bei 68 km/h schlägt Lenker

Alles, was mit der Technik (Motor, Fahrwerk, Bremsen, Verkleidung etc.) zu tun hat
Antworten
Nachricht
Autor
ekj
Beiträge: 69
Registriert: 19. Januar 2006, 16:28
Mopped(s): Pan European, K1200LT
Wohnort: Mittlerer Westen (ST-)

Re: bei 68 km/h schlägt Lenker

#76 Beitrag von ekj » 8. September 2014, 13:41

Hallo zusammen. Ich habe die Berichte auch verfolgt. Nachdem ich auch glücklicher Besitzer eines Wilbers Fahrwerks geworden bin dachte ich mir das mit dem Lenker schlagen sei nun auch bestimmt vorbei. (ich hatte mich schon daran gewöhnt IMMER mind. eine Hand am Lenker zu belassen) Nun nach diesen Berichten und dem neuen Fahrwerk habe ich es mal wieder versucht. Nichts da! Es schlackerte wie eh und jeh. Meine ME 880 sind knapp zur Hälfte runter. Ob es daran liegen mag?????
Da ich alle anderen Prüfungen wie von euch beschrieben durchgeführt habe, sollte es dann wohl an den Reifen liegen. Ich werde noch einige Einstellungen am Fahrwerk testen und zur neuen Saison neue Reifen aufziehen. Zumal bei der gestrigen ersten längeren Tour mit dem neuen FW der Reifen bei Näße echt sch**** war. Das war fahren wie auf Eiern!
Schön das ihr so ein Thema bis zur Lösung beschrieben habt.
Gruß
Ewald

K1200LT 4-04, Behr, Cee Baily´s+2", Jungbluth.
ST1100 1-92, Corbin.

sylvieK1200LT
Beiträge: 71
Registriert: 9. Juli 2014, 07:35
Mopped(s): K1200LT Bj.2002
Wohnort: aus`m Frankenland

Re: bei 68 km/h schlägt Lenker

#77 Beitrag von sylvieK1200LT » 10. September 2014, 06:17

ich sag ohne Gewähr jetzt nur mal, was ich denk.... beide (!) Reifen auswechseln, beim Wuchten eine Motorrad-Werkstatt nehmen und dabei bleiben, siehe Tip von CDDieter:

Hallo Sylvie,
Laß dir von einem Motorrad Reifen Spezialisten zwei neue Pneus aufziehen. Das Rad sollte vernünftig gewuchtet werden, ohne das das Gewicht über 20 Gramm geht. Ansonsten Reifen auf der Felge ein Stück weiterdrehen. Achte selbst darauf - bleib dabei - das der ordentlich arbeitet! Danach mache selbst auch eine Probefahrt und reklamier beim Auftreten des "Zitterns". Notfalls beim Hersteller reklamieren. Hab vor Jahren auch so ein Problem mit Bridgestone gehabt - wurde zur vollsten Zufriedenheit gelöst!!!
Weiteres rumraten "im Kaffesatz" bringt keine Lösung!!!

_________________
Gruß aus den "Holländischen Bergen"

CdDieter
liebe Grüße
Sylvie

Thor3107
Beiträge: 3
Registriert: 2. Mai 2017, 14:53
Mopped(s): K1200LT
Wohnort: Flekkefjord/Norwegen

Re: bei 68 km/h schlägt Lenker

#78 Beitrag von Thor3107 » 19. Mai 2017, 19:36

Hallo

hab mich jetzt mal durch die Posts durchgelesen 😁 bin mit meiner dicken heute einige male unterwegs gewesen und nehm bei geraden Berg Abfahrten gerne mal die Hände vom Lenker war bis eben nie ein Problem allerdings bei der letzten Runde heute schon und dieses plötzliche Auftreten des lenkerschlagen macht mich etwas nervös. Habe die Maschine ja erst seit 2 Wochen. Ist das schlagen bei euch auch plötzlich aufgetreten oder hat es sich irgendwie angekündigt?

LG aus dem Norden 😉

Benutzeravatar
Elvis1967
Beiträge: 2547
Registriert: 11. Oktober 2005, 18:55
Mopped(s): K 1200 LT & R1200GS Adventure
Wohnort: Steinmauern

Re: bei 68 km/h schlägt Lenker

#79 Beitrag von Elvis1967 » 20. Mai 2017, 09:37

Vorderreifen prüfen. Wenn der nen Schlag hat vibriert der Lenker
Gruß Frank
----------------
K 1200 LT & R1200GS Adventure

Klaus-W.

Re: bei 68 km/h schlägt Lenker

#80 Beitrag von Klaus-W. » 20. Mai 2017, 11:45

Thor3107 hat geschrieben:
19. Mai 2017, 19:36
Hallo

hab mich jetzt mal durch die Posts durchgelesen 😁 bin mit meiner dicken heute einige male unterwegs gewesen und nehm bei geraden Berg Abfahrten gerne mal die Hände vom Lenker war bis eben nie ein Problem allerdings bei der letzten Runde heute schon und dieses plötzliche Auftreten des lenkerschlagen macht mich etwas nervös. Habe die Maschine ja erst seit 2 Wochen. Ist das schlagen bei euch auch plötzlich aufgetreten oder hat es sich irgendwie angekündigt?

LG aus dem Norden 😉
Hallo ......,

Hast du vorne einen NEUEN Reifen ?
in der Regel ist das Vorderrad , der Reifen nicht korrekt ausgewuchtet -- ich würde es prüfen lassen !
Allerdings gibt es auch HÄUFIG , daß neue Reifen " einen Schlag" haben und nicht in Ordnung sind . Bei mir sind - in den vielen Jahren mit LT - 2 mal solche Reifen schon kostenlos getauscht worden .
Also mit Reifenhändler sprechen - schlage ich vor !

Benutzeravatar
Gottfried
Beiträge: 3588
Registriert: 20. Juni 2003, 11:34
Mopped(s): K1200LT MÜ 06
Wohnort: Nürnberg | OÖ

Re: bei 68 km/h schlägt Lenker

#81 Beitrag von Gottfried » 20. Mai 2017, 17:33

Thor3107 hat geschrieben:
19. Mai 2017, 19:36
Habe die Maschine ja erst seit 2 Wochen. Ist das schlagen bei euch auch plötzlich aufgetreten oder hat es sich irgendwie angekündigt?
Bei meiner LT war es der Lenkungsdämpfer. Ein neuer Dämpfer hat das Problem gelöst. Wobei ich mit der LT nicht freihändig fahre. Wozu auch :wink:
Gruß und gute Fahrt!

K1200LT*2001__K1200LT*2001__K1600GTL*2014__dzt. K1200LT*2006...

Klaus-W.

Re: bei 68 km/h schlägt Lenker

#82 Beitrag von Klaus-W. » 21. Mai 2017, 08:49

Gottfried hat geschrieben:
20. Mai 2017, 17:33
Bei meiner LT war es der Lenkungsdämpfer. Ein neuer Dämpfer hat das Problem gelöst. Wobei ich mit der LT nicht freihändig fahre. Wozu auch :wink:
Bei 2 LT`s die ich beide über 100 tkm gefahren bin , war der Lenkungsdämpfer nie defekt - das Problem war mehrfach jedoch durch präzises Auswuchten oder durch AUSTAUSCH eines "fehlerhaften " neuen Reifen erledigt !

Man merkt in der Regel das " leichte Lenkerschlagen " schon bei ca. 70 -90 kmh. in der Hand , wenn man die Griffe locker hält - ohne freihändig zu fahren / zu müssen / zu wollen :D :lol:

Benutzeravatar
Gottfried
Beiträge: 3588
Registriert: 20. Juni 2003, 11:34
Mopped(s): K1200LT MÜ 06
Wohnort: Nürnberg | OÖ

Re: bei 68 km/h schlägt Lenker

#83 Beitrag von Gottfried » 21. Mai 2017, 10:50

Klaus-W. hat geschrieben:
21. Mai 2017, 08:49
Bei 2 LT`s die ich beide über 100 tkm gefahren bin , war der Lenkungsdämpfer nie defekt - das Problem war mehrfach jedoch durch präzises Auswuchten oder durch AUSTAUSCH eines "fehlerhaften " neuen Reifen erledigt !
Bei meinen ersten beiden LT`s mit zusammen 160tkm war ebenfalls kein Lenkungsdämpfer defekt. Leichtes Lenkerflattern, neue Bereifung drauf und die Spurtreue war wieder hervorragend.
Bei der nunmehr dritten LT war von Anfang an (jetzt 35tkm) dieses Lenkerflattern kräftiger bei lockerer Handhaltung zu spüren.
Trotz neuer Reifen, mehrmalig wuchten und Reifen auf Felge drehen, war dieses Manko noch vorhanden. Deshalb Lenkungsdämpfer neu und gut war`s. Es kann also durchaus sein, muss aber nicht.
Gruß und gute Fahrt!

K1200LT*2001__K1200LT*2001__K1600GTL*2014__dzt. K1200LT*2006...

Benutzeravatar
MK-1200LT
Beiträge: 11
Registriert: 2. Februar 2017, 15:11

Re: bei 68 km/h schlägt Lenker

#84 Beitrag von MK-1200LT » 22. Mai 2017, 09:06

Ich hab meine Dicke seit Februar 2017.
Lenkerschlagen hatte ich ebenfalls nach den ersten Ausfahrten wahrgebnommen (zwischen 70 und 90 km/h).
Da der Vorderreifen eh fällig war, kam einer Neuer drauf, seither ist das Lenkerschlagen weg....

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste