Starkregen auf der BAB geht, doch an Kreuzungen und in Abfahrten sollte man da schon etwas Vorsicht walten lassen, da merkt man wie wenig Gripp da ist. Ist aber eine reine Gewöhnung.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast