bei 68 km/h schlägt Lenker

Alles, was mit der Technik (Motor, Fahrwerk, Bremsen, Verkleidung etc.) zu tun hat
Nachricht
Autor
sylvieK1200LT
Beiträge: 71
Registriert: 9. Juli 2014, 07:35
Mopped(s): K1200LT Bj.2002
Wohnort: aus`m Frankenland

Re: bei 68 km/h schlägt Lenker

#51 Beitrag von sylvieK1200LT » 25. August 2014, 17:29

nein, wenn das ein besonderer Vorgang ist, nein.
Rad rein, Bremse dran, runter von der Bühne, Probefahrt, alles sei bestens, Mopped liefe wunderbar, mehr können wir nicht erwarten
liebe Grüße
Sylvie

sylvieK1200LT
Beiträge: 71
Registriert: 9. Juli 2014, 07:35
Mopped(s): K1200LT Bj.2002
Wohnort: aus`m Frankenland

Re: bei 68 km/h schlägt Lenker

#52 Beitrag von sylvieK1200LT » 26. August 2014, 06:32

danke Helmi für die ausführliche Beratung !

Gabel entspannen haben wir gleich noch erledigt, hat leider keine Veränderung gebracht.


jetzt ist der Reifen im Focus.

Werde wieder berichten.
liebe Grüße
Sylvie

Benutzeravatar
helmi123
Beiträge: 9808
Registriert: 7. November 2002, 12:59

Re: bei 68 km/h schlägt Lenker

#53 Beitrag von helmi123 » 26. August 2014, 09:04

Sylvie :?: habt ihr die Steckachsmutter auch etwas gelockert beim Entspannen :idea: ,wenn ja, hilft nur noch Neue Pnö`s :)
:lol:

sylvieK1200LT
Beiträge: 71
Registriert: 9. Juli 2014, 07:35
Mopped(s): K1200LT Bj.2002
Wohnort: aus`m Frankenland

Re: bei 68 km/h schlägt Lenker

#54 Beitrag von sylvieK1200LT » 26. August 2014, 09:05

So.
Nochmal nachgesehen - die Laufrichtung beider Reifen stimmt.

:roll:
Grübeln brachte folgenden Ansatz:

mit dem alten abgefahrenen Battlax vorne war Lenkerschlagen bei 54 km/h, seit wir den neuen vorne drauf haben, ists bei 68 km/h -konstant.
Fahren drüber und drunter ist spurtreu und ohne jegliches Schlagen, nichtmal Zittern.
LKL, Gabelsimmeringe sind erneuert, Bremsen samt Scheibe sind sehr gut, WindScheibe oben/unten verändert nix. Gabel frisch entspannt - nix verbessert.


an einem Punkt mach ich mich daher grad mal fest:

bei Regen geht sie hinten weg, obwohl der Battlax hinten noch gutes Profil hat.

Könnte das Lenkerschlagen nicht auch eine Übertragung von hinten sein ?


edit sagt: Servus Helmi !
liebe Grüße
Sylvie

Benutzeravatar
helmi123
Beiträge: 9808
Registriert: 7. November 2002, 12:59

Re: bei 68 km/h schlägt Lenker

#55 Beitrag von helmi123 » 26. August 2014, 09:09

sylvieK1200LT hat geschrieben:So.

Könnte das Lenkerschlagen nicht auch eine Übertragung von hinten sein ?[/b]

edit sagt: Servus Helmi !
:D ja sicher wenn beim wegrutschen2 Zucker" gegengelenkt werden muß :idea:
:lol:

sylvieK1200LT
Beiträge: 71
Registriert: 9. Juli 2014, 07:35
Mopped(s): K1200LT Bj.2002
Wohnort: aus`m Frankenland

Re: bei 68 km/h schlägt Lenker

#56 Beitrag von sylvieK1200LT » 26. August 2014, 09:11

:?: wegrutschen2 Zucker ???

kann dir grad nicht ganz folgen :lol:
liebe Grüße
Sylvie

sylvieK1200LT
Beiträge: 71
Registriert: 9. Juli 2014, 07:35
Mopped(s): K1200LT Bj.2002
Wohnort: aus`m Frankenland

Re: bei 68 km/h schlägt Lenker

#57 Beitrag von sylvieK1200LT » 26. August 2014, 09:13

und wenn dem so ist, im Service ist ja hinten mit geprüft worden und auf meine Nachfrage alles in Ordung.
also Reifen hinten wechseln ?

dann machmer gleich den metzeler marathon drauf !
liebe Grüße
Sylvie

Benutzeravatar
helmi123
Beiträge: 9808
Registriert: 7. November 2002, 12:59

Re: bei 68 km/h schlägt Lenker

#58 Beitrag von helmi123 » 26. August 2014, 09:38

:) wens hinten rutscht, wird doch gegengelnkt und etwas vom Gas gegangen :)
:lol:

Benutzeravatar
Gottfried
Beiträge: 3588
Registriert: 20. Juni 2003, 11:34
Mopped(s): K1200LT MÜ 06
Wohnort: Nürnberg | OÖ

Re: bei 68 km/h schlägt Lenker

#59 Beitrag von Gottfried » 26. August 2014, 10:29

sylvieK1200LT hat geschrieben:und wenn dem so ist, im Service ist ja hinten mit geprüft worden und auf meine Nachfrage alles in Ordung.
also Reifen hinten wechseln ?

dann machmer gleich den metzeler marathon drauf !
Der Krimi wird mittlerweile ganz schön spannend. :wink:
Eine Übertragung von hinten nach vorne, wodurch auch immer, ist gar nicht mal so abwegig.
Die verzogene hintere Bremsscheibe an meiner LT z.B. hat beim Anfahren (bis 40km/h) die seitliche Schwingung merklich nach vorne auf Gabel/Lenker übertragen. Auf das Bremspedal sowieso.

Bin mal neugierig, ob der Reifenwechsel das Problem löst.
Unfallfrei ist Deine LT :idea: Nicht das der Rahmen eine Macke hat.
Zuletzt geändert von Gottfried am 26. August 2014, 10:40, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß und gute Fahrt!

K1200LT*2001__K1200LT*2001__K1600GTL*2014__dzt. K1200LT*2006...

Benutzeravatar
CDDIETER
Beiträge: 1572
Registriert: 5. Juli 2011, 19:10
Mopped(s): K1200LT 99 bordell rot
Wohnort: Herzogenrath

Re: bei 68 km/h schlägt Lenker

#60 Beitrag von CDDIETER » 26. August 2014, 10:37

Hallo Sylvie,
Laß dir von einem Motorrad Reifen Spezialisten zwei neue Pneus aufziehen. Das Rad sollte vernünftig gewuchtet werden, ohne das das Gewicht über 20 Gramm geht. Ansonsten Reifen auf der Felge ein Stück weiterdrehen. Achte selbst darauf - bleib dabei - das der ordentlich arbeitet! Danach mache selbst auch eine Probefahrt und reklamier beim Auftreten des "Zitterns". Notfalls beim Hersteller reklamieren. Hab vor Jahren auch so ein Problem mit Bridgestone gehabt - wurde zur vollsten Zufriedenheit gelöst!!!
Weiteres rumraten "im Kaffesatz" bringt keine Lösung!!!
Gruß aus den "Holländischen Bergen"

CdDieter

Manfred Reuter
Beiträge: 473
Registriert: 5. November 2007, 20:19
Wohnort: 53498 Bad Breisig

Re: bei 68 km/h schlägt Lenker

#61 Beitrag von Manfred Reuter » 26. August 2014, 11:20

Meine Erfahrung mit schlackern und zittern, weggehen und rutschen beim ME 880.
Meine alte LT Bj. 2001, hat sich überhaupt nicht gerührt egal wie viel Kilometer die Reifen runter hatten.
Die neuere, Bj. 2005, fängt an zu spinnen wenn die Reifen 2 -3000 km runter haben. Beim letzten Wechsel des Vorderreifens hat es aber nach kürzester Zeit angefangen zu schlagen wenn ich den Lenker los gelassen habe. Folglich habe ich den hinteren Reifen auch gewechselt und der Spuk war vorbei. Jetzt ist es mal wieder so weit das der Vordere dran wäre mit dem Wechsel da es sich wieder ganz schön aufschaukelt wenn ich den Lenker loslasse, muss man mit leben bei der LT hat ja auch ne Menge Gewicht zu übertragen so ein Reifen.
Bei nassem Wetter habe ich generell etwas mehr Ehrfurcht vorm Asphalt, egal ob der Reifen neu oder schon ein paar Tage alt ist. Das habe ich aber nicht nur bei der LT, die Erfahrung habe ich über die Jahre auch von anderen schweren Mopeds gelernt. Man fährt dann halt etwas verhaltener dabei muss man nicht an Blümchenpflücker denken, einfach ETWAS verhaltener.

Ich hoffe das gibt Euch neue Ideen, Manfred
LT 05 US Modell
Manfred Reuter

Motorcycle Touring Club Germany
http://mtcg.eu/index.php?lang=de

Benutzeravatar
helmi123
Beiträge: 9808
Registriert: 7. November 2002, 12:59

Re: bei 68 km/h schlägt Lenker

#62 Beitrag von helmi123 » 26. August 2014, 11:29

:D Manfred :idea: dann sind wir beim Fahrwerk.
Zu hart ist springen wie Bock, zu weich wäre Gautschen, ist die Feder Rate zu weich oder zu hart :?: glaub ich nicht, vorher gings /gehts ja auch.

Eventuell ist die Zugstufe zu weich :)
:lol:

sylvieK1200LT
Beiträge: 71
Registriert: 9. Juli 2014, 07:35
Mopped(s): K1200LT Bj.2002
Wohnort: aus`m Frankenland

Re: bei 68 km/h schlägt Lenker

#63 Beitrag von sylvieK1200LT » 26. August 2014, 12:35

soso, Reifen, Fahrwerk, langsam wirds arg, wir bewegen uns im Hochpreissegment, sprich Luxustourer, der Motorräder und dann wackelt die Kiste wie doll...

was rät man mir nun als Lösung ?
anderes Mopped ?

Späßle...

soll ich jetzt

a) den Reifen vorne nochmal auswuchten lassen (hatte 40 g Klebegewichte, 20 innen, 20 aussen, jeweils 5 sind auf gleicher Höhe inzwischen weg, Punkt liegt um 60 grad vom Ventil weg)
b) dto und Reifen hinten erneuern
c) nur Reifen hinten erneuern, trotz gutem Profil
d) Bridgestone weg und Metzeler Marathon drauf (sind die überhaupt lieferbar)
liebe Grüße
Sylvie

Benutzeravatar
Gottfried
Beiträge: 3588
Registriert: 20. Juni 2003, 11:34
Mopped(s): K1200LT MÜ 06
Wohnort: Nürnberg | OÖ

Re: bei 68 km/h schlägt Lenker

#64 Beitrag von Gottfried » 26. August 2014, 13:36

sylvieK1200LT hat geschrieben:was rät man mir nun als Lösung ?
anderes Mopped ?
...wenn es nicht auffindbar ist und das Ganze finanziell ausartet....eventuell eine Überlegung :wink:
Gruß und gute Fahrt!

K1200LT*2001__K1200LT*2001__K1600GTL*2014__dzt. K1200LT*2006...

Benutzeravatar
helmi123
Beiträge: 9808
Registriert: 7. November 2002, 12:59

Re: bei 68 km/h schlägt Lenker

#65 Beitrag von helmi123 » 26. August 2014, 13:38

:roll: günstiger wäre: Neu Wuchten eftl drehen des Reifen bis zum Ventil Punkt,hilft es nicht oder wird es mehr (an Unwucht) Neu Reifen. :roll:
:lol:

Manfred Reuter
Beiträge: 473
Registriert: 5. November 2007, 20:19
Wohnort: 53498 Bad Breisig

Re: bei 68 km/h schlägt Lenker

#66 Beitrag von Manfred Reuter » 26. August 2014, 14:14

Ich rede nicht von Fahrwerk, ich spreche von Metzeler Marathon 880.
Als ich die LT in USA gefahren bin habe ich das Aufschaukeln in Kauf genommen da ich wusste Auswuchten ist für den Meisten drüben unbekannt. Jedoch als ich sie rüber geholt habe war sie hier kaum fahrbar, habe ich nur mit einem neuen und gewuchteten Reifenpaar in den Griff bekommen.

Manfred
LT 05 US Modell
Manfred Reuter

Motorcycle Touring Club Germany
http://mtcg.eu/index.php?lang=de

Benutzeravatar
B.Grotensohn
Beiträge: 111
Registriert: 7. Mai 2008, 09:09
Mopped(s): K 1200 LT
Wohnort: Altena

Re: bei 68 km/h schlägt Lenker

#67 Beitrag von B.Grotensohn » 26. August 2014, 14:27

Ich lese seit Anfang an mit.
Was ich noch nicht gelesen habe ist folgendes:

Was hat die Felgenüberprüfung ergeben?
Ist die Felge noch in Ortung?
Hat sie vielleicht einen Schlag mal abbekommen?

Da kann ich den besten Reifen aufziehen aber einen Fehler an der Felge gleicht der Reifen, die Gabel und auch nicht der Lenkungsdämpfer aus.

Das wäre nach diesen Diskussionen mein nächster Ort, den ich überprüfen würde.

Ich hatte ja bekanntlich einen Wildunfall und ein Reh hatte ich zwischen dem Vorderrad und der Verkleidung.
Selbst mit diesem Schäden hatte ich diese Unwucht nicht.
Marita und Bernd

78000km, K1200LT ist verkauft

Früher war ich total unentschlossen, heute bin ich mir da nicht mehr so sicher!

Benutzeravatar
helmi123
Beiträge: 9808
Registriert: 7. November 2002, 12:59

Re: bei 68 km/h schlägt Lenker

#68 Beitrag von helmi123 » 26. August 2014, 15:11

B.Grotensohn hat geschrieben: Was hat die Felgenüberprüfung ergeben?
Ist die Felge noch in Ortung?
Hat sie vielleicht einen Schlag mal abbekommen?
.
Felge seitenschlag, Prüfung wäre,ein Klotz in höhe des Felgenhohrn und mit einen Bleistift am Horn anlegen und das Rad durchdrehen :idea:

Würde die 40 Gramm Wuchtgewichte erklären,aber nicht nur, :)
:lol:

sylvieK1200LT
Beiträge: 71
Registriert: 9. Juli 2014, 07:35
Mopped(s): K1200LT Bj.2002
Wohnort: aus`m Frankenland

Re: bei 68 km/h schlägt Lenker

#69 Beitrag von sylvieK1200LT » 27. August 2014, 05:49

Guten Morgen Jungs !

Danke für Eure Meinungen !

Zur Überlegung von Bernd:
Die Maschine ist als unfallfrei beschrieben und verkauft worden, auch der Vorbesitzer vorm Verkäufer hat das ohne Hemmung/Zögern bestätigen können. Dennoch ist die Felge natürlich noch in Betracht zu ziehen.

Weiter geht es jetzt so:
wir haben uns gestern noch für den Metzeler Marathon 880 entschieden, der ist bestellt und das Paar Reifen wird, so hoffen wir, in den nächsten Tagen montiert werden können.( Irgendwo war hier im Forum ein link zur Reifenfreigabe... hat den jemand nochmal parat ???)

Der Reifenhändler sagte zu der Sache mit dem Punkt, das sei schon lange nicht mehr aktuell, man wuchte immer so, dass das Rad halt mit dem geringsten Gewicht laufen kann. Trotz Punkt am Ventil könne es sein, dass man den Reifen doch nochmal um ein Stück drehen müsse... naja, wie auch immer, beim nächsten Wuchten/Montieren bleiben wir vor Ort.

Helmi, danke für deine Prüfungsanleitung zum Seitenschlag der Felge, werde ich zuvor auf jeden Fall noch machen !


edit sagt: Reifenfreigabe gefunden, dank Eurer genialen Wiki ! DAAAANKE :D
liebe Grüße
Sylvie

Benutzeravatar
Gottfried
Beiträge: 3588
Registriert: 20. Juni 2003, 11:34
Mopped(s): K1200LT MÜ 06
Wohnort: Nürnberg | OÖ

Re: bei 68 km/h schlägt Lenker

#70 Beitrag von Gottfried » 27. August 2014, 06:23

Hallo Sylvie, noch eine Gedanke dazu.....verändertes Federbein.

Lies mal hier unter Federbeinverlängerung....im Text ganz unten
http://wiki.bmw-bike-forum.info/index.p ... er_K1200LT
Gruß und gute Fahrt!

K1200LT*2001__K1200LT*2001__K1600GTL*2014__dzt. K1200LT*2006...

Benutzeravatar
Hartmut1961
Beiträge: 63
Registriert: 2. April 2013, 18:45
Mopped(s): K1600GTL, Bj.2016
Wohnort: Moeckow

Re: bei 68 km/h schlägt Lenker

#71 Beitrag von Hartmut1961 » 27. August 2014, 10:06

Hallo Sylvie,
einfach Kontakt zum technischen Kundendienst von Metzler aufnehmen, Tel.Nr findest du auf www.metzeler.de, die mailen dir eine Unbedenklichkeitsbescheinigung für den Me880 zu
Linke zum Gruß

Hartmut

Bartl
Beiträge: 288
Registriert: 28. August 2010, 18:03
Wohnort: Mittelfranken/Oberfranken

Re: bei 68 km/h schlägt Lenker

#72 Beitrag von Bartl » 27. August 2014, 12:07

sylvieK1200LT hat geschrieben: wir haben uns gestern noch für den Metzeler Marathon 880 entschieden, der ist bestellt und das Paar Reifen wird, so hoffen wir, in den nächsten Tagen montiert werden können.( Irgendwo war hier im Forum ein link zur Reifenfreigabe... hat den jemand nochmal parat ???)
Hier -> http://www.mopedreifen.de/freigaben/B04200.PDF
Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont. (Konrad Adenauer)
u. a. BMW R 1100 RT-Aprilia ETV Caponord-BMW K 1200 LT-Honda ST 1300 Pan European

sylvieK1200LT
Beiträge: 71
Registriert: 9. Juli 2014, 07:35
Mopped(s): K1200LT Bj.2002
Wohnort: aus`m Frankenland

Re: bei 68 km/h schlägt Lenker

#73 Beitrag von sylvieK1200LT » 6. September 2014, 07:05

so, hier kommt der Schlußbericht:

Es waren die Reifen und / oder fehlerhaftes Auswuchten, fehlerhafte Zusammenstellung Bridgestone-Serie vorne/hinten.
Mit dem Lenkungsdämpfer und dem Radlager hatte es nichts zu tun. Das haben wir VORM Reifenwechsel erledigt und nochmal geprüft.


jetzt haben wir den Metzeler drauf - dabei bleiben und genau aufpassen und auch was sagen, wenns nicht so gemacht wird, wie ihr hier beschreiben habt, hilft auf jeden Fall - hier wäre wieder Murks gemacht worden, hätten wir uns die Präsenz beim Reifenwechsel nicht auf die Fahne geschrieben !

Nun läuft die Dicke bei allen Geschwindigkeiten tadellos. Kein Lenkerschlagen mehr !!!

geht also doch !

Vielen Dank für Eure Tips und Anregungen :-)
liebe Grüße
Sylvie

Benutzeravatar
CDDIETER
Beiträge: 1572
Registriert: 5. Juli 2011, 19:10
Mopped(s): K1200LT 99 bordell rot
Wohnort: Herzogenrath

Re: bei 68 km/h schlägt Lenker

#74 Beitrag von CDDIETER » 6. September 2014, 09:21

...man war das eine schwierige Geburt! Hättest du weitere Empfehlungen eines %$#^$@#$ Spezialisten umgesetzt, hättest du jetzt viel Geld ausgegeben und immer noch kein Resultat. Die Unzahl (fast 10000 ) der Posts weist nicht auf Qualität hin!
Gruß aus den "Holländischen Bergen"

CdDieter

sylvieK1200LT
Beiträge: 71
Registriert: 9. Juli 2014, 07:35
Mopped(s): K1200LT Bj.2002
Wohnort: aus`m Frankenland

Re: bei 68 km/h schlägt Lenker

#75 Beitrag von sylvieK1200LT » 7. September 2014, 07:40

nun, ich fand alle Tips, egal von wem, äußerst hilfreich zur Eingrenzung der Fehlermöglichkeiten, oftmals sehr einfache und kostenfreie Prüfungsarten, die man leicht selbst durchführen kann, wie Felge prüfen...

Bei Fehlersuche ist es schon immer so, daß man auch ein bißchen Glück haben muß, um auf den kürzesten Weg die Lösung zu finden
- im übrigen haben wir ja eine gewisse Baustelle erwoben - die nun aber tippitoppi ist !

unter Strich hat sich das echt gelohnt :-)
liebe Grüße
Sylvie

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste