bei 68 km/h schlägt Lenker

Alles, was mit der Technik (Motor, Fahrwerk, Bremsen, Verkleidung etc.) zu tun hat
Antworten
Nachricht
Autor
sylvieK1200LT
Beiträge: 71
Registriert: 9. Juli 2014, 07:35
Mopped(s): K1200LT Bj.2002
Wohnort: aus`m Frankenland

bei 68 km/h schlägt Lenker

#1 Beitrag von sylvieK1200LT » 18. August 2014, 06:23

nächstes Phänomen :cry:

Gabel ist im Rahmen der großen Wartung überholt worden:

Lenkkopflager gewechselt, Gabelsimmerring gewechselt, Gabelöl gewechselt, Lenkungsdämpfer gewechselt


vorm Service fing der Lenker bei 55 km/h zu schlagen an - jetzt bei 68 km/h - und bei keiner anderen Geschwindigkeit:


freihändig fahren mit Tempomat, ebene Strecke, geradeaus - dann beginnt der Lenker zu zittern, das wird schnell immer stärker endet in einem deutlichen Schlagen... dann packt man besser schnell wieder zu ;)

Vorderreifen Bridgestone Battlax 020F ist auch neu und bereits eingefahren, Druck 2,9 bar.
mit 2,6 bar gleiches Schlagen bei gleicher Geschwindigkeit.



Hat einer von Euch dazu Erfahrung ???
liebe Grüße
Sylvie

aimypost
Beiträge: 997
Registriert: 1. September 2011, 10:58
Mopped(s): R1200R
Wohnort: BN
Kontaktdaten:

Re: bei 68 km/h schlägt Lenker

#2 Beitrag von aimypost » 18. August 2014, 07:24

"Große Wartung" aber nicht vom Händler, oder doch?
Wenn ja, reklamieren.
Dann Reifenmontage überprüfen und ggf. Felge ohne Reifen auf Rundlauf überprüfen.
Wenn nix gefunden, Gabelmaße überprüfen.
greetings
aimypost

Benutzeravatar
B.Grotensohn
Beiträge: 111
Registriert: 7. Mai 2008, 09:09
Mopped(s): K 1200 LT
Wohnort: Altena

Re: bei 68 km/h schlägt Lenker

#3 Beitrag von B.Grotensohn » 18. August 2014, 07:27

Hallo,
ich fahre den Bridgestone Battlax 020F auch und mit einer guten Auswuchtung ist das bei mir noch nie vorgekommen.
Selbst bei meinem wildunfall, als die Gabel verzogen, die gabelbrücke krumm und die Spur daneben, bin ich noch 350km nach Hause gefahren und ein solches schlagen hatte ich dabei nie.
Ist die lenkungsdämpfung überprüft worden?
Marita und Bernd

78000km, K1200LT ist verkauft

Früher war ich total unentschlossen, heute bin ich mir da nicht mehr so sicher!

Benutzeravatar
Hartmut1961
Beiträge: 63
Registriert: 2. April 2013, 18:45
Mopped(s): K1600GTL, Bj.2016
Wohnort: Moeckow

Re: bei 68 km/h schlägt Lenker

#4 Beitrag von Hartmut1961 » 18. August 2014, 07:55

Moin,
ich habe dieses Schlagen im Geschwindigkeitsbereich von ca. 80 km/h gehabt. Es lag am Reifen, der eine sogenannte Sägezahnbildung hatte. nach Reifenwechsel keine Probleme mehr.
Linke zum Gruß

Hartmut

sylvieK1200LT
Beiträge: 71
Registriert: 9. Juli 2014, 07:35
Mopped(s): K1200LT Bj.2002
Wohnort: aus`m Frankenland

Re: bei 68 km/h schlägt Lenker

#5 Beitrag von sylvieK1200LT » 18. August 2014, 08:00

danke für eure schnellen Antworten ! wo ist hier der smile mitm Bussi ?? :*

dass die Lenkungsdämpfung nach einer Gabelüberholung (extra beauftragt zum großen Service) in der Fachwerkstatt geprüft wurde... davon geh ich mal ganz schwer aus, zumal diese Werkstatt einen einheitlich außerordentlich guten Ruf genießt.
Leider ist "mein" Monteur noch im Urlaub (nach Arbeit verreist )


Und ich komm da jetzt -ausschließlich von Erfahrungen beim Auto- auf folgendes:
Unwucht vorne macht sich bei ca. 80 bemerkbar, hinten bei ca. 120 km/h.

Daher denk ich an den Reifen vorne, und werde da mal ansetzen.
Der Reifenhändler hat eigentlich auch einen guten Ruf, aber (ein "aber" macht alles vorm Komma gesagte zunichte) ich hab beim Luftdruck ändern schon mal festgestellt, dass nicht mal ne Metallventilkappe drauf ist :/


Sägezahnbildung... das klingt symptomatisch betrachtet einleuchtend.

Der Reifen hat jetzt 2000 km.

Hartmut, wie kommt es zu dieser Sägezahnbildung ?
liebe Grüße
Sylvie

Benutzeravatar
CDDIETER
Beiträge: 1573
Registriert: 5. Juli 2011, 19:10
Mopped(s): K1200LT 99 bordell rot
Wohnort: Herzogenrath

Re: bei 68 km/h schlägt Lenker

#6 Beitrag von CDDIETER » 18. August 2014, 08:06

Hallo,
Das ist eindeutig ein Reifen Problem:
Unwucht durch fehlende/verlorene Gewichte
"schlechter Reifen" - auf Felge drehen
Sägezahn
Bei BT 020 gibt es A und B Serie - sind nicht miteinander kombinierbar ohne "zittern bei Fahren"
Gruß aus den "Holländischen Bergen"

CdDieter

Benutzeravatar
B.Grotensohn
Beiträge: 111
Registriert: 7. Mai 2008, 09:09
Mopped(s): K 1200 LT
Wohnort: Altena

Re: bei 68 km/h schlägt Lenker

#7 Beitrag von B.Grotensohn » 18. August 2014, 08:08

Ich habe meistens auch eine sägezahnbildung, die aber nicht zur Unwucht beiträgt.
In kurvenfahrten wird das rollgeräusch lauter, mehr nicht.

Lass den Reifen trotzdem mal überprüfen um sicher zu gehen und bei der Fehlversuche mögliche Ursachen schon mal auszuschließen.
Marita und Bernd

78000km, K1200LT ist verkauft

Früher war ich total unentschlossen, heute bin ich mir da nicht mehr so sicher!

sylvieK1200LT
Beiträge: 71
Registriert: 9. Juli 2014, 07:35
Mopped(s): K1200LT Bj.2002
Wohnort: aus`m Frankenland

Re: bei 68 km/h schlägt Lenker

#8 Beitrag von sylvieK1200LT » 18. August 2014, 08:10

hmm, wenn ich die Reifen anschau, wie erkenn ich, ob da A oder B-Serie vorne und hinten drauf ist ?

Gewichte sollten doch nicht weggeflogen sein, alles Fahren war im harmlosen Bereich.

Geradeaus mit 120 km/h freihändig ist tadellos, und auch in Kurven alles wunderbar, keine stärkeren Geräusche.
liebe Grüße
Sylvie

Benutzeravatar
helmi123
Beiträge: 9808
Registriert: 7. November 2002, 12:59

Re: bei 68 km/h schlägt Lenker

#9 Beitrag von helmi123 » 18. August 2014, 08:37

sylvieK1200LT hat geschrieben:hmm, wenn ich die Reifen anschau, wie erkenn ich, ob da A oder B-Serie vorne und hinten drauf ist ?

Gewichte sollten doch nicht weggeflogen sein, alles Fahren war im harmlosen Bereich.

Geradeaus mit 120.
:D an der Reifenflanke (Z8) zb,oder eben (A/B).

Sägezahn hast 2 möglichkeiten entweder der LD ist kaput ,und oder der Luftdruck ist zu niedrig.

Die K ist auch als LT sehr Kopflastig , und der Last Index sollte schon passen :idea:
:lol:

sylvieK1200LT
Beiträge: 71
Registriert: 9. Juli 2014, 07:35
Mopped(s): K1200LT Bj.2002
Wohnort: aus`m Frankenland

Re: bei 68 km/h schlägt Lenker

#10 Beitrag von sylvieK1200LT » 18. August 2014, 10:53

danke, Lenkungsdämpfer ist erneuert, das mit dem Reifendruck hab ich ausprobiert.

wir fahren vorne 2,9 , hinten 3,1. hab mal mit bissel weniger und bissel mehr versucht, Verhalten blieb dasselbe.

Traglast ist auch ok, der Reifen ist exakt lt. BMW Vorgaben gekauft worden.

hab jetzt erst gesehen, dass der Punkt nicht am Ventil sitzt... hier sagte mir man im Vorfeld, darauf müsse geachtet werden.

am Reifen steht BT 020F Radial AA

ist dieses AA gemeint ?

noch was:
hab jetzt erst gesehen, dass der Punkt aufm Reifen nicht am Ventil sitzt... hier sagte mir man im Vorfeld, darauf müsse geachtet werden. oder liege ich falsch ?
liebe Grüße
Sylvie

Benutzeravatar
B.Grotensohn
Beiträge: 111
Registriert: 7. Mai 2008, 09:09
Mopped(s): K 1200 LT
Wohnort: Altena

Re: bei 68 km/h schlägt Lenker

#11 Beitrag von B.Grotensohn » 18. August 2014, 11:30

Ich fahre den Vorderreifen mit 2,6.
Hatte mal mit einem anderen Fahrzeug vorne zu viel drück drauf da machte dich das lenkungsspiel bemerkbar. Druck gemindert und alles war ok.
Marita und Bernd

78000km, K1200LT ist verkauft

Früher war ich total unentschlossen, heute bin ich mir da nicht mehr so sicher!

Benutzeravatar
helmi123
Beiträge: 9808
Registriert: 7. November 2002, 12:59

Re: bei 68 km/h schlägt Lenker

#12 Beitrag von helmi123 » 18. August 2014, 11:52

sylvieK1200LT hat geschrieben:danke, Lenkungsdämpfer ist erneuert,
ja ja , Probe azfs exempel.

LT auf HS-- und mal ganzschnell links rechts mit dem Lenker,ist da ein wiederstand zu spüren dann wurde er gewechselt, wenn nicht ist der LD undicht :idea: eftl mal mit Puder an der Ausgefahrenen Kolbenstange drüber wischen
:lol:

Benutzeravatar
Hartmut1961
Beiträge: 63
Registriert: 2. April 2013, 18:45
Mopped(s): K1600GTL, Bj.2016
Wohnort: Moeckow

Re: bei 68 km/h schlägt Lenker

#13 Beitrag von Hartmut1961 » 18. August 2014, 12:00

Hallo Sylvie,
zur Sägezahnbildung kommt es durch verschiedene Ursachen. Huaptsächlich durch längeres Fahren mit zu niedrigem Luftdruck, aber auch durch das eigene Fahrverhalten. Heftige Kurvenfahrten, welche ein deutliches einbremsen im Kurvenbereich erfordern, sind scheinbar förderlich. Ebenso Reifenaufbau, fehlerhafte Karkasse, zu geringer Lastindex (falschen reifen aufgezogen):
wemm du sseitlich über das Reifenprofil streichst stellst du unterschiedlich hohes Profil fest, können im Extremfall mehrere mm sein. Ist, wenn deutlich ausgeprägt, auch mit dem blossen Auge zu sehen.
Linke zum Gruß

Hartmut

sylvieK1200LT
Beiträge: 71
Registriert: 9. Juli 2014, 07:35
Mopped(s): K1200LT Bj.2002
Wohnort: aus`m Frankenland

Re: bei 68 km/h schlägt Lenker

#14 Beitrag von sylvieK1200LT » 18. August 2014, 12:18

helmi123 hat geschrieben:
sylvieK1200LT "danke, Lenkungsdämpfer ist erneuert"


ja ja , Probe azfs exempel.

LT auf HS-- und mal ganzschnell links rechts mit dem Lenker,ist da ein wiederstand zu spüren dann wurde er gewechselt, wenn nicht ist der LD undicht :idea: eftl mal mit Puder an der Ausgefahrenen Kolbenstange drüber wischen

ähem :roll: du wirst es nicht glauben, aber den LD haben wir selber gewechselt :D

trotzdem mach ich deinen Test ! Danke !
liebe Grüße
Sylvie

Benutzeravatar
Gottfried
Beiträge: 3588
Registriert: 20. Juni 2003, 11:34
Mopped(s): K1200LT MÜ 06
Wohnort: Nürnberg | OÖ

Re: bei 68 km/h schlägt Lenker

#15 Beitrag von Gottfried » 18. August 2014, 12:30

Hallo Sylvie, die genaue Bezeichnung M120/70B 17 58V BT-020F M Bridgestone. So leichtes Lenkerflattern, beim Versuch loszulassen, hatte meine auch schon mal. Ist aber wieder weg bzw. so gut wie nicht vorhanden.

Der BT 020 ist leider sehr anfällig für Schuppenbildung (siehe Bilder) Die verschiedenen Gründe sind ja bereits genannt worden. Fahre vorne deshalb den BT023, der diesbezüglich wesentlich besser ist.
In DE leider nicht erlaubt.
Dieser hier nach 3500km
BT020_3a.jpg
BT020_1a.jpg


Eventuell hilft es, den Reifen um eine halbe Umdrehung auf der Felge neu montieren zu lassen. Ein leichter Höhenschlag von Reifen oder Felge kann ebenfalls die Ursache sein.
Oder eine verzogene Bremsscheibe vorne oder hinten. Nicht immer muss es an vorderer Stelle liegen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Gottfried am 18. August 2014, 12:43, insgesamt 4-mal geändert.
Gruß und gute Fahrt!

K1200LT*2001__K1200LT*2001__K1600GTL*2014__dzt. K1200LT*2006...

Benutzeravatar
helmi123
Beiträge: 9808
Registriert: 7. November 2002, 12:59

Re: bei 68 km/h schlägt Lenker

#16 Beitrag von helmi123 » 18. August 2014, 12:36

sylvieK1200LT hat geschrieben:

ähem :roll: du wirst es nicht glauben, aber den LD haben wir selber gewechselt :D

trotzdem mach ich deinen Test ! Danke !

:) und vor dem einbau eine Druckprobe gemacht, nicht daß einer der Simms öl verliert :)
:lol:

sylvieK1200LT
Beiträge: 71
Registriert: 9. Juli 2014, 07:35
Mopped(s): K1200LT Bj.2002
Wohnort: aus`m Frankenland

Re: bei 68 km/h schlägt Lenker

#17 Beitrag von sylvieK1200LT » 18. August 2014, 12:38

kann deine Bilder leider nicht sehen, lieber Gottfried, aber ich habe meinen Reifen vorhin beguckt, und da seh und spür ich nix von Schuppen.
der LD hat den Helmi-Test auch bestanden.

Wir werden mal die Reifenwerkstatt besuchen...

welchen Luftdruck fahrt Ihr vorne/hinten?


edit sagt:
jetzt seh ich die Bilder - und nein, so was seh ich an meinem Reifen nicht - danke für die Bilder, die verdeutlichen das sehr gut !!
liebe Grüße
Sylvie

sylvieK1200LT
Beiträge: 71
Registriert: 9. Juli 2014, 07:35
Mopped(s): K1200LT Bj.2002
Wohnort: aus`m Frankenland

Re: bei 68 km/h schlägt Lenker

#18 Beitrag von sylvieK1200LT » 18. August 2014, 12:43

:) und vor dem einbau eine Druckprobe gemacht, nicht daß einer der Simms öl verliert :)

tja... und ja
liebe Grüße
Sylvie

Benutzeravatar
Gottfried
Beiträge: 3588
Registriert: 20. Juni 2003, 11:34
Mopped(s): K1200LT MÜ 06
Wohnort: Nürnberg | OÖ

Re: bei 68 km/h schlägt Lenker

#19 Beitrag von Gottfried » 18. August 2014, 12:49

Luftdruck vorne 2,7 / hinten 3,1
Gruß und gute Fahrt!

K1200LT*2001__K1200LT*2001__K1600GTL*2014__dzt. K1200LT*2006...

sylvieK1200LT
Beiträge: 71
Registriert: 9. Juli 2014, 07:35
Mopped(s): K1200LT Bj.2002
Wohnort: aus`m Frankenland

Re: bei 68 km/h schlägt Lenker

#20 Beitrag von sylvieK1200LT » 18. August 2014, 12:54

ok, ich hatte vorne 2,7 beim warmen Reifen gemessen und das mal auf 2,9 (warm) erhöht. Hat aber am Symptom bei 68 km/h nix geändert
liebe Grüße
Sylvie

Benutzeravatar
Gottfried
Beiträge: 3588
Registriert: 20. Juni 2003, 11:34
Mopped(s): K1200LT MÜ 06
Wohnort: Nürnberg | OÖ

Re: bei 68 km/h schlägt Lenker

#21 Beitrag von Gottfried » 18. August 2014, 12:59

Reifendruck erledige ich immer bei kalten Reifen. Also vorne 2,7 kalt
Gruß und gute Fahrt!

K1200LT*2001__K1200LT*2001__K1600GTL*2014__dzt. K1200LT*2006...

Benutzeravatar
CDDIETER
Beiträge: 1573
Registriert: 5. Juli 2011, 19:10
Mopped(s): K1200LT 99 bordell rot
Wohnort: Herzogenrath

Re: bei 68 km/h schlägt Lenker

#22 Beitrag von CDDIETER » 18. August 2014, 13:14

Hallo.
...lass mal die Luft raus und dreh den Reifen mal um 45 Grad auf der Felge.
Gruß aus den "Holländischen Bergen"

CdDieter

sylvieK1200LT
Beiträge: 71
Registriert: 9. Juli 2014, 07:35
Mopped(s): K1200LT Bj.2002
Wohnort: aus`m Frankenland

Re: bei 68 km/h schlägt Lenker

#23 Beitrag von sylvieK1200LT » 18. August 2014, 13:16

ja, das hab ich schon so verstanden ;)

für uns ists halt n Eck zur nächsten Tanke und da ist der Reifen dann warm.

Danke Dieter, wir werden später zum Reifenhändler fahren und das mal machen lassen. Metallkappe sollte da auch aufm Ventil drauf sein, oder ?
liebe Grüße
Sylvie

Benutzeravatar
helmi123
Beiträge: 9808
Registriert: 7. November 2002, 12:59

Re: bei 68 km/h schlägt Lenker

#24 Beitrag von helmi123 » 18. August 2014, 13:37

sylvieK1200LT hat geschrieben:j Metallkappe sollte da auch aufm Ventil drauf sein, oder ?

sylvie, nicht zwingend,nur eine Schmutzkappe mit inneliegender Dichtung,hat den vorteil bei Undichtem Ventil kann nichts entweichen :)
:lol:

sylvieK1200LT
Beiträge: 71
Registriert: 9. Juli 2014, 07:35
Mopped(s): K1200LT Bj.2002
Wohnort: aus`m Frankenland

Re: bei 68 km/h schlägt Lenker

#25 Beitrag von sylvieK1200LT » 19. August 2014, 05:25

Moin lieber Helmi, wir haben gestern das mit dem Lenker schnell hin und her nochmal gemacht, und KEINEN Widerstand gehabt - obwohl der LD nicht ölt.
ist ein überholter LD, vielleicht hat der zu wenig Öl und baut nicht ausreichend Druck auf ?
liebe Grüße
Sylvie

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste