GPS Logger

LT-spezifische Elektronikbasteleien
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Gottfried
Beiträge: 3573
Registriert: 20. Juni 2003, 11:34
Mopped(s): K1200LT MÜ 06
Wohnort: Nürnberg | OÖ

#26 Beitrag von Gottfried » 22. November 2006, 17:26

BlackWing hat geschrieben:Ich nehme hier niemandem irgendetwas weg, höchstens Dir die Tastaur......
Um mir dieses Teil wegnehmen zu können, müßtest du nach Österreich fahren. Doch da lassen`s solche Spezialisten wie dich ohne 3-fach Visum gar nicht erst einreisen.
Aber wenn Du dringend eine Tastatur brauchst, schick ich dir gerne eine. Hab genug rumliegen :lol: :lol: :wink:

Und zurück zum Thema:
wenn du so starkes Interesse an Michaels Logger hast, dann kauf ihm einen ab und stell einen Erfahrungsbericht ins Forum.
So eine Investition kann doch für dich kein Problem sein und es würde uns allen etwas bringen.:wink: Der Dank sei Dir gewiß :D
Gruß und gute Fahrt!

K1200LT*2001__K1200LT*2001__K1600GTL*2014__dzt. K1200LT*2006...

Benutzeravatar
Thomas_Ziegler
Beiträge: 1599
Registriert: 15. November 2002, 17:09
Mopped(s): K 1200 LT, K1, R 1200 GS, C1
Wohnort: 63785 Obernburg
Kontaktdaten:

#27 Beitrag von Thomas_Ziegler » 23. November 2006, 21:03

Ohne Worte

:lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

Gruß

Thomas
http://img253.imageshack.us/img253/3831 ... aufhj0.jpg
K 1200 LT, MIL-VP 6, EZ 26.02.99, basaltgrau, kein Garmin, kein Baehr, kein Capo, einfach nur Moped

Benutzeravatar
BlackWing
Beiträge: 215
Registriert: 10. Mai 2004, 17:09

#28 Beitrag von BlackWing » 23. November 2006, 23:41

Stimmt :!:

Zu so viel Blödsinn auf einmal fällt einem wirklich nichts mehr ein :lol:
Kein BMW-Fahrer, kein Luxuxstourer-Fahrer... Einfach nur Motorradfahrer!

siemerbernd
Beiträge: 93
Registriert: 16. November 2004, 21:29
Wohnort: Vechta

#29 Beitrag von siemerbernd » 24. November 2006, 16:10

Hallo zusammen!
Wenn ich das mit dem Logger richtig verstanden habe zeichnet er mir den gefahrenen Weg auf um ihn mir später anzuzeigen.
Wofür ist so etwas gut??
Ich gebrauche eigentlich nur ein Gerät, weches mir den zu fahrenden Weg zeigt.


mfG

B. Siemer

Benutzeravatar
Charly
Beiträge: 66
Registriert: 18. Februar 2004, 12:16
Mopped(s): K1200LT / Aquilla 125
Wohnort: D-Südpfalz

#30 Beitrag von Charly » 24. November 2006, 18:20

siemerbernd hat geschrieben:Hallo zusammen!
Wenn ich das mit dem Logger richtig verstanden habe zeichnet er mir den gefahrenen Weg auf um ihn mir später anzuzeigen.
Wofür ist so etwas gut??
Ich gebrauche eigentlich nur ein Gerät, weches mir den zu fahrenden Weg zeigt.


mfG

B. Siemer

Beispiel: Ich habe in Griechenland einige Tracks aufgezeichnet (es gibt dort keine Feindaten für den Süden) und in MS als TrackLoc abgespeichert.
Sie lassen sich im SP III jederzeit aufspielen, und im Urlaub nach Jahren nachfahren. Das gilt z.B. auch für Geländefahrer in der Wüste und im Gebirge. Der Track wird auf der Basemap als gepunktete Linie angezeigt.
mit der entsprechende Zoomstufe lässt sich gut navigieren.
Mit den gespeicherten Tracks lässt sich in MS auch ein Höhenprofil anzeigen.

PS. Oder wie oben schon geschr. in GoogleEarth in 3D betrachten.
Es gibt auch Programme die einen Track in eine Route umwandeln.
Zuletzt geändert von Charly am 25. November 2006, 11:04, insgesamt 1-mal geändert.
Grüsse aus der schönen Südpfalz.

GARMIN N49 07.501 E08 20.946, Bauj. 1999, 97000 Km,
Garmin SPIII,CB, ein Umfaller(ohne Hinterrad), keine quietschende Bremse.

Benutzeravatar
Michael
Administrator
Beiträge: 2146
Registriert: 28. August 2002, 07:17
Mopped(s): R1200GS
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

#31 Beitrag von Michael » 24. November 2006, 22:40

Hallo,
Das Handling von den Schreibzugriffen und Stromausfällen scheint wirklich interessant zu sein und wie Du schreibst gehen auch ein 1s Logging das macht die ganze Sache natürlich schon Interessant.
Ich habe den Logger mit sehr vielen "Stromausfällen" getestet, das funktioniert sehr gut und hat keine Probleme geemacht. Ja das mit einer Sekunde klappt wirklich gut. Ich suche Dir noch ein Log heraus.
Welche Grösse hat denn das Gehäuse?
100x50x21mm LängexBreitexHöhe
Anhand der Platine erkennt man ja dass Du die Möglichkeit hast professionell die Platinen zu fertigen, wirst Du die Logger selbst löten oder machst Du das dann auch maschinell?
Wir lassen die Platinen fertigen, selbst machen wir das nicht. Normalerweise machen wir 6-8 fach Layer. Unsere Prints werden maschinell gefertigt, die erste Serie der Logger wird jetzt händisch bestückt. Es sind hier keine Bauteile drauf die kritisch für die Handbestückung sind.
Soll es Fertiggeräte geben oder Bausätze ähnlich wie bei meiner Loggerlösung?
wir werden fertige Geräte machen. Ziel ist es ein einfaches System machen das schnell zum Einsatz kommen kann.
Ist das ein privates Projekt für das Forum oder wird das ein kommerzielles Projekt?
Eigentlich war es ein privates Projekt da ich unbedingt einen Logger für meinen Motorradurlaub haben wollte. Wir werden es aber kommerziell anbieten da einige unsere Kunden auch ganz wild darauf sind. Jedoch werden wir einen günstigen Preis machen.
Nein ich bin nicht von der Steuer, hätte nur reges Interesse den Logger mal zu testen ob er vielleicht sogar besser wäre als die Lösung die ich bislang habe.
Ich schreibe Dir eine Mail mit meinen Kontaktdaten.

Michael
Michael Kastelic
Lebt auf Bäumen

Benutzeravatar
Michael
Administrator
Beiträge: 2146
Registriert: 28. August 2002, 07:17
Mopped(s): R1200GS
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

#32 Beitrag von Michael » 24. November 2006, 22:45

PS: Kann man definieren was geloggt wird? Koordinaten und Geschwindigkeit würden vollkommen reichen.
Es können verschiede Datensätze geloggt werden, das wird vom GPS aus vorgegeben. Wir haben diese NMEA Datensätze aufgezeichnet:

$GPRMC,174700.000,A,4723.2413,N,01324.7784,E,22.70,173.02,200906,,*35

Uhrzeit (17:47:00)
Länge und Breite
Geschwindigkeit in Knoten (22,7)
Richtung (173,2)
Michael Kastelic
Lebt auf Bäumen

Benutzeravatar
Michael
Administrator
Beiträge: 2146
Registriert: 28. August 2002, 07:17
Mopped(s): R1200GS
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

#33 Beitrag von Michael » 24. November 2006, 22:55

Sie lassen sich im SP III jederzeit aufspielen, und im Urlaub nach Jahren nachfahren. Das gilt z.B. auch für Geländefahrer in der Wüste und im Gebirge. Der Track wird auf der Basemap als gepunktete Linie angezeigt.
Genau ich wollte es haben um Strecken aufzuzeichnen die nicht im Navi sind.
Michael Kastelic
Lebt auf Bäumen

Benutzeravatar
Frank
Beiträge: 387
Registriert: 19. Januar 2003, 11:40
Mopped(s): K 1600 GT
Wohnort: 06449 Aschersleben

#34 Beitrag von Frank » 26. November 2006, 17:15

Hallo Michael,

wenn Du einen Preis hast, schreibt mir bitte eine PN.

Gruß Frank
Träume nicht Dein Leben, lebe Deine Träume !

1. K1200LT 2000 - 2007, 65 TKm gefahren
2. K1200LT 2007 - 2011, 20 TKm gefahren
3. K1200LT 2013 - 2015, 15 Tkm gefahren
4. K1600GT seit 11/2015

Benutzeravatar
Michael
Administrator
Beiträge: 2146
Registriert: 28. August 2002, 07:17
Mopped(s): R1200GS
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

#35 Beitrag von Michael » 27. November 2006, 02:42

Ich habe euch zwei Files in Google Earth Files gewandelt. Das sind zwie wirklich nette Strecken fürs Motorrad:

bilder/Salzkammergut.kmz

bilder/Obertauern_Soelkpass.kmz

Aufzeichnungsintervall 10 Sekunden

Michael

p.s. Preis kommt so schnell wie möglich
Michael Kastelic
Lebt auf Bäumen

Benutzeravatar
Michael
Administrator
Beiträge: 2146
Registriert: 28. August 2002, 07:17
Mopped(s): R1200GS
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

#36 Beitrag von Michael » 23. Dezember 2006, 22:01

Der GPS Logger ist soweit fertig. Am 29.12.2006 machen wir noch die CE Prüfung und dann sind wir zur Auslieferung bereit.

Der Preis ist EUR 165,-- incl. UST (20%) ohne SD-Karte.
Der Versand und Verpackung kommt auf EUR 18,-- (nach Deutschland).

Bei Interesse bitte ich um eine Mail an mich. Wir verschicken Anfang 2007 eine Rechung, nach Bezahlung geht der Logger auf die Reise.

Michael
Michael Kastelic
Lebt auf Bäumen

Benutzeravatar
hepsel
Beiträge: 88
Registriert: 6. Februar 2005, 20:08
Wohnort: Kesselsdorf

#37 Beitrag von hepsel » 9. Januar 2007, 21:55

Hi Ltlers
GPS Logger ist ne gute Sache für Speditionen oder so, gibts ne Firma in Leipzig welche gerade von TomTom Vereinnahmt wurde. Meine Tochter hat diese Geräte im Direktverkauf einmal vertrieben, könnte deshalb bestimmt noch an Infomaterial herankommen. Was aber für euch auf alle Fälle bleibt sind Nutzungskosten, Anschaffung sowie Internetverbindungen.
Wers braucht gerne, ich fahr da lieber Motorad bei diesem herrlichen Wetter.

Also bis die Tage grüßt die Dicken Dietmar und Andrea

P.S. Stellt sich für mich die Stromfrage, denn das sind immerhin zwei Geräte

kub0711

#38 Beitrag von kub0711 » 9. Januar 2007, 22:20

hepsel hat geschrieben:Was aber für euch auf alle Fälle bleibt sind Nutzungskosten, Anschaffung sowie Internetverbindungen.
....
P.S. Stellt sich für mich die Stromfrage, denn das sind immerhin zwei Geräte
:?: :?: :?: :?:
Das Teil kostet im Betrieb genau nichts, ins Internet muss man auch nicht damit und Strom verbrauchts weniger als der IPod zum Laden.
Wo Problem?

Gruss
kai-uwe

Benutzeravatar
Michael
Administrator
Beiträge: 2146
Registriert: 28. August 2002, 07:17
Mopped(s): R1200GS
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

#39 Beitrag von Michael » 10. Januar 2007, 00:05

Der Stromverbrauch ist ca. 60mA

Michael
Michael Kastelic
Lebt auf Bäumen

TobWen

#40 Beitrag von TobWen » 12. März 2007, 00:27

Hallo aus Deutschland!

Könnt ihr auch einen Logger ohne onboard-GPS, sondern nur mit serieller Schnittstelle herstellen?

Metallgehäuse benötige ich ebenfalls nicht - nur die reine Logging-Einheit.
Falls ihr Atmel einsetzt, könnte man das System ja durch einen einfachen TTL-Wandler anpassen.

Viele Grüße
Tobias

Benutzeravatar
Peter Schmengler
Beiträge: 767
Registriert: 14. Mai 2003, 17:27
Mopped(s): K1100LT/K1200LT
Wohnort: 65582 Aull

#41 Beitrag von Peter Schmengler » 12. März 2007, 08:58

.
EMS-PS 92, die Zweite, MÜ, Ozeanblau met. EZ. 07/04, Driver EZ. 01/50, 122.000Tkm. Besitzer der schönsten LT der Saison 06
und immer eine Hand-breit Luft zwischen Lenker und Straße lassen.(Zitat pers. Bekannte Andrea Meyer)

BMW-Kalle
Beiträge: 571
Registriert: 27. April 2005, 21:00

#42 Beitrag von BMW-Kalle » 18. März 2007, 21:35

Gibt es inzwischen eigentlich schon erst Erfahrungsberichte oder ist das streng geheim :wink:
Gruß Kalle

Benutzeravatar
Michael
Administrator
Beiträge: 2146
Registriert: 28. August 2002, 07:17
Mopped(s): R1200GS
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

#43 Beitrag von Michael » 18. März 2007, 21:54

Ja, die Logger sind schon im Einsatz. Vielleicht beschreibt ein User seine Erfahrungen im Forum.

Michael
Michael Kastelic
Lebt auf Bäumen

Benutzeravatar
Michael
Administrator
Beiträge: 2146
Registriert: 28. August 2002, 07:17
Mopped(s): R1200GS
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

#44 Beitrag von Michael » 1. Mai 2007, 22:02

Es freut mich mitteilen zu können das der GPS Logger auch in Deutschland verfügbar ist.
Damit ist der Versand günstig und auch ist Harald ein Fachmann für den Anschluss des GPS Loggers am Motorrad.

Motorradzubehör
Harald Herden
Wilharmsring 25
31693 Hespe/Stemmen
Tel.:05721-939107
Fax.:05721-982237
info@motorrad-herden.de


Michael
Michael Kastelic
Lebt auf Bäumen

Benutzeravatar
Manfred G.
Beiträge: 202
Registriert: 30. Mai 2009, 17:51
Mopped(s): K1600 GT

Re: GPS Logger

#45 Beitrag von Manfred G. » 10. September 2010, 06:30

Mein Garmin 496 zeichnet den Track auf, den kann ich dann in eine Route umwandeln und speichern.

Es gibt noch SPOT, da wird die Position per Satellit ins Internet eingestellt. Man kann so ein Boot oder Flugzeug überwachen und ggf. Alarm auslösen. Suche erfolgt dann ab letzter Position.
So viele Straßen, so wenig Zeit!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast